saiten brummen und scheppern

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

saiten brummen und scheppern

Erstellt: von BoogieMan93 » 15.07.2009, 17:48

Hi,
ganz am anfang muss ich etwas los werden:
an jeden anfänger, profi oder allgemein gitarrist der das hier liest:
KAUFT EUCH NIEMALS EINE HARLEY BENTON! DAS IST KEINE EMPFEHLUNG SONERDN EINE WARNUNG! die teile sind mies von der verarbeitung, das loch unter der schutzplatte, auf der rückseite des korpus, wo sich die saiteneingänge, pickups und das tremolosystem befinden, ist ausgesägt mit der qualität & Quantität eines fünftklässlers!

ok jetzt zum eigentlichen problem:
als ich meine gitarre neu besaitet habe, haben plötzlich die saiten angefangen zu brummen beim anschlagen.

da es von den PUs nicht in den verstärker übertragen wird, glaube ich nicht dass die saiten zu nah an den bundstäbchen sind und darum scheppern.

Des Weiteren wäre es noch wichtig zu sagen dass der sattel an der kopfplatte beim besaiten rausgefetzt ist, ich ihn allerdings wieder reingequetscht habe.

ich kann auch gar nicht sagen wo genau das brummen herkommt, die saitenenden habe ich alle abgezwickt.

das Brummen kommt von irgendwo zwischen der kopfplatte und dem 7ten Bund.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, aber da bin ich überzeugt :D

lg

Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

Erstellt: von BoogieMan93 » 15.07.2009, 18:08

edit: der spaß hielt nur kurzzeitig an, jetz schepperts wieder

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 15.07.2009, 18:12

wenn dieses brummen eher ein metallisches scheppern und schnarren ist, dann ist das bei nagelneuen saiten normal. die schwingen am anfang eben noch anders und haben noch die volle brillanz. das dauert erstmal ein paar tage, bis die eingespielt sind.

was mich aber doch stutzig macht ist die geschichte mit dem sattel. ist dir der ganze sattel aus dem griffbrett rausgefallen? das wuerde natuerlich schon bedeuten, dass er locker ist und evtl jetzt da vibrationen auftreten, die das brummen verursachen. schlimmstenfalls den sattel festkleben. sollte man zwar eigentlich nicht machen, aber bei der gitarre ist es wohl auch schon egal und damit jetzt in die werkstatt rennen und nen neuen sattel anpassen lassen lohnt sich wohl nicht.

Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

Erstellt: von BoogieMan93 » 15.07.2009, 18:13

jopp festkleben ist gut...das mach besser mal...

also es is normal dass die nen bisschen scheppern?

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 15.07.2009, 18:15

ja, am anfang schon. dauert ein paar tage, dann wird das weniger.

Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

Erstellt: von BoogieMan93 » 15.07.2009, 18:20

ok gut thx...also wenns nich besser wird, melde ich mich in nen paar tagen nochmal :D

auf jeden fall thx ;)

Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

Erstellt: von BoogieMan93 » 15.07.2009, 20:48

ich weiß jetzt worans liegt, und, leute, das werdet ihr mir NIE NIE NIE NIEMALS glauben :lol:
meine gitarre is grad mal nen dreiviertel jahr alt, und die stimmmechaniken sind so wackelig drauf, dass sie beim saite anschlagen zittern und dadurch dieses scheppern kommt

kann man die irgendwie fest machen?

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 16.07.2009, 12:41

stimmt, das glaub ich nicht .... ich haette gedacht, das geht bei einer Harley Benton schneller :twisted:

da ist oben ne kontermutter, zieh die mal fest.

Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

Erstellt: von BoogieMan93 » 16.07.2009, 18:19

chris73 hat geschrieben:stimmt, das glaub ich nicht .... ich haette gedacht, das geht bei einer Harley Benton schneller .

RENN chris, RENN

ok ich probiers mal...

hat geklappt, super, vielen dank ()/

grukat
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 141
Registriert: 20.07.2009
Wohnort: bei stuttgart

Erstellt: von grukat » 24.07.2009, 16:30

Du solltest dir diesen Effekt patentieren lassen,sozusagen den HARLEY BOOST.Darf auf keinem Tretminenfeld mehr fehlen.Wenn du Lust hast übernehme ich das Marketing......
Alter ist keine Frage der Jahre !

grukat
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 141
Registriert: 20.07.2009
Wohnort: bei stuttgart

Erstellt: von grukat » 24.07.2009, 16:33

Übrigens lieber chris, neue Saiten klingen schon metallischer,aber scheppern tuen sie nur ,wenn die alten auch gescheppert haben.....
Alter ist keine Frage der Jahre !

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 24.07.2009, 17:11

neue saiten schwingen noch etwas weiter aus, bei extremer saitenlage scheppern sie daher etwas eher und mehr als alte. geb dir aber recht, das liegt dann schon an einer sehr tiefen saitenlage, wo auch alte saiten bei kraeftigerem anschlag mal etwas scheppern.

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast