Handschweiß vermeiden?

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Martin zum H
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.08.2013

Handschweiß vermeiden?

Erstellt: von Martin zum H » 12.08.2013, 11:38

Hallo ihr Lieben,
ich schwitze relativ stark an der Hand... ()()//(
das war bisher nie ein wirkliches Problem für mich, allerdings ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass ich mit trockenen Händen Solis (besonders Solis, in denen viel gebendet wird) viel entspannter spielen kann und mich der Handschweiß in oft tatsächlich behindert. ^^

Daher würde ich gerne gegen den Handschweiß ankämpfen, aber habe nicht wirklich eine Idee, was ich dagegen am besten tun soll. :/

Gibt es einfache Hausmittel, die helfen den Handscheiß deutlich zu reduzieren?
Außerdem hat mir google eine Menge (natürlich schön teurer) Salben und etc. ausgespuckt.
Villeicht hat ja jemand von euch erfahrung mit solchen Salben und kann mir vergewissern, dass sich der Preis lohnt und es sich nicht wiedermal um bloße abzocke handelt. :)

Ich und auch meine Freundin :D wären über guten Rat sehr dankbar. =)=)=

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 12.08.2013, 11:52

Dauerhaft wirst du den Schweiß nicht losbekommen.

Als Hausmittel könnte ich mir jetzt mal Babypuder, Handlotion oder evtl. mildes Deo vorstellen. Hab ich allerdings noch nie benutzt, kann nicht sagen ob das Hilft.

Mich persönlich stört das jetzt nicht so, sprich der Schweiß behindert mich nicht wirklich (und ich denke mal nach spätestens ner' Stunde Gig bei heißen Temperaturen schwitzt jeder ;))

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

Erstellt: von Samhain » 12.08.2013, 12:18

... ich kenne auch kein MIttel dagegen, aber evtl. kannst Du an der Ursache arbeiten`? ;)
greetz
Franky

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Re: Handschweiß vermeiden?

Erstellt: von phunky » 12.08.2013, 12:31

Martin zum H hat geschrieben:...
dass ich mit trockenen Händen Solis (besonders Solis, in denen viel gebendet wird)....


Vor allem sollte man die Verwendung des Wortes "Solis" vermeiden. So etwas gibt es nämlich gar nicht. Es gibt Soli (originalsprachlicher Plural (dann müsste man aber eigentlich auch klein schreiben... )) und es gibt Solos (deutscher Plural).

Ich bin wirklich nicht von der Grammatik-Polizei, von daher nimm es nicht als Korinthenkackerei, sondern als kleinen Hinweis, der Dir künftig in Musikerforen eine Menge Prügel erpart ;)

Martin zum H
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.08.2013

Erstellt: von Martin zum H » 12.08.2013, 12:39

Haha okay, ich merks mir für die Zukunft :)

dann muss ich mir wohl für den nächsten Gig nen Magnesiumbottich neben den Amp stellen xD

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 630
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 12.08.2013, 12:47

Martin zum H hat geschrieben:dann muss ich mir wohl für den nächsten Gig nen Magnesiumbottich neben den Amp stellen xD

Wenn hier gerade schon kluggeschissen wird:

MagnesiumCARBONAT (aka Magnesia oder Chalk). ;)

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 12.08.2013, 12:48

Samhain hat geschrieben:... ich kenne auch kein MIttel dagegen, aber evtl. kannst Du an der Ursache arbeiten`? ;)


Ich kenn' das aber selbst, da gibt's einfach keine direkte Ursache...wiederum kenne ich Leute die nie an den Händen schwitzen, ist wohl einfach genetisch bedingt.

Benutzeravatar
Henk
Erklär-Bär
Beiträge: 350
Registriert: 05.07.2012
Wohnort: Lingen
Gitarrist seit: Februar 2013

Erstellt: von Henk » 12.08.2013, 13:02

Talkumpulver kenne ich noch, kommt bei diversen Sportarten gegen schwitzige Hände zum Einsatz (ist auch im schon genannten Babypulver enthalten), jedoch ohne die große Staubwolke wie bei Magnesiumpulver zu verursachen. Soll ja auch nur für's Gitarrespielen reichen und nicht für die Kür am Reck ;).
Gibt es für 2 - 5 Euro zu kaufen, in Drogerien oder Apotheken, z.B als Pulver in einer Dose. Ich habs auf einer Seite für Sportzubehör auch schon als praktischen Riegel gesehen, von der Form her quasi ein großes Stück Schulkreide. Ist leichter zu dosieren und einfacher auf bestimmte Hautpartien aufzubringen. Etwas stauben und bröseln tut's aber dennoch. Anwendung am besten über dem Waschbecken.
Die Fingerkuppen sollte man jedoch auslassen, das Zeug macht die Haut wirklich stumpf und trocken. Ist so billig, dass man's mal ausprobieren könnte.

Martin zum H
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.08.2013

Erstellt: von Martin zum H » 12.08.2013, 13:24

Danke für den Tipp,
ich denke ich werde es mal ausprobieren,
aber ein Zaubermittel um das Schwitzen generell "abzugewöhnen" so doof es auch klingt
gibt es wohl nicht oder?

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 630
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 12.08.2013, 13:28

Eher nicht. Selbst trainierte Sportler schwitzen eher mehr als untrainierte. Allerdings schwitzen sie "effektiver", d.h. sie verlieren über den Schweiß nicht so viele Elektrolyte wie die untrainierten.

zulu666
born 2 post
Beiträge: 220
Registriert: 10.11.2012

Erstellt: von zulu666 » 13.08.2013, 09:15

Puder ist gut wenn man damit klar kommt, oder ein normales Antitranspirant Spray. Gibt's auch ohne Duft z.B. von Hidro Frugal

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste