G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

everyBlues
Pro
Beiträge: 2187
Registriert: 03.09.2012

G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von everyBlues » 09.08.2017, 08:45

Hi,
Mal eine Frage an alle diejenigen die sich mit Einstellungen und Abrichten von Bünden auskennen.

Ich habe folgendes Problem:
ES- Modell, nichts außergewöhnliches, also so wie man sie kennt. Stoptail.......

Nun sind alle anderen Saiten sauber, auf allen Bünden. Nur die G-saite tönt besonders ab den 8 Bund unsauber... aber sowas von.
Saitenlage ist gut. Da der Hals jedoch schon sehr Konkav war, und das Stoptail sehr niedrig, wollte ich mit der Saitenlage nicht noch höher.
Das wäre dann bei dieser Halseinstellung zu hoch geworden. ( Werks-Setup)

Ich habe jetzt den Hals angezogen, so ist er weniger Konkav, die Saitenlage ist so, sehr flach, aber immer noch sind alle Saiten sauber.....bis... bis.... auf diese blöde G- Saite :twisted:
Ich werde heute Nachmittag mal schauen , wie es ist, wenn ich die Saitenlage etwas höher stelle. Da ist ja jetzt noch luft, nachdem ich den Hals etwas begradigt habe.
Befürchte aber jetzt schon, dass es nicht wirklich viel bringt........mal sehen.

Die G- saite versaut mir wirklich meine Saitenlage? Das kann doch nicht angehen das schlecht abgerichtet wurde, nur entlang der G- saite? Alle anderen sind ja in Ordnung. Oktave lässt sich sehr gut einstellen, Sattel ist auch gut......Es wackelt auch nichts, alles fest.

Hat jemand schon mal ein Ähnliches oder vielleicht sogar das Selbe/ Gleiche Problem gehabt?
Oder hat jemand eine Idee was das sein könnte? ( ja ich weiß, Ferndiagnose. Aber stellt mal bitte ruhig eine. Vielleicht kommt ja dabei ein guter Gedanke)

Mich wundert es halt, dass die G-saite so sehr aus der "Art" schlägt. Wären die anderen saiten auch unsauber......würde ich mich darüber nicht soo wundern.
Aber da es nur die G- Saite ist.......

LG

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2542
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von Software-Pirat » 09.08.2017, 11:18

Nun, wenn eine Saite Probleme macht, dann ist es meistens die G-Saite. Ein zu tief gekerbter Sattel würde ich mal ausschliessen, da das Problem wohl erst ab den achten Bund auftritt. Aber vielleicht stimmt auch was mit der Saite selber nicht. Ich würde die zuerst mal tauschen.

Noch etwas. Hast du mal versucht, die G-Saite unterschiedlich stark anzuschlagen? Ändert sich dann was?

everyBlues
Pro
Beiträge: 2187
Registriert: 03.09.2012

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von everyBlues » 09.08.2017, 11:50

Hi Pirat,

die Saiten sind neu, Pyramide. Pyramide Saiten sind eigentlich immer ganz gut.
Naja beim durchspielen, antesten, versuche ich natürlich möglichst jede Saite gleich stark anzuschlagen um Vergleiche ziehen zu können.
Ist natürlich blöd wenn alle Saiten gut zu spielen sind und genau bei der G- Saite muss man dann aufpassen. Ist schon ein ganz deutlicher Unterschied zu den anderen Saiten zu hören.

Ja, klar um so stärker man anschlägt, um so stärker fällt das ins Gewicht. Das Ding schwingt nicht frei.........so wie die anderen.

Ich schau heute Nachmittag noch mal......... wenn ich dann wieder Zeit habe. Gehe dann ein wenig mit der Saitenlage hoch....mal schauen.
Wie gesagt, mich wundert's, weil soweit jetzt schon, alle Saiten in Ordnung sind. Also wäre da nicht die G- saite, könnte alles so bleiben.

Von der G-saite kenne ich es, gerade bei Paula typischen Gitarren, das die Intonation nicht so gut ausfällt. Heißt, das die G-saite nicht Oktavrein ist und man Kompromisse eingehen muss. Auch nicht bei allen Gitarren, bei einigen. Bei meiner Dean ist das zB so.

Hier in diesem Fall geht das aber in Ordnung. Hört sich eben alles nur unsauber an auf dieser Saite.
Edit.
Fällt mir gerade ein: Vielleicht passt das Stoptail bzw. Brücke nicht richtig zum Radius des Griffbretts? Kann sein, oder?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2542
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von Software-Pirat » 09.08.2017, 12:32

Nun, die G-Saite ist die stärkste nicht-umwickelte Saite und damit etwas steifer. Das mag der Grund sein, warum relativ oft die G-Saite Probleme macht. Pyramide Saiten kenne ich zwar jetzt nicht, aber das sich mal eine defekte Saite in einen Satz einschleicht, kann sicher trotzdem mal vor kommen. So ganz ausschließen würde ich das nicht.
Was auch sein kann: Ich hatte ein ähnliches Problem mit der tiefen E-Saite an meiner Ibanez. Im Endeffekt war die Saite nicht ganz korrekt aufgezogen bzw. die Mechanik war nicht mehr richtig fest verschraubt (so genau weiß ich das nicht mehr).
Bei einer Singlecoil-Gitarre würde ich auch vermuten, daß der Halspickup zu nah an den Saiten ist, aber deine ES hat wohl Humbucker.

everyBlues
Pro
Beiträge: 2187
Registriert: 03.09.2012

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von everyBlues » 09.08.2017, 12:43

Ja sie hat Humbucker.
Die Mechaniken hatte ich vor dem Saiten Aufziehen kontrolliert und hier und da ein wenig nachgezogen.

Ich schaue mir die Saite auch noch mal an, vielleicht ist ja doch eine Macke drin.

Benutzeravatar
AyKay
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 92
Registriert: 07.07.2014
Wohnort: bei Kaiserslautern

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von AyKay » 09.08.2017, 20:06

Hi everyBlues,

bevor ich deine Anmerkung "passt der Radius der Brücke vielleicht nicht zum Radius des Griffbretts" gelesen habe, war genau das meine erste Vermutung.
Kann es sein, dass die Brücke flacher ist als dein Griffbrett? Dann würde deine G-Saite näher an den Bundstäbchen liegen als die äußere dünne E-Saite.
Wäre zumindest eine Messung wert.
Bei mir ist H B (und b Bes)

everyBlues
Pro
Beiträge: 2187
Registriert: 03.09.2012

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von everyBlues » 10.08.2017, 10:05

AyKay,
naja........das wäre zumindest eine logische Erklärung. Brücke tauschen ist nicht die Welt, denke ich.
Mal schauen.............

Danke euch Beiden aber ertsmal ()/

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2542
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von Software-Pirat » 10.08.2017, 11:14

Nun, falls es wirklich an der Brücke liegt, dann kann es sein, die Kerbe in den Saitenreiter zu tief ist. Eventuell kann man die tauschen, ohne gleich die gesamte Brücke ersetzten zu müssen.

everyBlues
Pro
Beiträge: 2187
Registriert: 03.09.2012

Re: G- Saite bei ES Model sehr unsauber!

von everyBlues » 10.08.2017, 11:35

Ahhh....... das wäre auch eine Möglichkeit, Software- Pirat.
Ich schaue mir mal die Kerbe an, vielleicht ist es auch das........

So "Kleinigkeiten", was die ausmachen können, wa........Auf die Kerbe bin ich jetzt erstmal nicht gekommen. Danke!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 22:54