M-Audio Fast Track

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
HerrGoerke
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 123
Registriert: 23.01.2012
Wohnort: Jülich

M-Audio Fast Track

Erstellt: von HerrGoerke » 15.10.2012, 17:47

Nabend allerseits,

folgendes: Ich arbeite nebenbei in einem Jugendtreff wo wir ein medienpädagogisches Angebot haben. Wir produzieren dabei mit unseren jugendlichen Besuchern Beats für HipHop. Einfach weil sie damit erreichbar sind (sind halt oft Kids aus sog. Problemvierteln und und und...)

Sinn und Zweck der Sache ist es halt, den meist unverschämten und rotzfrechen Kiddies etwas anzubieten, woran sie über längere Zeit vernünftig arbeiten, sich konzentrieren, sich vorbereiten und Gedanken machen. Kann man auch als Berufsvorbereitende Maßnahme sehen wenn man will.

Viel gelaber um nichts so viel Frage: Die Kids wollen auch auf ihre Beats rappen bzw. ein Mädel auf ihre Gitarre singen und wir haben für das alles recht wenig Budget (kleiner vierstellige Betrag für pädagogische Anschaffungen im Jahr(!)) aber dafür einen eigenen Raum für das alles. Ich habe dann mal das Fast Track rausgesucht, da wir dann mal langsam ein Interface brauchen. Mit stellt sich jetzt einzig die Frage, ob man damit auf den Kopfhörern sowohl sich selber als auch die Musik hören kann, ohne dass das alles noch aus unseren Monitoren schallt und so einen fiesen Effekt in der Aufnahme gibt.

Danke.

(PS: Boxt mich, wenn du zu weit ausgeholt habe :-P)

Benutzeravatar
Simse
Pro
Beiträge: 2640
Registriert: 03.03.2010

Re: M-Audio Fast Track

Erstellt: von Simse » 15.10.2012, 17:51

HerrGoerke hat geschrieben:Ich habe dann mal das Fast Track rausgesucht, da wir dann mal langsam ein Interface brauchen. Mit stellt sich jetzt einzig die Frage, ob man damit auf den Kopfhörern sowohl sich selber als auch die Musik hören kann, ohne dass das alles noch aus unseren Monitoren schallt und so einen fiesen Effekt in der Aufnahme gibt.


Gehts um dieses Interface?
Das was du meinst nennt sich Direct-Monitoring und wird von so gut wie jedem Interface unterstützt.

Mikro, PC, Sequenzer und Boxen sind vorhanden?

Benutzeravatar
HerrGoerke
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 123
Registriert: 23.01.2012
Wohnort: Jülich

Erstellt: von HerrGoerke » 15.10.2012, 18:02

Mikro: AKG C 3000
PC: iMac (war ne Spende)
Boxen: Mackie MR5 mk2 (waren günstig auf eBay)
Sequenzer: Ableton Live

Aber ja, es geht genau um dieses Interface. Ich frage halt weil ich schonmal bei nem Kumpel was aufgenommen hatte. Der hatte ein anderes Interface so man Kopfhörer und Lautsprecher einzeln regeln könnte aber dennoch könnte man sich selber nie auf den Kopfhörern hören. Das hat ziemlich genervt. Da wurde allerdings mit Cool Edit aufgenommen. Ich weiß nicht obs daran gelegen hat.

Benutzeravatar
Simse
Pro
Beiträge: 2640
Registriert: 03.03.2010

Erstellt: von Simse » 16.10.2012, 13:42

CoolEdit sagt mir gar nichts.
Cubase, Reaper, ProTools, etc. So gut wie jeder Sequencer hat für die Spuren einen Monitor-Button und so gut wie jedes Interface unterstützt Direct Monitoring. Vielleicht wusste er nur nicht wie man es anstellt.

Benutzeravatar
HerrGoerke
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 123
Registriert: 23.01.2012
Wohnort: Jülich

Erstellt: von HerrGoerke » 16.10.2012, 16:22

Okay wir bestellen das Teil einfach mal und gucken wie es ist. Zurückschicken geht ja immernoch ;-)

Ich danke dir :-)

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste