Problem mit Looper

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Don Lucio
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 131
Registriert: 16.08.2012
Wohnort: Hamburg
Gitarrist seit: 2012

Problem mit Looper

Erstellt: von Don Lucio » 18.09.2016, 14:39

Ich fang mal ganz unten an:
Ich möchte eine Melodie spielen (aka Solieren), den darunterliegenden Bass-Rhythmus möchte ich zu Beginn meines Solos mittels eines Looper einspielen. Unmittelbar nach dem Einspielen soll dieser Bass-Rhythmus dann als Endlosschleife meine Melodie begleiten.

Habe mir zu diesem Zweck einen Boss RC-1 gekauft. Ist billig, kann auch nicht viel, aber für das oben beschriebene Anforderungsprofil soll er wohl ausreichen.

Mein Problem ist nun genereller Natur:
Ich schaffe es nicht, eine Loop von - sagen wir - zwei Takten einzuspielen, die dann in der Endlos-Wiederholung sich nahtlos aneinanderreihen. Soll heißen, in meinen bisher erzielten Ergebnissen war nach jedem einzelnen Loop-Durchgang, d.h. am Beginn des neuen Durchgangs, immer ein häßlicher Bruch zu hören. Nur einen Sekundenbruchteil lang, aber das menschliche Gehör ist da sehr empfindlich. Es hört sich den ganzen Song hindurch holperig an, Wie dahingestolpert, aber kann nicht richtig falllen.

Ich kann das Problem etwas abmildern, indem ich nicht nur zwei Takte als Loop einspiele, sondern ganz viele, theoretisch den ganzen Song hindurch (was aber die Speicherkapazität überfordern würde und natürlich auch nicht Sinn der Sache ist; dann kann ich mir ja gleich einen fertigen MP3-Backingtrack dazuspielen).

Also realistischerweise kann ich vielleicht 12 Takte einspielen, dann hört man den häßlichen Bruch nicht so oft, störend ist es trotzdem.

Gibt es bestimmte Tricks, wie man es schafft, eine Loop absolut präzise und taktgenau einzuspielen, so dass man bei einer Endlos-Aneinanderreihung keinen häßlichen Übergang hört?

Danke,
Don Lucio.

P.S.
Randfrage: Trifft es zu, dass man mit dem Boss RC-1 überhaupt nichts speichern kann? Nur der zuletzt eingespielte Loop bleibt bei mir erhalten. Jeder neu erstellte Loop ersetzt den vorigen. Aber was nützen mir dann 12 Minuten Aufnahmekapazität?
Music was my first love And it'll be my last (John Miles)

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von everyBlues » 18.09.2016, 15:52

Don Lucio,
das ist eine Frage des Timings. Du zögerst vermutlich. Soll heißen, du hörst erst auf zu spielen und machst dann den looper aus bzw. die Aufnahmefunktion. Diesen kleinen Bruch hört man eben.
Versuche wärend du noch beim spielen bist, die Aufnahme zu beenden. Ich vermute, dass es so ist. Beobachte das mal.

Ich kann zum Boss nicht viel sagen, ich selber habe den Nux -Core. aber 12 Minuten Aufnahme sollen reichen. Also mir würde es reichen.
Wenn es darum geht, dass es zuviel ist. Es kommt darauf an was du in den 12 Minuten machst. Wenn du zB. etwas sehr komplexes spielst, dann reichen 1-2 Minuten zb. nicht aus. So denke ich, mir das.

EDIT: Du solltest aber beim Boss speichern können. Beim Nux-Core ist es so, dass ich speichern muss, der speichert also nicht automatisch.


LG

Benutzeravatar
Don Lucio
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 131
Registriert: 16.08.2012
Wohnort: Hamburg
Gitarrist seit: 2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von Don Lucio » 19.09.2016, 13:51

everyBlues hat geschrieben:das ist eine Frage des Timings. Du zögerst vermutlich. Soll heißen, du hörst erst auf zu spielen und machst dann den looper aus bzw. die Aufnahmefunktion. Diesen kleinen Bruch hört man eben.
Stimmt genau! Ich hab mich noch mal beobachtet: Es ist genau, wie du sast: Ich bin auf meine Gitarre konzentriert, beende das Spiel und erst eine halbe Sekunde danach trete ich STOP für die Aufnahme.
Ich werde meine Konzentration also teilen müssen: Ein Teil für die Gitarre, ein Teil für den Looper, und beide exakt synchronisieren.

everyBlues hat geschrieben:Ich kann zum Boss nicht viel sagen, ich selber habe den Nux -Core.
Hatte ich noch nie gehört: Nux. Jetzt habe ich einen bestellt ... :-) Ist nur 20€ teurer als der Boss, aber um etliches leistungsfähiger (jedenfalls lt. Datenblatt).


everyBlues hat geschrieben: aber 12 Minuten Aufnahme sollen reichen. Also mir würde es reichen.
Klar, mir reichen die 12 Minuten des Boss RC-1 ebenfalls. Im Gegenteil: Ich finde es viel zu viel für nur eine EINZIGE Loop-Phrase, denn mehr kann der Boss nicht speichern. Für mich machen 12 Minuten Loop nur Sinn, wenn man sie aufteilen kann in, sagen wir, 6 x 2 Min. oder besser noch: 12 x 1 Min. Man muß bedenken: Es handelt sich um einen Looper, keinen Abspieler für Backingtracks (da reicht ja jedes ausgemusterte Handy oder iPod). Ein Backingtrack kann schon mal mehrere Minuten lang sein, aber eine Loop? Sinn einer Loop ist doch (wie der Name schon sagt): eine (kurze) Taktfolge endlos wiederholen.

Korrigiere mich gern, wenn ich da etwas grundsätzlich falsch verstanden habe.

everyBlues hat geschrieben:EDIT: Du solltest aber beim Boss speichern können.
Der Boss RC-1 kann nicht speichern (er behält nur den zuletzt eingespielten Loop im Speicher, zur Wiederverwendung). Wenn man mit Boss speichern will, braucht man den RC-3 (soweit ich das aus Internet-Informationen herausgefunden habe).


LG
Don Lucio.
Music was my first love And it'll be my last (John Miles)

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von everyBlues » 19.09.2016, 17:02

Don Lucio hat geschrieben:[,Sinn einer Loop ist doch (wie der Name schon sagt): eine (kurze) Taktfolge endlos wiederholen..


Ja, auch, würde ich sagen. Kommt eben darauf an was man damit alles machen möchte. Und auch wieviele Akkorde man verwendet, ob die Tonart beibehalten wird oder wechselt, auch der Rhythmus kann wechseln u.s.w. Man kann, wenn man es möchte schon komplexer damit arbeiten.
Du kannst auch ein komplettes Musikstück aufnehmen um es nachher mal anzuhören, nur zur eigenen Kontrolle.
Oder du nimmst zb. ein langes Solo auf und spielst dann die Begleitung dazu. ........... oder oder

Der Vorteil ist halt, das Ding endet erst wenn man es ausschaltet. Ist halt ein loop.

Der Nux Core ist halt für das Geld recht gut. Er hat 99 Speicherplätze, und auch Drum-Pattern mit drin.
Wenn du allerdings verzerrt spielst, dann wäre es sinnvoll ein Pedal vor dem Looper zu schalten, wenn du die Drum's verwenden möchtest.
Nimmst Du die Zerre aus dem Amp, verzerren die Drums logischerweise mit. Das hört sich uU. recht sch..ße an.

Wir meinen beide den selben, ja? :
https://www.thomann.de/de/nux_loop_core ... 44ab607914

EDIT: Außerdem hat man die Möglichkeit Overdubs ohne ende aufzunehmen.
Kann sich nachher dann aber auch alles sehr überladen anhören.

Man kann auch mehr, als nur das Gitarrensignal, aufnehmen. (hab ich aber mit dem Nux noch nicht probiert)

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von everyBlues » 19.09.2016, 17:48

Man braucht heutzutage keine Band mehr. Man kann in den Keller gehen, und mit dem richtigen Equipment, alles selber einspielen.
Ob das gut ist, oder eher traurig, kann jeder für sich selber entscheiden.

Benutzeravatar
Don Lucio
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 131
Registriert: 16.08.2012
Wohnort: Hamburg
Gitarrist seit: 2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von Don Lucio » 19.09.2016, 17:52

everyBlues hat geschrieben:Wir meinen beide den selben, ja? :
https://www.thomann.de/de/nux_loop_core ... 44ab607914
Genau den meine ich. Soll morgen in meiner Post liegen .... :D

Danke nochmal,
Don Lucio.
Music was my first love And it'll be my last (John Miles)

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von everyBlues » 19.09.2016, 18:01

Sehr gern, Don Lucio.
Wünsche Dir viel Spass mit deinem neuen Nux Core Looper.

Benutzeravatar
strumming_oak
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 08.06.2012
Wohnort: Bärlin
Gitarrist seit: 2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von strumming_oak » 30.10.2016, 19:41

Und? Wie ist der Nux-Looperso in deiner Praxis?
Hagstrom Deuce & Roland Cube 40GX
Joan Cashimira 80
Art&Lutherie Dreadnaught Cedar

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Problem mit Looper

Erstellt: von everyBlues » 30.10.2016, 20:28

Jupp, wurde mich auch interessieren wie er dir gefällt, Don Lucio.

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste