Smoke on the water (bpm)

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Chrome
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: Garbsen

Smoke on the water (bpm)

Erstellt: von Chrome » 13.10.2010, 10:06

Hallo gemeinde,

Ja ja ja... :D

Laut tux wird das mit 112 bpm gespielt. Hört sich aber irgendwie etwas langsamm an. Weiss jemand ob das so richtig ist?

Gruß

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 535
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 13.10.2010, 11:38

alles was man im inet findet ist zwischen 112 und 117. schon mal versucht dasmit nem softwaremetronom zu tappen?

Benutzeravatar
Neo
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 475
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: Weimar

Erstellt: von Neo » 13.10.2010, 12:58

Also beim Original würd ich so auf 115-120bpm tippen. Wieso musst du's so genau wissen?

Benutzeravatar
Chrome
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: Garbsen

Erstellt: von Chrome » 13.10.2010, 13:04

Das heisst, alles was auf tux gespeichert wird liegt dann zwischen 112 u.117? Hm, ist mir so noch nicht aufgefallen.

Ein softwaremetronom hab ich. Ähm, dann einfach mit einem video auf Y.T. vergleichen? Oder wie meinste das jetzt? :_::_: :D

Gruß

Benutzeravatar
Neo
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 475
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: Weimar

Erstellt: von Neo » 13.10.2010, 13:07

Chrome hat geschrieben:Das heisst, alles was auf tux gespeichert wird liegt dann zwischen 112 u.117? Hm, ist mir so noch nicht aufgefallen.


Sry, ich versteh grad nicht so ganz was du meinst.

Benutzeravatar
Chrome
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: Garbsen

Erstellt: von Chrome » 13.10.2010, 13:29

Neo hat geschrieben:Also beim Original würd ich so auf 115-120bpm tippen. Wieso musst du's so genau wissen?


Hab das damals ohne tux gelernt. Einfach nach videos nachgespielt. Jetzt wollte ich mir mal das
Solo vornehmen. Hab dann festgestellt, das es sich auf tux nicht so anhört, wie auf den Videos.
(alles viel schneller) jetzt bin ich einwenig verwirrt. :D

120. ist ne gute idee. Danke für den tipp

Gruß

Benutzeravatar
Chrome
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: Garbsen

Erstellt: von Chrome » 13.10.2010, 13:44

Neo hat geschrieben:
Chrome hat geschrieben:Das heisst, alles was auf tux gespeichert wird liegt dann zwischen 112 u.117? Hm, ist mir so noch nicht aufgefallen.


Sry, ich versteh grad nicht so ganz was du meinst.


:D Muss mich entschluldigen. Hab jetzt nur laut gedacht. Sorry vielmals.

Gruß

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2506
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 13.10.2010, 13:54

am Anfang ist es doch eh besser langsam zu üben. Also mein Tipp wäre das Solo in Tux zu üben und wenn das sitzt kannst du es versuchen parallel zum original zu spielen.
Letzendlich ist die Geschwindigkeit doch nicht so entscheiden. Selbst die Künster variieren da doch oft genug. Ich hab z.B. Schrei nach Liebe von den Ärzten immer mit der Albumversion geübt. jetzt wollte ich es einfach mal mit ner Live Aufnahme mitspielen und kam gar nciht mehr zu rande, weil die das dort wesentlich schneller spielen ;)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2588
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 13.10.2010, 14:43

Deep Purple ist so eine Band, die ihre Songs immer mal ein bißchen anders spielen, selten gleich. Die Studio-Version des Solos von Smoke on the Water (danach dürfte sich die Tux-Version richten) ist ganz anders, als in den Live-Videos auf Youtube, besonders in jenen mit Steve Morse an der Gitarre, der ja auch unglaublich schnell spielen kann. Am besten ist es sowieso hier möglichst selbst zu improvisieren. Die Tonart ist, glaube ich Bd-Dur oder die Moll-Parallele.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8716
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 13.10.2010, 15:23

Die Tabs von TuxGuitar sind doch keine exakte Wiedergabe der Originale.
Die Qualität der Aufzeichnungen schwankt mit den Fähigkeiten des Tabblers.
Es sind ja keine Verleger von Notenbüchern.
Und die meisten sind eh Hobby-Gitarristen, die froh sind, wenn sich das Tab halbwegs so wie das Original anhört.
Viele tragen die Zeitwerte aus dem Bauch heraus ein, oder so wie sie es selbst spielen können.
Trage dir einfach oben beim Zeitwert die Geschwindigkeit ein, die dir selbst gefällt, oder die du gerade noch so Fehler-frei bewältigen kannst.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 535
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 13.10.2010, 16:38

ja ich meinte eine metronomsoftware (viele haben einen Tap Button) und dann eben wie du schon richtig erkannt hast mit dem Video vergleichen und zum beat den TAP Button drücken, nach 3-4mal drücken ermittelt die Software dann die bpm.

Also so würde ich es mal versuchen, ansonsten haben meine Vorredner ja schon ganz recht, zum üben ist die Geschwindigkeit fast egal und wenn das dann erst mal sitzt es so schnell spielen wie man es gerade aus dem Video hört sollte dann schon machbar sein.


hier z.b. Metronom mit TAP Tempo <--- der TAP Button ist da der Schuh ;)

Benutzeravatar
Neo
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 475
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: Weimar

Erstellt: von Neo » 13.10.2010, 22:34

Jo, also das Solo von Smoke on the Water hat einige sehr schnelle Passagen drin, ich würde dir auf jeden Fall raten mit PullOffs/HammerOns etc. zu arbeiten, weil anders ist das meiner Meinung nach in Originalgeschwindigkeit kaum machbar (aber gut, das ist meine Meinung, gibt viele Leute die können viel schneller spielen als ich...).

Benutzeravatar
Chrome
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 24.09.2009
Wohnort: Garbsen

Erstellt: von Chrome » 14.10.2010, 10:03

Hallo jungs,
danke ersteinmal für die hilfreichen tipps.

Habs dann gestern mal mit 120 kurz ausprobiert. Und siehe da, klingt gleich ganz anders. :D
(hätt ich eigentlich auch gleich selber drauf kommen können ich trottel :D )

Mein problem war halt nur, weil es irgendwie zu langsam war, dass ich mit den takt nicht klar kam. Irgendwie kam das mit den powercords nicht hin. Entweder einer zuviel oder zuwenig.
(rein anschlagstechnisch gesehen)

@ michael
Hab gedacht, dass die tabs bei tux dem originalen entsprechen. Aber leider scheint es dem nicht immer so zu sein. Schade :)


Gruß

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5549
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 14.10.2010, 10:09

Das tun sie auch. Gelegentlich. Da jeder diese Dateien erzeugen und veröffentlichen kann, ist man halt drauf angewiesen, dass der Autor wusste was er tat. Da gibt es halt keine Qualitätssicherung.

stimmmechanik
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 03.03.2011

Erstellt: von stimmmechanik » 03.03.2011, 20:16


15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast