Gitarren Tonholz fritieren

16 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Bienenjunky
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 26
Registriert: 07.09.2013

Gitarren Tonholz fritieren

Erstellt: von Bienenjunky » 22.03.2014, 00:47

Halli Hallo Hallöchen!

Ich hatte iwann vor ein paar Tagen eine Idee. Es gibt in Asien die Methode, Holz zu "fritieren". Dies wird zwar meist auf eher kleinere Stücke angewendent, aber rein theoretisch müsste es mit einem Gitarren Body auch gehen.

Anyway, das wird so gemacht: Das Holz MUSS noch feucht, und grün sein, sonst funktionert das nicht. Dann wird das Holz, so wie es ist( ohne Rinde) in heißes Öl ( Speiseöl) gelegt. Das Öl sollte, wenn mich nicht alles teuscht, eine Temperatur von um die 100°C haben( keine Gewähr :lol: ). Was nun passiert ist, dass das Wasser verdammpft und Öl in die Poren gedrückt wird. Das Öl härtet nach etwa 3 Wochen aus, und kann dann, glaube ich, sogar geklebt werden. Wem 3 Wochen zu lange ist, kann auch ein bisschen Härteöl( ich glaube, dass das Zeug so heißt) vom Tischler dazu geben, dann müsste es in 3 Tagen steinhart sein.

Keine Gewähr ;) , ich hatte vor ein paar Jahren ein sehr interessantes Gespräch mit einem Messermacher, der dies so macht, kann mich aber natürlich an die wenigsten Details noch erinnern.

Was haltet ihr davon? Wie könnte das den Klang beeinflussen?


Wenns wer probiert, und es ist Klanglich toll, lass es dir Patentiern und werde reich damit :D ====)) =)=)= :P
Und nein, das Holz splittert nicht, wenn man nicht zu heiß Arbeitet.

Bin gespannt, ob, und was ihr dazu sagt.



MFG Michi =(=))=
Immer geht es nur um´s Geld, da giebts doch noch sooo viele schöne Dinge wie Gold, und Diamanten ;)

slowmover
Schreibmaschine
Beiträge: 607
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Erstellt: von slowmover » 22.03.2014, 07:00

Kostet ja noch nicht mal was. Altes Frittenfett kriegt man in der Pommesbude geschenkt. =(=))=

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3484
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 22.03.2014, 08:37

und mit bissel Mayo.und Ketchup, schmeckt das vielleicht gar nicht so schlecht :D

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2427
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 22.03.2014, 10:54

Demnächst an der Frittenbude einmal Gitarrenbody Schranke *lol*
Ich bin gespannt was als nächstes für ein neuer Trent entsteht...zuerst künstlich einschwingen,dann einfrieren,jetzt fritieren...
Jetzt stellt sich mir natürlich folgende Frage:Ist der Klang einer Gitarre wieder so ursprünglich wie erdamals war,als die Gitte die farbrik verlassen hat wenn man eine eingefrohrene Gitte fritiert *gg*
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

slowmover
Schreibmaschine
Beiträge: 607
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Erstellt: von slowmover » 22.03.2014, 11:18

Bild[/img]

Benutzeravatar
Wurstfinger65
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 436
Registriert: 27.02.2012
Wohnort: OWL

Erstellt: von Wurstfinger65 » 22.03.2014, 12:41

Wie ist hier im Forum eigentlich der Altersdurchschnitt? Ich frage weil ich zuweilen den Eindruck habe, zu alt für hier zu sein. ;)
)()(

Obwohl, ich hatte mal eine interessante Gitarre in der Hand. Ich meine es war eine Weinberger.
Und vermutlich hätte die nach so einer Tortur sogar etwas gewonnen. :D :D :D
Die Realität entspricht nicht meinem Naturell

slowmover
Schreibmaschine
Beiträge: 607
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Erstellt: von slowmover » 22.03.2014, 13:32

Naja gegen mich bist Du ein echter Jungspund.
Zum Thema zurück:

ich denke schon, dass das mit dem Öl einen echt fetten Sound bringt

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3484
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 22.03.2014, 14:38

slowmover hat geschrieben:ich denke schon, dass das mit dem Öl einen echt fetten Sound bringt


Du meinst "einen echt fettigen Sound"? :lol:

zulu666
born 2 post
Beiträge: 220
Registriert: 10.11.2012

Erstellt: von zulu666 » 22.03.2014, 18:32

Funplayer99 hat geschrieben:Ich bin gespannt was als nächstes für ein neuer Trent entsteht...zuerst künstlich einschwingen,dann einfrieren,jetzt fritieren...


Ist wie Tiefkühl-Fritten erst knackiger Sound und nach einer Zeit nur noch matschig.

Aber ein Versuch wäre es Wert....aber ich denke man bräuchte ein bißchen über 100°C, damit das Wasser komplett entweichen kann.

Holz aus der Fritteuse

Bienenjunky
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 26
Registriert: 07.09.2013

Erstellt: von Bienenjunky » 22.03.2014, 19:04

Hey Zulu!
Ja genau... Ich wuste nicht, dass da rum geforscht wird, aber genau das meine ich.
Ja, du hast recht, man muss natürlich über 100°C gehen :P aber das Gespräch ist, wie gesagt, schon recht lange her, und es war schon Viertel vor 1 ;) da hab ich nicht mehr daran gedacht...


MFG Michi
Immer geht es nur um´s Geld, da giebts doch noch sooo viele schöne Dinge wie Gold, und Diamanten ;)

Benutzeravatar
Beastmaster
Powerposter
Beiträge: 1089
Registriert: 16.04.2013

Erstellt: von Beastmaster » 22.03.2014, 19:11

Hi,

leider wird das Holz hierbei recht spröde und brüchig.

LG
Beastmaster

everyBlues
Pro
Beiträge: 2427
Registriert: 03.09.2012

Erstellt: von everyBlues » 22.03.2014, 19:44

Meine Gitarren werden nicht fritiert, nicht tiefgekühlt, und nicht eingeschwungen ... nur eingespielt. Das soll reichen .

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2427
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 22.03.2014, 19:50

So seh ich das auch.Alles andere dient nur einem Zweck...den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Jesko13
kennt den Admin
Beiträge: 866
Registriert: 25.04.2010
Wohnort: Kiel

Erstellt: von Jesko13 » 22.03.2014, 20:46

ABer hätte Hendrix das schon damal gekannt der hätte die gitarren nicht kaputt gemacht und angezündet der hätte die gitarren fritiert Ketchup ran und gegessen was ein Show Effekt
Glück ist etwas für Arschlöcher. Glück braucht immer nur der, der nix auf dem Kasten hat.
(Lemmy Kilmister)

zulu666
born 2 post
Beiträge: 220
Registriert: 10.11.2012

Erstellt: von zulu666 » 22.03.2014, 21:28

Falsch, die brennen noch besser wenn die mit Öl voll gezogen sind.

@Beast
meinst du die Sprödheit hat einen Einfluss auf eine Gitarre? Ich zwar kein Selberbauer, aber ausprobieren würde ich es gern....

Benutzeravatar
Siddy
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 484
Registriert: 03.03.2011

Erstellt: von Siddy » 22.03.2014, 21:56

Also wenn schon fritieren dann aber bitte mit Lemonoil :twisted:
Die Gitarre muss dann eigentlich gut klingen auch wenn man nicht spielen kann :lol:
Rock´n Roll ist wenn mans trotzdem macht...

16 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste