Zu Zweit spielen... aber was?

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
modestmattes
kam, sah und postete
Beiträge: 44
Registriert: 14.12.2012
Wohnort: Bottrop

Zu Zweit spielen... aber was?

Erstellt: von modestmattes » 04.01.2013, 14:59

Hallo zusammen und ein frohes Neues!

So... ein Freund und ich wollen zusammen Gitarre spielen(Akustik). Ich spiele mittlerweile mehr als 1/2 Jahr und offene Akkorde und verschiedene Anschlag- und Zupftechniken klappen eigentlich schon ganz gut bei mir. Mein Kollege spielt noch nicht so lange also sind auch etwas weniger Fähigkeiten vorhanden. Wir wollen trotzdem zusammen üben bzw. jammen. Nur wenn ich ehrlich sein soll wissen wir nicht genau wie wir es angehen sollen. Einfach zusammen versuchen die selben akkorde zu spielen?Oder einer spielt 2-3 Akkorde quasi als backingtrack und einer versucht etwas passendes auf der tonleiter oder einer pentatonik zu spielen? Also theoretisches Wissen ist noch nicht so sehr vorhanden. Ja... wie fängt man ?(':_::_:') Für jeden Tipp bin ich dankbar.

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2701
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Erstellt: von startom » 04.01.2013, 15:03

Hoi
Vor mehr als zehn Jahren war ich genau am selben Punkt wie du. Zusammen mit einem Kollegen (jetzt der andere Gitarrist in unserer Band) habe ich einen Abend pro Woche mit der Akustikgitarre geprobt.
Wir haben es so gemacht, das wir uns einfache Songs ausgesucht haben, die wir dann zu zweit gespielt haben. Zuerst haben beide die Akkorde gespielt, danach hat einer die Akkorde gespielt und der andere probiert, die Akkordtöne einzeln anzuschlagen.

Mein Tipp: Zerbrecht euch nicht den Kopf, fängt einfach mal an. Wählt zwei bis drei Songs aus, mit denen ihr starten könnt. Der Rest kommt dann von alleine. Einfach nur Akkordfolgen spielen wäre nicht mein Ding.
Tom

Benutzeravatar
Rams3S
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.05.2012

Erstellt: von Rams3S » 15.01.2013, 18:21

Habe eine ähnliche Situation..
Ich glaub es wäre hilfreich, wenn ihr / du schon so eine bevorzugte Richtung hättet. Ich z.b. üb gern (am liebsten) das improvisieren, weil da können schon so richtig coole Sachen bei rauskommen und es ist geil wenn man da geflasht sitzt und denkt ... ,,wow, hab ich das gespielt?"
Aber ich spiel auch gern einfach verschiedene Akkordfolgen, teilweise aus Liedern übernommen, teilweise selbst zusammengeschußtert und versuch mich dann an verschiedenen Rythmen, mit gleichzeitiger ,,Percussion"-Begleitung etc. pp. und jemand anders spielt was drüber.
Dafür müsstet ihr natürlich einen Blick auf die Fingersätze werfen... ich glaub hier im Forum hat jemand was sehr gutes dazu verlinkt.. Damit hab ichs auch gelernt / kontrolliert.

Erfahrungsgemäß macht es (mir) nicht so viel Spaß, wenn zwei Leute einfach die gleichen Akkorde zeitgleich nebeneinander herdudeln... Ist eher was, um Akkordfolgen erstmal zu üben, wenn einer sie kann und der andere nicht.

Das wichtigste ist mit Sicherheit: Einfach Spaß haben.
Ist natürlich alles rein subjektives Empfinden und meine persönliche Erfahrung, aber so klappts eigentlich ganz gut.

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste