hässliche Hornhaut

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Jub-Jub
Erklär-Bär
Beiträge: 374
Registriert: 27.12.2008
Wohnort: Dormagen

hässliche Hornhaut

Erstellt: von Jub-Jub » 16.02.2009, 06:53

Ich spiele ja jetzt schon seit einigen Wochen, hab auch schon kräftig Hornhaut an den Fingern, aber genau das ist das Problem.
Die Hornhaut ist total rissig und steht teilweise an harten Hautfetzen vom Finger ab. So dass ich die ganze Zeit daran rumknibbeln will. Außerdem bleib ich mit meien Fingern überall hängen, vor allem an Pullis und so.
Und zudem glaub ich auch nicht, dass es so gut ist, wenn man die ganze Zeit irgendwelche Haut vom Finger abzieht.
Außerdem sieht die kaputte Hornhaut bei meinen kleinen Frauenhänden total unsexy aus ;)

Habt ihr dasselbe Problem? Pflegt ihr eure Hände mit irgendeiner Spezialcreme? Gibt sich das alles von alleine wieder? Oder muss ich damit einfach nur leben?

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6776
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 16.02.2009, 08:30

Dasselbe Problem habe ich auch!
Meine Finger sind auch total spröde und rissig, sodass ich z.B. am Pullover hängen bleibe. Da hilft nur gute Handcremé.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
JT
Powerposter
Beiträge: 1129
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von JT » 16.02.2009, 09:27

...ich pul die immer ab :lol: darunter sind die ja auch hart..also, das abgepulte ist sozusagen die 'alte' hornhaut..darunter ist schon die neue...und die is glatt^^

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 16.02.2009, 10:10

...irgendwann hört das von alleine auf...bei mir ist es jedenfalls so...ansonsten kann man mit so einem "Bimsstein", den Handwerker zur Handpflege benutzen, aber alles schön zurecht "schmirgeln"... :)
Wenn alles schön glatt ist, knibbelt man auch nicht mehr und bleibt auch nirgends mehr hängen ! :)
Gruss, Ralle.
Nein danke, ich muss noch fahren !

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 16.02.2009, 12:24

ihr frauen habt probleme ... ich bin stolz drauf, wenn ich meine blutigen schwielen an den haenden zeigen kann :D
ne, im ernst, so ein kleines bisschen handcreme hilft schon ein bisschen nach dem spielen. ansonsten gehts mir wie ralle, mittlerweile ist das alles glatt. und wenn sich doch mal so ein kleines hautfetzelchen loest, dann mach ichs nach JT's methode

Benutzeravatar
JT
Powerposter
Beiträge: 1129
Registriert: 09.03.2008
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von JT » 16.02.2009, 12:26

8) meine 'methode' xDD

Benutzeravatar
Solid1977
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 07.02.2009

Erstellt: von Solid1977 » 16.02.2009, 17:33

Ich steh auf knibbeln... :D

Gast

Erstellt: von Gast » 16.02.2009, 19:42

Zum einen müssen gute Gitarristen und -innen daruf achten, daß (an beiden Händen, bei Fingerspielern) die Hornhaut GLATT ist. Aus Gründen der Schnelligkeit, des Gefühls in den Spitzen und natürlich wegen des Klangs oder der Griffgeräusche. Je besser man wird, desto mehr achtet man darauf. Bei Anfängern macht das noch nicht so viel aus. Knibbeln erlaubt. Gute Gitarristen/ innen sollten darauf verzichten.

Zum Glätten die trockene Haut mit einer groben Nagelfeile leicht abfeilen. NUR LEICHT drücken. In der spielfreien Zeit die Haut mit reinem Olivenöl (besser und billiger als Creme) einreiben, Rest abwischen.
Nach dem Spielen wieder einreiben. Hilft und macht die Haut und die Nägel tip top.
Winni

Gast

Erstellt: von Gast » 16.02.2009, 19:44

Zum einen müssen gute Gitarristen und -innen daruf achten, daß (an beiden Händen, bei Fingerspielern) die Hornhaut GLATT ist. Aus Gründen der Schnelligkeit, des Gefühls in den Spitzen und natürlich wegen des Klangs oder der Griffgeräusche. Je besser man wird, desto mehr achtet man darauf. Bei Anfängern macht das noch nicht so viel aus. Knibbeln erlaubt. Gute Gitarristen/ innen sollten darauf verzichten.

Zum Glätten die trockene Haut mit einer groben Nagelfeile leicht abfeilen. NUR LEICHT drücken. In der spielfreien Zeit die Haut mit reinem Olivenöl (besser und billiger als Creme) einreiben, Rest abwischen.
Nach dem Spielen wieder einreiben. Hilft und macht die Haut und die Nägel tip top.
Winni

Benutzeravatar
Januar
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.01.2009

Erstellt: von Januar » 16.02.2009, 20:18

Das schlimmste dran ist wenn man nen slide macht und dann voll in der saite hängen bleibt.
aber ich würd einfach ne 2 tag pause machen.
bin ja jetzt nach Berlin geezogen konnte da dann 2 tage auch nicht spielen.Und das hat super gewirkt
Ok hab bei freunden bepennt.
UND da gh 3 gezogen bis zum unfallen.

freiheitstoast

Erstellt: von freiheitstoast » 16.02.2009, 22:57

chris73 hat geschrieben:ihr frauen habt probleme ... ich bin stolz drauf, wenn ich meine blutigen schwielen an den haenden zeigen kann :D
:D

und außerdem ist der "soundefekt" davon auf den saiten doch auch cool 8)

Joebot
born 2 post
Beiträge: 179
Registriert: 27.01.2009

Erstellt: von Joebot » 17.02.2009, 14:15

Ganz einfach: Geh mit ner Nagelfeile drüber, mach ich auch regelmäßig. An die zweite Hautschicht drunter wirste so eh nicht kommen und gerade das ist das "harte" an der Haut.

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste