Fingerpicking Basssaiten

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Ruba
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 01.01.2018
Gitarrist seit: 24.12.2017

Fingerpicking Basssaiten

Erstellt: von Ruba » 16.02.2018, 16:37

Hallo,

ich lerne momentan das Lied Susana aus dem Buch Fingerpicking Band 1 von Reinhold Pomasaka.
Mein Problem ist, dass ich mit der richtigen Position der Finger verunsichert bin.
In den Büchern wird gelehrt, dass der Daumen für die 3 Bassaiten zuständig ist.
Im Video spielt aber Reinhold die
D-Saite zum Teil auch mit dem Zeigefinger?!
Bei mir klappt es auch ganz gut
nur weiß ich jetzt aber nicht genau, ob ich das auch so spielen soll.
Nicht das ich mir das dann vielleicht falsch beibringe / angewöhne.

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2679
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Fingerpicking Basssaiten

Erstellt: von startom » 16.02.2018, 17:39

Hoi
Ausnahmen sollen nicht zur Regel werden.
Du machst dir einen Gefallen, wenn du wirklich strikt den Daumen für die 3 Basssaiten und Zeige-, Ring- und Mittelfinger für die Melodiesaiten verwendest. Wenn du das nämlich wirklich intus hast, kannst du mal aus der Norm ausbrechen.

Zum Bespiel: Manchmal wird nämlich die D-Saite nicht als Bass-, sondern als Melodieton benötigt. Dann wird die D-Saite mit dem Zeigefinger gespielt. Oder du spielst D und g als Wechselbass, z.b. bei D-Akkorden. Dann spielt der Daumen auch die g-Saite.

Aber eben: Ausnahmen sollen nicht zur Regel werden.
Tom

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste