Saiten unsymmetrisch

Benutzeravatar
October_Leaf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 21.08.2011
Wohnort: Exil

Saiten unsymmetrisch

von October_Leaf » 06.08.2017, 21:38

Hallo hallo.
War lange nicht hier.
Habe mir kürzlich eine gebrauchte Squier Tele geschossen ...
Mir gefällt sie ganz gut und auch ein Bekannter, der schon länger spielt, meinte die wäre von der Hardware her in Ordnung.

Beim Aufziehen neuer Saiten ist mir aufgefallen, dass die Saiten im 1. Bund doch recht unsymmetrich liegen.
Also von der tiefen E Saite zur Griffbrettkante sind es bestimmt 1 -1,5 mm mehr als von der hohen E Saite zur Kante.
Liegt das eurer Meinung nach in einem tolerierbaren Bereich ?
Bei meinen Westerngitarren sieht das z.B. symmetrischer aus.
Ich finde diese Tele schon recht schmal und hab auch manchmal etwas Probleme meine Finger unter zu bringen.

Schonmal danke.

Grüße.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2520
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Saiten unsymmetrisch

von Software-Pirat » 06.08.2017, 22:50

Das ist so schwer zu sagen. Wichtig ist eigentlich nur, daß die Gitarre sich gut bespielen läßt. Wenn das der Fall ist, dann ignorier es einfach.

Benutzeravatar
GuitarRalf
Erklär-Bär
Beiträge: 393
Registriert: 09.07.2014

Re: Saiten unsymmetrisch

von GuitarRalf » 07.08.2017, 09:11

October_Leaf hat geschrieben:...recht unsymmetrich ... bestimmt 1 -1,5 mm mehr ...
Liegt das eurer Meinung nach in einem tolerierbaren Bereich ?
....


Tach`chen auch,

könntest du dein Statement mit einem Bild verdeutlichen? Vielleicht ist es nur die Perspektive.

Sk°l

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2248
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Saiten unsymmetrisch

von Funplayer99 » 07.08.2017, 16:52

Schau mal ob die beiden Kerben der E-Saiten am Sattel den gleichen Abstand haben....jeweils Kerbenmitte bis Halskante gemessen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
October_Leaf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 21.08.2011
Wohnort: Exil

Re: Saiten unsymmetrisch

von October_Leaf » 07.08.2017, 22:28

Danke für die Antworten.

Abstände:
von Achsmitte E-Kerbe zur Kante 4,5mm, fast 5.

von Achsmitte e-Kerbe zur Kante 3,5mm.

Ein Foto posten ?
Verlinkung zu öffentlichem Server ?
Also da fällt mir erstmal nix zu ein.
Falls es da was ganz einfaches gibt, so lasst es mich wissen.

Grüße.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2248
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Saiten unsymmetrisch

von Funplayer99 » 07.08.2017, 22:42

Entweder das Bild hier in der Bildergalerie oder bei einem Web-Hooster für Bilder hochladen und den Link über die "Img" Funktion hier einstellen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
October_Leaf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 21.08.2011
Wohnort: Exil

Re: Saiten unsymmetrisch

von October_Leaf » 08.08.2017, 21:17

Sorry.

Ich finde hier nix zu einer Bildergalerie.
Weder in den FAQs, noch in den Einstellungen.
Und es ist mir zu aufwändig das Foto im Netz unter zu bringen. Registrierung, ...

Wie verwendet man eine Bildergalerie hier im Forum ?

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 435
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Saiten unsymmetrisch

von MarkusG » 08.08.2017, 21:32

Du kannst das Bild einfach als Anhang anheften, wenn Du den "vollständigen Editor" benutzt. Das geht mit der Option "Dateianhänge" unten.

Das sieht dann so aus (nur halt mit Deinem Bild):
Dateianhänge
Alligator002.jpg
Alligator002.jpg (120.41 KiB) 98 mal betrachtet
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
October_Leaf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 21.08.2011
Wohnort: Exil

Re: Saiten unsymmetrisch

von October_Leaf » 09.08.2017, 21:55

Guten Abend.

Endlich geschafft.
Foto war erst noch riesig. Also erst nochmal Photoshop ...

DSC_88.jpg
DSC_88.jpg (155.26 KiB) 80 mal betrachtet


Grüße.

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1428
Registriert: 05.08.2011

Re: Saiten unsymmetrisch

von ZeroOne » 10.08.2017, 07:16

Ja... der Sattel ist halt ganz offensichtlich nicht der Beste, den man auftreiben konnte. Ist bei einer (günstigen) Squier Tele aber auch zu erwarten. Es gibt jetzt also zwei Möglichkeiten: ignorieren oder neuen Sattel drauf.

Benutzeravatar
October_Leaf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 21.08.2011
Wohnort: Exil

Re: Saiten unsymmetrisch

von October_Leaf » 12.08.2017, 10:38

Hi.

Wobei das Sattelmaterial wahrscheinlich standard ist und er leider nicht mittig montiert wurde.
Naja, die Saiten sind jetzt erstmal frisch und ich schau mal, ob ich vielleicht beim nächsten Wechsel auch am Sattel was mache.
Anleitungen gibt es ja n paar im Netz.

Grüße.

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1428
Registriert: 05.08.2011

Re: Saiten unsymmetrisch

von ZeroOne » 12.08.2017, 13:35

Auf dem Foto sieht es nach unsymmetrischen Kerben aus, jedenfalls für mich. Das ist aber relativ egal was nun stimmt ^^. Wenn es nicht beim spielen stört würde ich es einfach ignorieren. Ich habe jahrelang auf einer wesentlich teureren Ibanez gespielt bei der der komplette Hals leicht schief montiert war. Die hohe E-Saite hatte durchgehend auf der kompletten Länge einen wesentlich geringeren Abstand zum Rand als die Tiefe. Das habe ich auch erst beim letzten Saitenwechsel endlich mal berichtigt ^^.

Benutzeravatar
Agonizer
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 131
Registriert: 01.01.2012
Wohnort: Braunschweig

Re: Saiten unsymmetrisch

von Agonizer » 12.08.2017, 13:55

Ist das jetzt ne optische Täuschung, oder habe ich einen Knick in der Pupille?
Für mich sieht das so aus, als ob der Sattel um 180° gedreht wäre. Also der Sattel auf dem Foto scheint in Richtung Griffbrett abgerundet zu sein und oben (in Richtung der Mechaniken) "hart" abgekantet..das sollte doch normalerweise andersrum sein, oder?
Ok, dann müßten die Saitenkerben auch unterschiedlicher sein (und die Dicke E-Saite würde auf der Kerbe für die dünne e-Saite aufliegen, was den Abstand erklären würde). Aber der Sattel auf dem Bild oben sieht für mich falschherum aus.
Schmerzen beim Gitarrespielen sind nur ein Problem von Vielen.
Auch falsches Greifen an den Stegen belastet stark das Hörvermögen.

Benutzeravatar
October_Leaf
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 21.08.2011
Wohnort: Exil

Re: Saiten unsymmetrisch

von October_Leaf » 13.08.2017, 18:26

Hallo.

Die Sache mit der harten und weichen Kante war mir noch gar nicht aufgefallen, aber ich kenne die Geschichte der Gitarre auch nicht, da Gebrauchtkauf.
Könnte ja sein, dass der Sattel in den letzten Jahren schonmal getauscht wurde.
Ein Fender Sattelrohling sieht im Netz rechts wie links aus, auch bei neuen Tele in den Shops.
Also jegliche Bearbeitung, Kerben und Rundungen könnten von privat sein, aber ...

@Agonizer : die e-Saite liegt doch nicht in einer dicken Kerbe. Hab nicht ganz verstanden, was du zuletzt gemeint hast.

Grüße.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 21.08.2017, 23:42