Monitorboxen - notwendig?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
nico93
kam, sah und postete
Beiträge: 57
Registriert: 28.08.2014

Monitorboxen - notwendig?

Erstellt: von nico93 » 01.10.2014, 21:57

Hallo,

Ich hab in letzter Zeit sehr viel davon gelesen das man Monitore braucht um richtig zu spielen und wenn sie ausfallen sind alle gleich total verloren....

Leider habe ich keine Erfahrung mit Monitoren. ...

Für was brauch man die bzw. Was genau macht an mit den fingern außer sich drauf abstützen ?
Sind sie so wichtig wie man immer liest ?

Danke im vorraus :D
Nico
schneller,lauter,härter

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 01.10.2014, 23:18

Wichtig, ja wenn deine Band Auftritt. Aber wer keMoonitorboxen zum "abstützen oder Bier abstellen" hat, kann auch eiin in ear monitoring benutzen. Nötig ist monitoring aber schon für Bühnenenauftritte. Die PA Boxen sollen ja das Publikum optimal beschallen und den optimalen Raumklang erzeugen. Der Drummer,
Sänger, Keyborder.... brauchen aber ein über den Mixer für sie zusammengestelltes signal damit sie sich selbst hören können und die entsprechend ngepassten Mitspieler um sich daran orientieren zu können.
Die in ear geräte werden allerdings auch für erschwingliche Preise immer besser und sind shon wegen der Rückkopplungen die sonst leicht auftreten, ne echt feine Sache.
Sorry, tastatur zu klein für texte
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

nico93
kam, sah und postete
Beiträge: 57
Registriert: 28.08.2014

Erstellt: von nico93 » 07.10.2014, 22:49

Also im Prinzip ist das auch nur ein Verstärker ?

Und da Hört ma auch nur sich selbst ?
schneller,lauter,härter

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 08.10.2014, 10:49

Na ja, es gibt Monitorboxen die einen eigenen Verstärker haben (Aktivboxen).

Der Punkt ist aber, dass man auf den Monitor ein speziell zusammengestelltes Signal gibt.

Da es aber vielfältige Möglichkeiten gibt - entsprechend der unterschiedlichen Bandbedürfnisse und natürlich der vorhandenen Ausstattung und des Budgets - würde ich einfach mal auf googele nachlesen wie das alles so funktioniert.

http://www.beschallungs-tipps.de/html/monitoring.html
http://www.mix4munich.de/live-monitoring.htm

gibt bestimmt noch viele Seiten, war nur Beispiel .......

Jedenfalls ist das Monitoring/BeschallungAkustik/PA-Aufbau etc. ein richtig komplexes Thema und man kann sich schon im Proberaum unnötigen Ärger ersparen, wenn man sich damit vorher beschäftigt.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3484
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 09.10.2014, 07:29

Bei größeren Hallen/Bühnen ist es so, dass der Schall aus der PA eine bestimmte Zeit braucht, um die Wände auf der anderen Seite zu erreichen.
Dieser Schall wird dann reflektiert und gelangt als verhalltes Signal zurück auf die Bühne, natürlich auch mit einer zeitlichen Verzögerung.
Es wäre unmöglich sich nach diesem Signal zu richten, denn Musiker brauchen ein Direktsignal.

Der Gesang würde auf der Bühne gegen den Drummer usw. völlig abkacken, der Sänger würde sich also ohne diese Monitore gar nicht hören.
Nun wäre es natürlich auch möglich, dass alle Musiker ein "In-Ear" System verwenden, anstatt Bühnenmonitore.

Jeder Musiker kann aber auch einen extra Monitor auf der Bühne haben, aus welchem er genau das hört, was er hören will.
Der Gitarrist wird sich eher nach dem Drummer richten, also würden praktischerweise die Drums und seine eigene Gitarre lauter auf seinem Monitor zu hören sein und weniger die Keyboards. Da hat dann aber jeder seine eigenen Vorlieben.

nico93
kam, sah und postete
Beiträge: 57
Registriert: 28.08.2014

Erstellt: von nico93 » 13.10.2014, 21:06

Ok ich werd mich ma belesen.... danke für die antworten :D
schneller,lauter,härter

Benutzeravatar
Isabellla
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 21.04.2015

Erstellt: von Isabellla » 11.05.2015, 08:30

na ja, wir üben ohne Monitore..

Benutzeravatar
jemflower
born 2 post
Beiträge: 244
Registriert: 24.08.2010
Wohnort: Moers, NRW

Re: Monitorboxen - notwendig?

Erstellt: von jemflower » 04.08.2015, 11:38

Im Proberaum geht es auch ohne Monitore. Da gibt es in der Regel keine Zeitverzögerungen, da Proberäume keine Hallen sind.
Meistens braucht man da nur kräftige Gesangsboxen, um gegen die Instrumente anzukommen.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste