Bekomme ich meine Finger nicht weit genug auseinander?

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
CyberVampire
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 20.10.2011

Bekomme ich meine Finger nicht weit genug auseinander?

Erstellt: von CyberVampire » 05.01.2013, 19:32

Hallo!

Mir fällt leider immer öfter auf, dass ich es nicht schaffe manche Akkorde zu greifen :/
Z.b. E5 gedrückt wird die E A D Saite im 2. Bund und die g Saite im 4 Bund.

So wie mir gezeigt wurde, wie man Ihn greift (mit dem Zeigefinger die E, A, D Saite und mit dem Ringfinger die g Saite) bekomme ich es einfach nicht hin, ich erreiche die g Saite höchstens mit mühe mit dem kleinen Finger, mit dem der Akkord aber auch meistens nicht klinkt.

Was etwas besser funktioniert, aber auch nicht so ist wie es sollte ist, wenn ich von oben greife, mit dem kleinen Finger die E, A, D Saite und mit dem Zeigefinger die g Saite :/

Was mache ich falsch?
Muss ich mir erst die Finger brechen lassen um das hin zu bekommen?

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 725
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 05.01.2013, 20:05

Also zum ersten ist ein E5 ein Powerchord, den man ganz anders greift. E-Saite leer, A- und D-Saite mit dem Zeigefinger im zweiten Bund. Nur diese drei Saiten gespielt, ergibt das ein E5.
Meinst Du evtl ein E7?
Egal, mit der Zeit bekommst Du deine Finger schon weit genug auseinander, glaub mir ;)
So wie das ist, ist das Mist! :)

CyberVampire
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 20.10.2011

Erstellt: von CyberVampire » 05.01.2013, 20:18

Tom MälZZer hat geschrieben:Also zum ersten ist ein E5 ein Powerchord, den man ganz anders greift. E-Saite leer, A- und D-Saite mit dem Zeigefinger im zweiten Bund. Nur diese drei Saiten gespielt, ergibt das ein E5.
Meinst Du evtl ein E7?
Egal, mit der Zeit bekommst Du deine Finger schon weit genug auseinander, glaub mir ;)


Naja, wie du sicher schon bemerkt hast, bin ich noch absoluter Anfänger, ich übe/spiele zur Zeit mit Rocksmith, macht mir bis jetzt auch großen spaß und ich hänge mehr an der Gitarre als je zu vor.

Ich mach mal eine Screenshot von den besagten Akkord oder Powerchord.
Dateianhänge
Rocksmith 2013-01-05 20-16-22-89.jpg
Rocksmith 2013-01-05 20-16-22-89.jpg (49.5 KiB) 1284 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 725
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 05.01.2013, 22:45

Hm.... merkwürdiger Griff.
Wie dem auch sei, ich bekomm den locker hin. Anfangs hab ich auch gedacht, ich müßte mir die Finger brechen lassen und gedehnt wieder zusammen wachsen lassen. Mit der Zeit wird das aber. Ich empfehle Dir neben Rocksmith auch die Akkorde via Youtube oä zu lernen. Immer schön üben und nach ein-zwei Wochen merkst Du schon ne Verbesserung (bei täglicher Übung) ;)
So wie das ist, ist das Mist! :)

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1143
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 06.01.2013, 22:08

Das ist ein E5 bei dem die Quinte noch einmal zusätzlich eine Oktave höher gespielt wird.
Die E Saite ist auf D runtergestimmt (Drop-D Tuning).

Das das Spiel den Akkord dennoch als falsch erkennt, liegt wohl daran, das Du Deine E-Saite nicht auf D runtergestimmt hast.

Wenn Du noch nicht so lange spielst, dann gräme dich nicht, wenn Du solche Griffe noch nicht so gut hinbekommst.
Das kommt mit der Zeit. Vielleicht solltest Du Dich nebenbei trotzdem einmal mit den Grundakkorden beschäftigen und diese ebenso üben.

CyberVampire
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 20.10.2011

Erstellt: von CyberVampire » 07.01.2013, 13:52

Roddy hat geschrieben:Das das Spiel den Akkord dennoch als falsch erkennt, liegt wohl daran, das Du Deine E-Saite nicht auf D runtergestimmt hast.


Ne ne, es wird schon erkannt und ich habe auch Drop-D gestimmt.
Mein Problem ist nur, dass ich es nicht schaffe, den Akkord "normal" zu greifen, also ich meine Finger nicht weit genug auseinander bekomme und so einfach anders greifen muss als vorgesehen.
Da durch greife ich, aber meistens auch sehr unsauber :/

Das Problem habe ich bei so ziemlich allen, wo die zugreifenen Saiten, nicht direkt im Nachbar Bund sind :(

Was kann man da machen?
Gibt es vielleicht Übungen, die helfen sowas mit der Zeit hin zu bekommen o.ä ? :/

zulu666
born 2 post
Beiträge: 220
Registriert: 10.11.2012

Erstellt: von zulu666 » 07.01.2013, 15:16

Ich mags nur ungern sagen....

Üben, Üben, Üben ;P

Ich mache diverse technik übungen, wie die Spinne oder der 1-2-3-4 Übung um meinen zur Seite klappenden kleinen Finger in den Griff zu bekommen und es wir besser.

Aber leider nur langsam...

Gruss

Zu

Musikbox
kam, sah und postete
Beiträge: 52
Registriert: 01.09.2011

Erstellt: von Musikbox » 07.01.2013, 16:57

Vielleicht liegt es auch am Daumen der Greifhand. Probier doch mal den Daumen nicht zu weit oben am Hals abzulegen, sonder ca. beim 3. Bund.
Ich merke bei mir selbst immer, dass ich durch verschiedene Positionen des Daumens meine restlichen Finger oft besser "bewegen" kann.

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 725
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 07.01.2013, 17:04

Roddy hat geschrieben:Die E Saite ist auf D runtergestimmt (Drop-D Tuning).



Dann macht das Sinn und ist ein E5. ::::::
So wie das ist, ist das Mist! :)

CyberVampire
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 20.10.2011

Erstellt: von CyberVampire » 07.01.2013, 18:26

Was ich mich ja die ganze Zeit über Frage ist, wie etwas üben, was man anders machen muss um es überhaupt hin zu bekommen?
Ich meine es kann ja nicht von vorteil sein, wenn ich es mir falsch angewöhne oder?

Musikbox hat geschrieben:Vielleicht liegt es auch am Daumen der Greifhand. Probier doch mal den Daumen nicht zu weit oben am Hals abzulegen, sonder ca. beim 3. Bund.
Ich merke bei mir selbst immer, dass ich durch verschiedene Positionen des Daumens meine restlichen Finger oft besser "bewegen" kann.


Das werde ich mal versuchen, danke!
Aber für heute reicht's mir, ich hab um 9 Uhr Morgens angefangen und bis 17:30 geübt ^^ (natürlich mit essen/trinken und kurzen chill Pausen :D )
Jetzt will ich mich nur noch zurück lehnen, Profi Gitarristen lauschen und hoffen das mein fleiß belond wird :P

Arakon
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 05.01.2013

Erstellt: von Arakon » 07.01.2013, 19:24

Falls du sonst nichts benutzt ausser Rocksmith, würde ich dir dringend empfehlen, wenigstens mal ein paar Stunden bei einem Gitarrenlehrer (oder wenigstens Youtube Kurs) zu nehmen.. Rocksmith erklärt leider zu wenig und kann natürlich falsche Haltung usw. nicht korrigieren, und akzeptiert auch schlecht gegriffene Bünde und abgewürgte Saiten.
Ich hab Rocksmith aus genau dem Grund mittlerweile ganz zur Seite gelegt und habe jetzt erstmal Unterricht.. erst wenn ich korrekt halten und greifen kann, werde ich Rocksmith wieder benutzen, um Lieder zu lernen und zu üben.

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste