Gut zu wissen

Gitarre kaufen: Die 10 besten Tipps für den Kauf (d)einer neuen Gitarre

Egal ob du eine Akustik- oder E-Gitarre kaufen möchtest, die Wahl der richtigen Gitarre ist eine wichtige Entscheidung. In unserem Artikel geben wir dir einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Aspekte, die beim Gitarrenkauf berücksichtigt werden sollten. Erfahre, worauf du achten solltest, um die perfekte Gitarre für deinen Spielstil und dein Budget zu finden.

Der Kauf einer Gitarre kann eine aufregende, aber auch herausfordernde Entscheidung sein. Von der Wahl der richtigen Gitarrenart bis hin zur Berücksichtigung von Qualitätsmerkmalen gibt es viele Faktoren zu beachten.

In diesem Artikel geben wir einen umfassenden Überblick darüber, worauf man beim Kauf einer Gitarre achten sollte, um sicherzustellen, dass du eine Gitarre findest, die deinen musikalischen Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

Was macht eine gute Gitarre aus und wie erkenne ich eine?

Gitarre kaufen im Gitarrenladen

Bist du auf der Suche nach einem neuen Instrument fragst du dich vermutlich, was überhaupt eine gute Gitarre ausmacht. Wir gehen auf die wichtigsten Aspekte ein:

1. Eine gute Klangqualität

Eine gute Gitarre hat einen klaren, ausgewogenen und angenehmen Klang, der zu deinem Spielstil und deinen musikalischen Vorlieben passt. Die Klangqualität hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der verwendeten Materialien, der Konstruktion und der Art der Gitarre.

2. Hohe Verarbeitungsqualität (ohne Herstellungsfehler)

Die Qualität der Verarbeitung ist von zahlreichen Aspekten abhängig, einschließlich der Erfahrung und Sorgfalt, die bei der Herstellung der Gitarre aufgewendet wird und der Qualität der verwendeten Materialien.

Saubere Verarbeitung: Eine gute Gitarre sollte präzise verarbeitet sein, um sicherzustellen, dass sie stabil und langlebig ist. Die Oberfläche sollte sauber, glatt und gleichmäßig sowie frei von Kratzern, Beulen oder Unebenheiten sein.

Hochwertige Holzarten: Eine gute Verarbeitungsqualität stellt sicher, dass die Tonhölzer sorgfältig ausgewählt, geschnitten und bearbeitet wurden, um einen optimalen Klang zu erreichen. Hochwertige Holzarten wie Mahagoni, Zeder, Fichte und Koa werden oft in Gitarren verwendet, da sie gute Schwingungseigenschaften haben. Dies sorgt dafür, dass die Gitarre robust, langlebig und zuverlässig ist.

Gute Werkseinstellung: Zudem sollte eine gute Gitarre bereits ab Werk gut eingestellt sein, einschließlich einer angemessenen Saitenlage, einer korrekten Halskrümmung und einer genauen Stimmung. Eine gute Werkseinstellung stellt sicher, dass die Gitarre gut klingt und sich gut spielt, ohne dass du größere Anpassungen vornehmen musst.

3. Leichte Bespielbarkeit

Akustik-Gitarre spielen

Eine gute Gitarre sollte sich gut spielen lassen, was bedeutet, dass sie bequem zu halten und einfach zu spielen sein sollte. Die Bespielbarkeit beruht auf einer Vielzahl von Einflüssen, wie der Saitenlage, der Halsform und der Größe der Gitarre ab.

Hier sind alle Faktoren, die eine Gitarre erfüllen muss, um eine gute Bespielbarkeit zu gewährleisten:

  • Saitenlage: Die Saitenlage bezieht sich auf den Abstand zwischen den Saiten und dem Griffbrett. Eine gute Gitarre sollte eine niedrige, gleichmäßige und präzise Saitenlage haben, die das Spielen erleichtert.
  • Halsform: Die Halsform beeinflusst die Bespielbarkeit der Gitarre. Eine gute Gitarre sollte eine Halsform haben, die zu deiner Handgröße und deinem Spielstil passt. Die meisten Gitarren haben entweder einen C- oder einen V-förmigen Hals.
  • Griffbrett: Das Griffbrett sollte glatt und gleichmäßig sein, damit du leicht von einer Note zur nächsten wechseln kannst. Eine gute Gitarre sollte auch eine angemessene Griffbrett-Breite und Radius aufweisen, um ein bequemes und komfortables Spielen zu ermöglichen.
  • Bünde: Die Bünde auf dem Griffbrett sollten gut abgerichtet sein, um eine gleichmäßige Intonation und eine einfache Handhabung zu gewährleisten.
  • Mechaniken: Die Mechaniken sollten präzise und stabil sein, um eine genaue Stimmung und möglichst gute Stimmstabilität zu gewährleisten. Eine gute Gitarre sollte daher eine hervorragende Intonation aufweisen, was bedeutet, dass die Gitarre in jeder Lage genau gestimmt ist. Eine Gitarre mit schlechter Intonation kann schnell frustrierend sein, da die Noten in einigen Lagen verstimmt klingen können.
  • Ergonomie, Gewicht und Balance: Eine gute Gitarre sollte ein ausgewogenes Gewicht und eine gute Balance aufweisen, um sicherzustellen, dass sie bequem zu spielen und zu halten ist. Eine gute Ergonomie ist ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass die Gitarre bequem an deinem Körper anliegt. Die Ergonomie einer Gitarre ist von zahlreichen Aspekten, wie der Form des Korpus, der Position der Gurtpins und der Breite des Halses, abhängig. Eine Gitarre mit guter Ergonomie kann dazu beitragen, dass du stundenlang bequem spielen kannst, ohne dass es zu Ermüdungserscheinungen oder Schmerzen kommt.
  • Cutaway (bei Akustikgitarren): Ein Cutaway ermöglicht einen besseren Zugang zu den höheren Bünden der Gitarre und erleichtert das Spielen in höheren Lagen.

4. Ansprechende Optik und Design

Eine gute Gitarre sollte nicht nur gut klingen und sich gut spielen lassen, sondern auch gut aussehen. Die Optik und das Design können einen großen Einfluss darauf haben, wie du dich beim Spielen der Gitarre fühlst und wie du von anderen wahrgenommen wirst. Eine gute Gitarre sollte daher nicht nur klanglich und technisch überzeugen, sondern auch ästhetisch ansprechend und individuell sein.

5. Marken- und Modellqualität

Eine gute Gitarre sollte von einer angesehenen, renommierten, etablierten, erfahrenen und vertrauenswürdigen Marke hergestellt werden und ein bewährtes (und hochwertiges) Modell sein.


So findest du eine Gitarre, die zu dir passt

Die richtige Gitarre

Wie du eine Gitarre findest, die zu deinem Spielstil, deinem Budget und deinen musikalischen Vorlieben passt, damit du lange Freude an deiner neuen Gitarre hast:

1. Wähle die richtige Gitarrenart

Es gibt verschiedene Arten von Gitarren, darunter Akustikgitarren, elektrische Gitarren und halbakustische Gitarren. Jede Art von Gitarre hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, abhängig von deinem Spielstil und deiner musikalischen Vorliebe.

2. Finde ein passendes Modell

Das Finden eines passenden Modells ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl der richtigen Gitarre. Es gibt viele verschiedene Modelle von Gitarren auf dem Markt, die sich in Größe, Form, Materialien und Ton unterscheiden können. Je nachdem, welche Art von Musik du spielen möchtest und welchen Klang du bevorzugst, kann ein bestimmtes Gitarrenmodell besser zu deinen Bedürfnissen passen als andere.

Bei Akustikgitarren gehören Dreadnought (Westerngitarre mit Stahlsaiten) und die klassische Konzertgitarre (mit Nylonsaiten) zu den beliebtesten Typen. Jede Form hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, und die Wahl der richtigen Art hängt von deinen musikalischen Vorlieben und deinem Spielstil ab. Zum Beispiel bietet der Dreadnought-Korpus eine kraftvolle Projektion und einen ausgewogenen Klang, während der Parlor-Korpus eine intimere und ausdrucksstärkere Klangqualität hat.

Bei E-Gitarren gibt es ebenfalls viele verschiedene Korpusformen. Zu den beliebtesten Formen gehören Solid Body, Hollow Body und Semi-Hollow Body. Solid-Body-Gitarren haben einen massiven Korpus und bieten eine kraftvolle Projektion und einen klaren, definierten Klang. Hollow-Body-Gitarren haben eine hohle Korpuskonstruktion und bieten einen warmen, resonanten Klang. Semi-Hollow-Body-Gitarren haben eine teilweise hohle Korpuskonstruktion und bieten eine Kombination aus Klang und Sustain von Solid-Body- und Hollow-Body-Gitarren.

3. Wähle die richtige Größe

Ja, auch bei Gitarren gibt es unterschiedliche Größen. Während „normale“ Gitarren als 4/4 Gitarren bezeichnet werden, gibt es besonders für Kinder und kleinere Personen auch 3/4 oder 2/4 Gitarren.

Bei der Auswahl deines Modells solltest du darauf achten, dass du bequem in allen Lagen spielen kannst. Für Erwachsene gilt in der Regel, dass eine 4/4 Gitarre die richtige Größe hat.

4. Bestimme dein Budget

Leider ist der Preis oftmals das wichtigste Entscheidungskriterium bei der Auswahl einer neuen Gitarre. Gleichzeitig ist das Festlegen eines Preisrahmens hochindividuell.

Idealerweise legst du im Vorfeld einen Preisrahmen fest, indem sich dein neues Instrument bewegen soll. Wenn es deine finanziellen Mittel erlauben, solltest du dich stets für ein eher hochwertiges Modell entscheiden, um möglichst lange Spaß und Freude an deinem Instrument zu haben.

5. Finde ein Design, das zu dir passt

Erwachsener Mann spielt Gitarre

Die Auswahl eines neuen Instrumentes rein anhand der technischen Fakten? Das dürfte nur in den absoluten Ausnahmefällen möglich sein. Gitarren sind etwas Wunderschönes, sinnliches und begleiten uns im besten Fall ein Leben lang. Daher spielt natürlich auch die Optik eine wichtige Rolle bei der Auswahl.

Besonders bei Onlinehändlern hast du die Möglichkeit, die unterschiedlichen Modelle miteinander zu vergleichen, verschiedene Lackierungen zu entdecken und auf die Suche nach besonders schönen Instrumenten zu gehen.

Achtung: Die Optik ist zwar wichtig, sollte allerdings nie allein Entscheidungskriterium sein!

Worauf du beim Gitarrenkauf achten solltest

Wenn du darüber nachdenkst, eine neue Gitarre zu kaufen, gibt es einige Dinge zu beachten, um sicherzustellen, dass du eine Gitarre erhältst, die deinen Bedürfnissen und deinem Spielstil entspricht. Hier sind Tipps, die dir helfen sollen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Checkliste für den Kauf

Hier sind einige Tipps im Listenformat, wie du als Anfänger die Qualität einer Gitarre beim Kauf beurteilen kannst:

  1. Überprüfe die Verarbeitungsqualität: Achte auf die Details der Gitarre, wie z.B. die Sauberkeit der Verklebung, die Ausrichtung der Halsbefestigung und das Finish der Gitarre. Wenn es offensichtliche Fehler oder Mängel gibt, kann dies auf eine schlechte Verarbeitungsqualität hinweisen.
  2. Saitenlage: Überprüfe, wie hoch die Saiten über dem Griffbrett liegen. Eine zu hohe Saitenlage kann das Spielen erschweren, während eine zu niedrige Saitenlage zu unerwünschtem Schnarren und Rasseln führen kann.
  3. Sattel: Überprüfe, ob der Sattel sauber gekerbt ist und dass die Saiten ordentlich in den Kerben sitzen.
  4. Halsgeradheit: Überprüfe, ob der Hals gerade und ohne Verbiegungen ist. Eine unebene Halskrümmung kann die Bespielbarkeit und Intonation der Gitarre beeinträchtigen.
  5. Intonation: Überprüfe, ob die Gitarre gut intoniert ist, indem du prüfst, ob die Töne auf jeder Saite in der richtigen Tonhöhe liegen. Eine schlechte Intonation kann dazu führen, dass die Gitarre „verstimmt“ klingt und es schwieriger macht, saubere Töne zu produzieren.
  6. Halsbefestigung: Achte darauf, wie der Hals an der Gitarre befestigt ist. Eine schlechte Halsbefestigung kann zu unerwünschter Bewegung und Instabilität führen.
  7. Bundstäbchen: Überprüfe die Qualität der Bundstäbchen, um sicherzustellen, dass sie gut verarbeitet und nicht zu scharfkantig sind. Scharfkantige Bundstäbchen können zu Verletzungen beim Spielen führen.
  8. Griffbrett: Überprüfe den Zustand des Griffbretts, um sicherzustellen, dass es sauber und glatt ist. Unebenheiten oder Rillen im Griffbrett können das Spielen erschweren.
  9. Überprüfe die Hardware: Prüfe die Qualität der Hardware-Komponenten wie Brücke, Mechaniken und Tonabnehmer. Wenn die Hardware locker oder instabil ist, kann dies zu Stimmproblemen und schlechter Klangqualität führen.
  10. Achte auf die Klangqualität: Spiele verschiedene Akkorde und Töne auf der Gitarre, um sicherzustellen, dass sie einen ausgewogenen und klaren Klang hat. Wenn die Gitarre klirrende oder dumpfe Töne produziert, kann dies ein Zeichen für eine schlechte Klangqualität oder Verarbeitung sein.
  11. Berücksichtige die Bespielbarkeit: Prüfe, wie leicht oder schwer es ist, auf der Gitarre zu spielen, indem du verschiedene Saiten greifst und Akkorde spielst. Eine Gitarre mit einer guten Bespielbarkeit wird es einfacher machen, saubere Töne zu produzieren und schneller zu spielen.
  12. Beachte das Aussehen: Obwohl das Design der Gitarre nicht immer ein Indikator für die Qualität ist, solltest du sicherstellen, dass dir der Look der Gitarre gefällt und dass er zu deinem persönlichen Stil passt. Achte auf eventuelle Risse, Kratzer oder andere Fehler, die die Optik der Gitarre beeinträchtigen könnten.

Indem du diese Aspekte bei der Beurteilung der Gitarrenqualität berücksichtigst, kannst du sicherstellen, dass du eine Gitarre findest, die zu dir passt und dich beim Spielen motiviert.

Häufige Leser-Fragen

Eine neue oder gebrauchte Gitarre kaufen?

Bei der Entscheidung neu vs. gebraucht kommen viele Faktoren zusammen. Neu gekaufte Instrumente haben eine eigene Magie. Nur du hast dieses Instrument in den Händen gehalten und nur du weißt, wie all die kleinen Kratzer und die über die Jahre entstandene Patina wirklich zustande gekommen sind.

Für viele Musiker ist ein neu gekauftes Instrument wie eine weiße Leinwand, die sich im Laufe der Zeit mit Farbe füllt und die eigene Reise begleitet.

Ein weiterer Vorteil von neuen Instrumenten ist selbstverständlich die Garantie. Tauchen Fehler oder Unstimmigkeiten auf, so kann die Gitarre in aller Regel zurückgegeben werden bzw. es besteht eine Gewährleistung.

Ein Nachteil neuer Instrumente ist der Preis – fabrikneue Gitarren sind in der Regel deutlich teurer als ihre gebrauchten Konterparts. Dies gilt natürlich nur für „Standardinstrumente“, 50 Jahre alte Vintage-Schätze steigen mit der Zeit im Wert.

Beim Gebrauchtkauf sollte man sich sehr sicher sein, was den Zustand und die Qualität des Instrumentes angeht. Um eine Gitarre gebraucht kaufen zu können, muss man sich bereits einige Zeit mit dem Thema auseinandergesetzt haben oder ein erfahrener Gitarrist begleitet den Kauf.

Dann lassen sich jedoch einige Schnäppchen machen und besonders am Anfang wird das enge Budget nicht zu sehr überlastet. Außerdem lassen sich mit geringeren Mitteln hochwertigere Instrumente kaufen.

Achtung: Gebrauchte Instrumente haben keine Garantie und Gewährleistung (zumindest in den meisten Fällen). Gefällt dir etwas nicht, muss die Gitarre wieder verkauft werden.

Eine Gitarre online oder im Fachhandel kaufen?

Bei der Frage, ob deine neue Gitarre online oder im Fachhandel erworben wird, kommt es ganz auf deine Vorliebe an. Während der Onlinehandel mit einer riesigen Auswahl und quasi unbegrenzter Verfügbarkeit punkten kann, bietet der Fachhandel die Möglichkeit deine Gitarre im Vorwege auszuprobieren und in aller Ruhe zu testen.

Beim Onlinekauf empfiehlt es sich, viel Zeit in die Recherche zu stecken. Welches Instrument ist das richtige? Welcher Anbieter ist der richtige? Eine gute Hilfe bei der Auswahl des richtigen Instrumentes sind große Musikhäuser wie Thomann.de oder Session Music.

Beim Neukauf im Fachhandel hast du den großen Vorteil, deine Gitarre im Vorwege bereits in der Hand halten zu können. In einem guten Gitarrenladen wird es möglich sein, das Instrument an verschiedenen Verstärkern und mit verschiedenen Effektgeräten auszuprobieren und gegen andere Instrumente zu vergleichen.

Achte darauf, dass die Gitarre gut verarbeitet wurde und nicht bereits durch etliche „Probestunden“ Schaden genommen hat.

Übrigens: Gute Beratung bekommst du sowohl online als auch im Fachhandel. Gerade große Instrumentenhändler wie Thomann.de bieten eine ausführliche Beratung an, damit die ausgewählten Instrumente tatsächlich den Anforderungen entsprechend.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert