Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
drunkenSailer
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2018

Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von drunkenSailer » 22.02.2018, 06:20

Hallo,

ich habe ein Lied in dem folgender Griff vorkommt. Ist das machbar? Ich komme mit den kleinen Finger nur in den 6. Bund


------7--------
------0--------
------0---------
------0--------
------5--------
------3--------

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2641
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von startom » 22.02.2018, 09:53

Es ist zwar eine für Gitarre nicht ganz einfach umzusetzendes Voicing, aber schlussendlich ist das ein ganz herkömmlicher G-Dur Dreiklang.

Manchmal gibt es Transkriptionen, welche ursprünglich für Klavier geschrieben wurden und welche dann 1:1 auf die Gitarre umgemünzt werden. Egal, ob das Griffbild Sinn macht oder nicht. Um welches Stück geht es denn hier und muss der Griff wirklich als Akkord gespielt werden oder geht es vielleicht auch nur um ein Zupfmuster?
Tom

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8518
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von mjchael » 22.02.2018, 12:19

Ich schaffe es eigentlich über 5 Bünde zu greifen,
Mit Barré über 4 Bünde ist überhaupt kein Problem für mich. Hier sollte es eigentlich ohne Barré klappen.
Habe aber gerade keine Gitarre zur Hand, um das nochmal zu überprüfen.
Bei solchen Griffen könnte man auch versuchen die tiefe E-Saite mit dem Daumen zu greifen.
Gelingt aber nur bei schmalem Griffbrett. Und ich weiß auch dann nicht, ob es dir gelingt.
Das ist von Spieler zu Spieler unterschiedlich.

Und wie Startom es schon angekündigt hat:
Wenn es gar nicht gelingen will, spielt man ein Arpeggio. oder zuppft es.

Wenn ich ein Stück für Melodiepicking ausarbeite, nehme ich für den G-Dur-Akkord mit hohem H gerne folgenden:
G/D = xx(0)0787
Wenn du diesen mit kleinem Barré greifst (Zeigefinger untere 3 Saiten 7. Bund)
hast du sogar noch etwas mehr Luft nach oben.
Die Variante genügt in den meisten Fällen. Kommt halt auf das Stück an, das du spielen willst.

Wenn der Akkord unbedingt benötigt wird, und du kannst diesen nicht greifen, kannst du ja versuchen, die 7 auf der E-Saite mit dem Zeigefinger deiner Greifhand zu greifen, und mit den übrigen Finger der Greifhand den Akkord anzuschlagen.
Ähnlich wie man es bei einigen Flaggeolettes macht.

Offtopic
In einem extremem Beispiel habe ich einen Klassikgitarristen gesehen, der den Daume nicht um den Hals gelegt hatte, sondern gleich auf dem Griffbrett aufgesetzt hat. Allerdings hätte ich den Griff, den er da gegriffen hatte, auch mit dieser Methode nicht greifen können.
Für einige sehr exotische Griffe müsste ich noch meine Nase mit einsetzen :lol: :lol: :lol:

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 480
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von MarkusG » 22.02.2018, 14:04

Ich bin da nun bei weitem nicht so bewandert wie die beiden Tipgeber oben.
Was mir aber auffällt ist, dass Du im 5. Bund auf der A-Saite ja denselben Ton erzeugst, wie auf der ungegriffenen D-Saite... und dieser Ton bei Deinem Akkord somit zweifach vorkommt. Um die gymnastische Übung deutlich zu vereinfachen würde ich probieren, die A-Saite mit dem Finger, welcher den 3.Bund der E-Saite greift zu dämpfen, und die A-Saite somit gar nicht spielen, und daher auch nicht greifen.
Dann ist's wirklich nur noch ein Greifen von Bund 3 bis 7, wie von Mjchael beschrieben.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8518
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von mjchael » 22.02.2018, 18:09

@MarkusG ()/ guter Hinweis! :)

drunkenSailer
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2018

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von drunkenSailer » 24.02.2018, 04:29

danke,

ich bekomme es jetzt hin, zwar langsam aber, dass braucht wohl nur noch ein wenig Übung.
Es ist immer lustig wenn Sachen die einen noch vor einem Tag unmöglich schienen auf einmal gehen :::)(

Das Stück um das es geht ist Arrangement von "die Moldau"

drunkenSailer
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2018

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von drunkenSailer » 25.02.2018, 19:33

Ich habe nochmal eine Frage. Wie spielt man den Griff am besten?

Lässt man den Zeigefinger gerade und spreizt dann den Mittelfinger ab oder gibt es eine bessere Lösung?

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2641
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von startom » 26.02.2018, 15:37

Was heisst "Zeigefinger gerade?"
Wichtig ist hier die saubere Spreizung. Dies bedingt, dass der Daumen hinten am Hals ca. in der Mitte positioniert wird, vielleicht sogar etwas unterhalb der Mitte. Kommt auf die Anatomie deiner Hand, resp. die Länge deiner Finger drauf an.
Tom

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8518
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Ist dieser Griff auf der Konzertgitarre machbar?

von mjchael » 01.03.2018, 14:17

Apropos Moldau:
https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_ ... Die_Moldau

Nachdem du deine Moldau bearbeitet hast, kannst du dir ja nochmal meine Version als Fingerstyle anschauen.
Diese ist vermutlich viel einfacher gesetzt.

Möglicherweise kann es reizvoll sein deine (vermutlich) klassische Vrsion mit meiner etwas moderneren Spielweise zu kombinieren.

Was für Tabs/Noten verwendest du?

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste