ENGL Ironball Topteil brummt

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 28.01.2019, 20:52

moin,

habe mir ein neues ENGL Ironball Topteil zugelegt und nach dem auspacken ist mir leicht (etwa 20 cm) der Verstärker auf den Boden gefallen weil irgendwie der untere Boden vom Karton leicht offen war^^ ausser einer Halterung der Röhre die abgegangen ist, ist nix passiert, nur jetzt fängt fängt der Verstärker leicht im Inneren zu brummen wenn man ihn anschaltet, ist das das normal oder ist da vielleicht doch was beschädigt :?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Software-Pirat » 29.01.2019, 10:23

Das klingt so, als ob du den Verstärker nicht vor dem Unfall zu Hause gespielt hast, also kannst du wohl auch nicht sagen, ob er vorher gebrummt hat. Brummen kann sehr viele Ursachen haben, von einer defekten Masseverbindung bis hin zum Stromnetz. Deswegen ist es auch unmöglich so aus der Ferne zu sagen, ob der Verstärker defekt ist, oder nicht.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2404
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Funplayer99 » 29.01.2019, 11:14

Was verstehst du unter Halterung der Röhre?Die Stecheinheit unter der Röhre oder ein Klemmbogel bzw Abschirmung einer Röhre.Brummen in einem Röhrenverstärker können entweder vom Trafo ( Netztrafo üder Ausgangsübertrager) oder von einer Röhre selbst verursacht werden.
Aber eines MUSS ich immer an dieser Stelle sagen....Nie als Laie in einem Röhrenamp rumhandieren weil dort sehr hohe Spannungen bzw Ströme anliegen...und die sind selbst bei ausgeschaltetem Amp noch vorhanden (Restladungen der Elkos).
Lass da lieber einen Fachmann/ Frau drüberschauen oder kläre das am Besten mit dem Verkäufer.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 29.01.2019, 14:30

Jep meinte das Metallische Klemmbogen als Halterung, habe schon wegen dem Brummen bei Thomann angerufen und die meinten dass das Brummen normal wäre bei so einem Highgain verstärker^^, irgendwie kommt es mir misstrauisch rüber, müsste es wohl einschicken lassen damit es überprüft wird.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2404
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Funplayer99 » 29.01.2019, 15:34

Ich hatte diesen Amp noch nicht in der Hand, daher kann ich nicht sagen ob das evtl normal wäre dass er brummt....Ich denke rauschen wäre eher normal.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 30.01.2019, 16:26

Ja das Brummen hört man auch nur wenn man mit dem Ohr ganz nah ans Verstärker rangeht, sonst hört mans kaum, das Brummen kommt eher aus dem Inneren vom Verstärker und nicht aus der Box!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Software-Pirat » 30.01.2019, 16:30

Ja, aber wenn das Brummen so leise ist, dann würde ich es ignorieren, sofern es wirklich vor dem Unfall nicht da war. Ich diesen Fall würde ich auch eher darauf tippen, daß es wohl normal ist. Der Verstärker funktioniert wohl auch einwandfrei wenn du spielst, oder? Und verändert sich das Brummen irgendwie wenn du an den Gain- bzw. Volume-Reglern drehst, oder an irgendein anderen?

Im Zweifelsfall würde ich mal den Support von Engl anschreiben bzw. anrufen, die sollten es genauer wissen.

Benutzeravatar
MarkusG
DailyWriter
Beiträge: 510
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von MarkusG » 30.01.2019, 16:46

Ist solch ein Brummen nicht genau das, was man von einem Röhrenverstärker erwartet?



))-))
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 31.01.2019, 14:33

Software-Pirat hat geschrieben:Ja, aber wenn das Brummen so leise ist, dann würde ich es ignorieren, sofern es wirklich vor dem Unfall nicht da war. Ich diesen Fall würde ich auch eher darauf tippen, daß es wohl normal ist. Der Verstärker funktioniert wohl auch einwandfrei wenn du spielst, oder? Und verändert sich das Brummen irgendwie wenn du an den Gain- bzw. Volume-Reglern drehst, oder an irgendein anderen?

Im Zweifelsfall würde ich mal den Support von Engl anschreiben bzw. anrufen, die sollten es genauer wissen.


Ja das ist das Problem, dass ich Ihn vorher nicht testen konnte ob das Brummen schon vorher da war, ne das Brummen ist immer gleich egal an welchen Regler ich drehe.

Vollröhre
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 124
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Vollröhre » 31.01.2019, 20:52

Wenn das Ding neu ist und noch keine 14-Tage rum sind, warum schickst Du es nicht einfach zurück? Es wird Dir doch ohnehin keine Ruhe lassen. Wenn Du 100% fair gegenüber dem Händler sein willst, dann soll er ihn prüfen und Du nimmst ihn wieder, falls er einwandfrei funktioniert.

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 10.02.2019, 12:39

nun musste der Amp ausgetauscht werden da es zu arg gebrummt hat, mittlerweile hab ich auch schon den ersatz Amp bekommen und jetzt brummt da nix mehr :)

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 27.02.2019, 19:09

jetzt nach 2Wochen gibt es ein neues Problem mit dem Amp, denn sobald man den Amp anschaltet hört man ein leises knacken im Inneren vom Verstärker auch beim ausschalten kommt das knacken, als ob sich was aufheizen würde :?
und man kann erkennen dass eine Vorstufenröhre schwacher leuchtet als die anderen Röhren, ist das gefährlich (muss man die austauschen) oder hat es keine auswirkung aufs spielen.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Software-Pirat » 27.02.2019, 23:22

Klingt nach einem Defekt, aber keine Ahnung, wo der ist. Kannst du mal die schwach leuchtende Vorstufenröhre gegen eine andere Vorstufenröhre mal austauschen. Wenn dann der Fehler mit wandert ist es wohl die Röhre, wenn nicht, ist irgendwo etwas im Argen.

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 28.02.2019, 14:28

Software-Pirat hat geschrieben:Klingt nach einem Defekt, aber keine Ahnung, wo der ist. Kannst du mal die schwach leuchtende Vorstufenröhre gegen eine andere Vorstufenröhre mal austauschen. Wenn dann der Fehler mit wandert ist es wohl die Röhre, wenn nicht, ist irgendwo etwas im Argen.


jep habe auch schon mal die Röhre ausgetauscht, war jetzt keine originale von Engl sondern Sowtek, weiss nicht ob das viel ausmacht aber das knacken ist dennoch geblieben :?

was passiert eigentlich wenn man einfach eine Röhre weglässt, kann da irgenwas passieren mit dem Amp.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Software-Pirat » 28.02.2019, 16:18

Mich hat eigentlich mehr interessiert, wie sich das mit dem schwachen Leuchten der Röhre verhalten hat. Ist das schwache Leuchten eingewandert oder an der selben Position in der anderen Röhre geblieben? Hast du die schwach leuchtende Röhre gegen eine neue ersetzt? Und wenn ja, leuchtet die neue Röhre auch so schwach oder so stark, wie sie soll?

Ich bin mir relativ sicher, daß erstmals nichts kaputt geht, wenn man eine Röhre wegläßt, zumindest nicht bei den Endstufenröhren. Wirklich wissen, tue ich es bei Vorstufenröhren aber nicht. Ich würde es aber sowieso nicht tun. Der Verstärker ist darauf auch nicht ausgelegt.

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 28.02.2019, 16:44

nun ja die neue Röhre leuchtet auch so schwach ist aber etwas anders aufgebaut als die von ENGL, deswegen sieht man es nicht so gut!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Software-Pirat » 28.02.2019, 17:07

Ich meinte ursprünglich, daß du die schwach leuchtende Vorstufenröhre nicht mit einer neuen tauscht, sondern mit einer der anderen Vorstufenröhren aus dem Engl umsteckst. Der Ironball hat, sowie ich das gelesen habe, auch vier Vorstufenröhren. So bekommt man relativ schnell mit, ob der Fehler die Röhre selber ist, oder irgendetwas anderes. Das kannst du mit der neuen aber auch machen.
Ich denke aber, daß irgendwo im Verstärker selber nicht in Ordnung ist, irgendein thermisches Problem oder so.

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2015

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von The Wrath » 28.02.2019, 17:10

achso ok muss ich mal ausprobieren, wird denn dadurch nicht die Garantie erloschen wenn man die Röhren umsteckt.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ENGL Ironball Topteil brummt

Erstellt: von Software-Pirat » 28.02.2019, 17:32

Nun, wenn ein Austausch der Röhren Garantie-konform ist, dann wird ein Umstecken es wohl auch sein. Sind schließlich die selben Röhren. Außerdem sind Röhren eigentlich Verschleißteile, da sollte es ohne Probleme möglich sein.
Unabhängig davon, wenn du Garantie auf dem Verstärker hast, würde ich ihn zurück schicken. Im Idealfall würde ich aber vorher noch mit dem Support von Engl bzw. mit dem Händler telephonieren oder mailen. Dazu ist der Support schließlich da.

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste