blackstar amp ..... hall !?

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
GuitarJung

blackstar amp ..... hall !?

Erstellt: von GuitarJung » 20.11.2012, 18:24

Hallo,
ich habe mal eine frage an euch ...
es ist so das ich nun überlege mir einen blackstar vollröhren topteil zu kaufen.
jedoch ist mir aufgefallen das blackstar amps grundsätzlich keinen halleffekt haben.
oder vertue ich mich?

Da mir die firma blackstar wirklich gut gefällt mir der hall aber grundsätzlich auch wirklich wichtig ist, frag ich mich ob es möglich ist irgendwie einen hall ins topteil einbauen zu lassen
oder es extern per bodentreter anzuschließen?
und wenn man es anschließt gibts da vor u. nachteile gegenüber dem internen hall?

evtl hat da ja auch schon jemand erfahrung !?

gruß

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 20.11.2012, 18:27

Ich kenne nicht alle Blackstar Modelle. Aber meines Wissens haben die meisten Modelle einen Effekteinschleifweg. Somit kannst Du ein Reverb-Pedal gut einsetzen.

GuitarJung

Erstellt: von GuitarJung » 20.11.2012, 18:35

oh sorry hat sich warscheinlich schon beantwortet oder ?

ich hab mal geschaut und der "Blackstar HT-Studio 20 Head"
hat einen "Digital Reverb"

sieht mal .....
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Blac ... 019180-000

stimmts hat er dann doch einen hall oder ?
sorry falls doof ist ^^

lg

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 20.11.2012, 18:36

So sieht's aus. Ein digitaler Hall. Problem wohl gelöst ;)

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 684
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 21.11.2012, 14:51

Mein Blackstar HT20 hat einen Reverb. Der sich entsprechend auch gut anhört. Würd aber wenn, dann über ein Delay Effekt nachdenken!

blackjoeblue
kam, sah und postete
Beiträge: 46
Registriert: 31.10.2009

Erstellt: von blackjoeblue » 24.11.2012, 19:11

Ich hab das bei meinem HT 5 anders gelöst. Ich hab das Teil ohne Reverb, muss ich dazu sagen, aber ich hab auch noch einen von den ach so verhassten Behringer Pod - Kopie - V - Amps.
Den hab ich mit 2 Patchkabeln in den Einschleifweg gehängt, in den Studiomodus geswitcht und nutze in der Kiste eigentlich nur die Effekte wie Delay, Reverb und Chorus - und DIE klingen genau an dieser Stelle (abgesenkter FX - LOop) absolut genial. Ist also: a: billig (das blaue Behringerwunder hatte ich ja schon) und gut... (weil der Sound ist mehr als OK.

Gruss
Joe
Korrekte Interpunktion rettet Menschenleben:
Komm wir essen, Opa!

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste