orange verstärker

17 Beiträge   •   Seite 1 von 1
rise_against
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 06.03.2011

orange verstärker

Erstellt: von rise_against » 06.03.2011, 11:06

hey leute.

ich spiele seit ca. einem halben jahr akustik gitarre und möchte mir nächste woche eine E-Gitarre mit Verstärker kaufen. ich war diese woche mal in nem musikladen und hab n'paar gitarren probiert (epiphone sg, les paul und nen fender strat nachbau)... am meisten zugesagt hat mir die epiphone sg. probiert hab ich diese auf nem orange amp ( https://www.thomann.de/at/orange_crush_pix_35ldx.htm ) der verkäufer hat mir diesen auch empfohlen. jetzt wollte ich von euch wissen ob ihr diesen amp kennt, bzw. ob ihr ehrfahrung damit habt. könnt ihr mir diesen empfehlen oder welche alternativen gibt es dazu.

vielen dank für eure antworten scho jetzt

GarYMoorE
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 34
Registriert: 12.12.2010

Erstellt: von GarYMoorE » 06.03.2011, 11:23

Heyo ich sag dir mal was wenn es etwas gibt was mich das Gitarrenleben gelehrt hat ,
dann ist es das das man mit einem billig equipment nie und niemals Spaß haben kann.
kaufst du dir ne aldi e gitarre oder n sch** Stratnachbau da wirst du dich im spielen ärgern weil sich die sche****ß billig strats immer verstimmen und der sound gräßlich ist und überhaupt kein sustain hatt deswegen rate ich dir folgendes :

Geld sparen

Kauf dir eine Gescheite E Gitarre (firmengitten ;) ) +sustain +verstimmfrei +gescheit

Kauf dir ein Orange Tiny Terror head mit guten Gitarrenboxen

mehr brauchst du net mit dem beiden sachen behälst du dein kribbeln im magen ;)
beim spielen also viel spass
Mfg Michi

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 684
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

Erstellt: von Motastic » 06.03.2011, 11:40

Einen Orange würde ich am Anfang auf keinem Fall empfehlen. Du musst deinen eigenen Klang herausfinden und dementsprechend dann kaufen. Denn wenn du einen Orange kaufst, bekommst du genau DEN Orange Sound. Ich persönlich liebe den Orange Sound, aber nicht jeder ist ein Classic/Hard Rock Typ. Orange bringt hier Hard Rock bis den "ursprünglichen" Metal á la Black Sabbath rein.

Zu empfehlen wäre hier ein Vox VT beispielsweise https://www.thomann.de/at/vox_vt40.htm
Damit kannst du eigene Sounds modellieren und hast von allem etwas. Reicht wohl von Funk bis Metal.

Benutzeravatar
leotrial
Erklär-Bär
Beiträge: 320
Registriert: 03.05.2010
Wohnort: saarland

Erstellt: von leotrial » 06.03.2011, 12:09

GarYMoorE hat geschrieben:Kauf dir eine Gescheite E Gitarre (firmengitten ;) ) +sustain +verstimmfrei +gescheit


Na, das stimmt jetzt aber nicht, es gibt viele Nachbauten die ziemlich gut sind! Mit Aldi Gitarren haste recht die sind das letzte aber zB ich spiele ne Greco (Gibson Paula Nachbau) und ich muss sagen im Vergleich von der Paula studio von nem Kollegen klingt meine nicht wirklich schlechter! Verstimmt sich kaum und hat auch ein gutes Sustain! Aber für gute kopien sind ja die Japaner in den 70er Jahren bekannt, aber auch wenn du heut in den Laden gehst gibst zB die Yamaha Pacifica die oft empfohlen wird, also bestimmt auch nicht sooo schlecht sein kann. Außerdem hat ja auch nicht jeder das Geld für ne Fender USA oder so ^^
lg leon
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. *Ernesto Che Guevara*

Gast

Erstellt: von Gast » 06.03.2011, 12:26

Ich spiele ein gute Tailor-Kopie und zwei gute Gibson-Kopien.
Habe allerdings länger ausprobiert, bis ich hatte, was ich wollte. Aber Sustain ist ebenso vorhanden, wie die anderen Qaulitätsmerkmale.
Dateianhänge
3 Gitarren.JPG
3 Gitarren.JPG (474.04 KiB) 758 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ziffnab
born 2 post
Beiträge: 192
Registriert: 18.04.2010
Wohnort: DE, BaWü, Bodensee

Erstellt: von Ziffnab » 06.03.2011, 12:32

@GarYMoorE
Es ist sinnlos sich ne 2000€ Gibson zuzulegen, wenn man dann nach nen paar Monaten merkt, dass man doch den Sounds von Strats oder Teles lieber mag.
Zumal nicht jeder das Geld hat um sich gleich ne teure Gitarre zu leisten und es wäre ja beispielsweise ziemlich dumm als Schüler zu sagen: "ich habe nur 300€ zur Verfügung und komme auch nicht schnell an Geld. Dann warte ich halt 1-5 Jahre bis ich das Geld zusammenhabe und fange erst dann mit'm Gitarre spielen an..."
Richtig ist es auf jedenfall mit nem ordentlichen Instrument anzufangen. Also 200€ für ne Gitte am Anfang sind auf jedenfall angebracht, sofern man das Geld hat. Ansonsten tut's zur Not auch was günstigeres...

Aber zurück zum Thema: Wenn du den Orange Crush Pix getestet hast und er dir gefallen hat, kannste den denke ich schon nehmen, nur der Rocksound auf Thomann hat mir nicht sonderlich gefallen, etwas fuzzig und matschig.
Die Epiphone SG ist denke ich auch i.O., also wenn die zu dir passt, machste damit auch nichts falsch. Ich mag aber SGs nicht so sehr, bin mehr der Strat Typ; ist aber alles ganz subjektiv.

Kommt halt auch drauf an, wieviel du ausgeben willst. Klar für mehr Geld kannste immer was besseres bekommen.

Benutzeravatar
r0xta
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 115
Registriert: 14.10.2010

Erstellt: von r0xta » 06.03.2011, 14:04

Meine Meinung: Orange nicht kaufen, völlig überteuert.
Mit Vox oder Roland (https://www.thomann.de/de/roland_cube_40xl.htm) bekommst du wesentlich bessere Verstärker zum ähnlichen Preis.
Und gib auf das Gelaber von anderen hier nicht zu viel (sorry). Ephiphone macht schöne Gitarren zum guten Preis. Meiner Meinung nach gibst du da schon fast "zuviel" für einen Einsteiger aus.

Gast

Erstellt: von Gast » 06.03.2011, 15:45

Meine Meinung: Orange nicht kaufen, völlig überteuert.


Is das nicht bei vielen Marken so?
Marshall, Peavy, Engl etc.?
Du zahlst überall auch für den Namen. Aber steht der Name nicht auch für Qualität? Wären die Amp´s schlecht, hätten nicht soviele Berühmtheiten sonen Amp, insbesondere beim Marshall.


@ Thread:
Wie schon gesagt wurde ist es eine sehr Subjektive frage was du spielen willst. Sicherlich sind Orange Verstärker gute Verstärker sprechen mich aber auch nicht sonderlich an, vllt weil ich die noch nie ausgibig getestet habe. Wenn er dir aber im Laden gefallen hat dann kannst du den auch Kaufen. Mach nur nie den fehler Blind zu kaufen.(das tue ich immer, weil ich mit allem zufrieden bin:D:D aber man kann dabei wirklich pech haben)

Benutzeravatar
r0xta
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 115
Registriert: 14.10.2010

Erstellt: von r0xta » 06.03.2011, 16:07

Die Orange Verstärker haben sicher ihre Daseinsberechtigung, allerdings seh ich die im Einsteigersegment noch nicht, sondern erst ab den Röhrenverstärkern. Ich glaub wenn man sich nen Orange kauft hat man einen genaue Vorstellung von dem Sound den man haben will. Aber weil der Sound eben sehr speziell ist, würd ich nem Anfänger dazu nicht unbedingt raten.

Gast

Erstellt: von Gast » 06.03.2011, 16:12

Wenn der Sound gefällt--->kaufen!

GarYMoorE
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 34
Registriert: 12.12.2010

Erstellt: von GarYMoorE » 06.03.2011, 18:21

naja ich persönlich würde mir keine 2000 eur Gitte holn XD
aber eine 1000 eur aber dann eine Dicke wunderschöne Charvel Strat O Gott ich liebe CharvelStrats :D Undendlich viel sustain und Dicker Fetter Metal /Hardrock 80 Style sound =)=)=
^^

aber Hör auf meinen Rat kauf dir eine 250 -315 eur gitarre die würde für dich reichen
hol dir ne squier vibe :) hol ich mir vllt auch kostet nuzr 315 und der sound ist clean und des ding verstimmt sich net °° habs getestet ^^

Mfg Michi aach ich liebe dieses Forum :)

@ Ziffnab
Hey nicht sauer sein :) ich meine ja nur aus eigener erfahrung ICh hasse so Billig strats ;/
aber ab 300-500 bekommt man schon was sehr gutes

ich z.b liebe den Moore Sound ( R.I.P Gary ) bzw den 80s 90s sound orange verstärker + boss me 70 beatiful sound ich finde den Tiny Terror oder Hayen mini mOfo Head Sau geil :)

nja kauf dir zu erst ein multieffekt gerät zoom g2 oder g1 und spiel mit kopfhörer und üb üb üb
und hol dir eine gute 250 -300 eur squier :)mein tipp

Mod-Aktion:Hab mal gepuzzelt, dafür ist der Ändern Button ja da.;) Sunburst :)

rise_against
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 06.03.2011

Erstellt: von rise_against » 08.03.2011, 21:44

ich werde mir zu 99% ne epiphone sg od ne les paul kaufen...hab die beiden und ne squier getestet....am besten in der hand lag mir die epiphone sg.
und vom sound her kommt auch eher ne epiphone (mit humbucker) in frage da ich größtenteils rock, punk, usw. spielen werde...

ich weiß nur noch nicht welchen verstärker ich dazu nehmen soll?

Benutzeravatar
Sunburst
Pro
Beiträge: 2090
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Sunburst » 08.03.2011, 21:58

Mal ehrlich, Modelling ist ja schön und toll, wenn dir der Orange gefallen hat, kauf den. Nix ist für die Ewigkeit und falls irgendwann der Orange nicht mehr das Optimum ist, hast du a) eine genauere Vorstellung von dem Sound, den du möchtest und b) möglicherweise mehr Geld auf der Tasche und kannst etwas anderes kaufen.

rise_against
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 06.03.2011

Erstellt: von rise_against » 14.03.2011, 12:21

so leute, ich wollte euch nur kurz mittteilen dass ich jetzt zugeschlagen habe:

Epiphone SG:
https://www.thomann.de/at/epiphone_sg400_ch.htm

Fender Mustang III:
https://www.thomann.de/at/fender_mustang_iii.htm

ich hab den verstärker deshalb gewählt da er nicht um soviel teurer war als ein verstärker mit 30-40 watt die ich mir vorher angeschaut habe (orange)...

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 510
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 14.03.2011, 15:21

na dann rock on.

Aber haste dir das mit dem 100Watt AMP auch gut überlegt, also zuhause kannste den nicht spielen zum üben, das ist dir schon klar, oder hast du keine Nachbarn im 5km Umkreis? :D
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

rise_against
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 06.03.2011

Erstellt: von rise_against » 15.03.2011, 09:28

also mit dem amp kann man auch bei zimmerlautstärke spielen, ist ja ein transistor- und kein röhrenverstärker... und für jamsessions im proberaum dürte ich neben dem schlagzeug auch nicht untergehen...

Mojo33
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 25.03.2011

Orange

Erstellt: von Mojo33 » 25.03.2011, 14:01

Ich kann Orange Verstärker nur empfehlen.
Klingen richtig Geil und die Qualität ist auf höchstem level.
Und an dem Sound kann man ja mit Pedalen auch noch erheblich was verändern.

17 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste