Gitarrenverstärker & oder Stereoanlage?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
DubSideOfTheMoon
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 09.09.2012
Wohnort: Wunderschöne Bergstraße

Gitarrenverstärker & oder Stereoanlage?

Erstellt: von DubSideOfTheMoon » 09.09.2012, 12:36

Moin,
also zu erstmal ich bin neu in diesem Forum & auch auf diesem Gebiet und wollte mir mal etwas an fachlicher Beratung holen ;)

Bin schon seit längerem daran interessiert das Gitarre spielen zu lernen, keine Sorge ich bin
musikalisch nicht ganz unbetagt, habe 5 Jahre lang Altsaxophon gespielt. Nun wollte ich jedoch mal meinen Mund beim musiziern auch mal nutzen und so hab ich mich für ne Fender Squier Bullet Strat entschieden. Bei Thomann hab ich mir ein paar Angebote durchgelesen und ich finde diese Gitarre ist für den Anfang kein Fehlkauf (wurde mir mehrfach empfohlen!)

Sodele, nun kam ich nach einiger Nachforschung in diesem Forum zu dem Schluss das ein
Gitarrenverstärker NICHT zwingend notwendig ist!
Hinzuzufügen ist, das ich hier in meinem Wohnzimmer ne etwas betagte Grundiganlage hab, (alles rein Stereo mit jeweils 2 Drei-Wege-Boxen, die früher in einem Kinosaal hingen) Im großen und ganzen ist diese Anlage klanglich echt der Hammer (Der ganze Logitech 5.1 Bullshit kommt nicht an mich heran :D)

Und nun meine Frage:
Kann ich die oben genannte Strat einfach per Klinke bzw. Chinch an meine Anlage anschließen? Hat diese Gitarre einen eingebauten Vorverstärker oder muss ich mir einen zulegen? Ich würde gerne wissen was ich alles beim Anschluss beachten muss um mich vom Budget her auf evt. einen Verstärker einstellen kann!

Danke im Vorraus für die Antworten & Liebe Grüße...
DubSide ;)

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 699
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 09.09.2012, 13:28

Im Grunde kannst du das Ding an alles anschließen, was den Klang verstärken kann. Aber denoch ist ein echter Verstärker nicht ganz zu ersetzen. Denn aus deiner Anlage wirst du nur Clean Sound rausbekommen. Verzerrung wird es erst bei einem Gitarrenverstärker spielen.

Benutzeravatar
Stinger
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 471
Registriert: 11.08.2012
Wohnort: Zülpich

Erstellt: von Stinger » 09.09.2012, 14:02

Als ich mal die Gelegenheit hatte die e-Gitarre meines Kumpels übers Wochenende auszuprobieren, hab ich sie natürlich an Vaters Steroe gehängt. Mit Wah-Wah. Sollte ja Hendrix rauskommen. Dachte noch, wäre ne gute Idee die Rückwand von dem Grundig-Röhrenteil rauszunehmen. Sah ja nachts auch besser aus.
Nach ein paar Minute warm spielen, der Hund hatte schon die Flucht ergriffen war plötzlich der Kanal weg, auf dem ich eingestöpselt war. Witzig daran war, das ich zuschauen konnte wie unter der Platine so eine kleine Flamme eine Leiterbahn wegfräste.
So als verhinderter Forscher und Entdecker kam ich sofort auf die glorreiche Idee, die heute übrigens der Standard bei technischen Kundendiensten sein soll, den zweiten Kanal zu probieren und zu schauen, ob das Problem mitwandert.
Und?
Es tat, und fackelte ab.
Leise die Rückwand drauf und wieder ins Wohnzimmer zurückgebracht, war das Problem für mich behoben.
Aber,
Ich tue so was nie wieder!

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 09.09.2012, 14:28

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du hier irgendwo den Rat gelesen hast, die E-Gitarre doch direkt an die Stereoanlage anzuschließen. Und wenn doch, dann war der bestimmt nicht mehrheitsfähig.

Im besseren Fall klingt es nicht, im schlechteren geht was kaputt. Also lass das lieber.

Wenn eine Stereoanlage im Spiel war, dann sicher in dem Zusammenhang, dass ein Preamp, wie zum Beispiel der Line 6 Pod, dazwischenhing. Der hat Line-Out-Ausgänge, die der Stereoanlage in Punkto Signalstärke und- frequenz nichts antun.

DubSideOfTheMoon
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 09.09.2012
Wohnort: Wunderschöne Bergstraße

Erstellt: von DubSideOfTheMoon » 09.09.2012, 16:55

Okay das sind ja mal klare Aussagen! Meine Anlage wollte ich auf keinen Fall schrotten!
Also ist das vergleichbar mit einem Plattenspieler der an einem Phono-Eingang betrieben werden muss, da sonst das Signal zu schwach ist...

Okay nächste Frage:
Es gibt bei Thomann.de diverse Gitarrenverstärker und auch die oben genannten Preamps. Ich wollte halt ungern für den Anfang mir ein teures Gerät kaufen, und die kleineren Kästen geben doch wohl kaum einen vernünftigen Klang aus oder?
So ein Preamp ersetzt quasi einen Gitarrenverstärker inklusive Verzerrfilter und andere Multieffekte, Delay usw. und man kann das Audiosignal ganz einfach per Chinch oder Klinke am Preamp abgreifen und zur Stereoanlage schicken?

Grüße!

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 09.09.2012, 20:05

Es gibt ja eine ganze Reihe von Effektgeräten, an die du die Gitarre anschließen kannst.

Da hast du jede Menge klangliche Möglichkeiten und kannst entweder mit
Kopfhörer spielen oder den Anschluß als Line-out für die Anlage nutzen.

sieh dir doch mal die kleinen Pods von Line-6 an...
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Fendorama
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2011

Erstellt: von Fendorama » 09.09.2012, 21:22

Das mit der Anlage würde ich lassen.
Ich kann einfach bei sowas immer wieder den Crate FW15R empfehlen. 69€ und du hast alles was du zum starten brauchst, guck dir den mal an.
wö?

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2518
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 10.09.2012, 09:48

DubSideOfTheMoon hat geschrieben:So ein Preamp ersetzt quasi einen Gitarrenverstärker inklusive Verzerrfilter und andere Multieffekte, Delay usw. und man kann das Audiosignal ganz einfach per Chinch oder Klinke am Preamp abgreifen und zur Stereoanlage schicken?
Grüße!


ja, und der Klang ist je nach Preamp/Multieffekt oder was auch immer gar nicht mal so schlecht. Ich habe z.B. das BOSS ME25 und das an meinen Aktivboxen (PC Boxen für 100 Euro) ergibt schon einen ordentlichen Sound. Nutze ich jetzt immer wenn wir bei mir zu zweit spielen. Habe halt nur einen Verstärker. Die Ergebnisse können da also schon ganz ordentlich sein.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste