Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

MaRY94
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 28.04.2016
Gitarrist seit: 2012

Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von MaRY94 » 28.04.2016, 20:27

Hallo an alle,

ich spiele nun seit einiger Zeit Gitarre und habe seither auf der Gibson SG Standard gespielt, die übrigens ein Geschenk von meinen Großeltern war. Leider ist die Gitarre nun schrottreif, da mein Hund sie nicht nur als Musikinstrument, sondern auch als wunderschönes Spielzeug empfand. Nach langer Überlegung und Recherche habe ich mich dann entschieden, mir eventuell eine Vintage-Gibson anzuschaffen. Jedoch sind diese Dinger verdammt teuer und ich kann nicht noch einmal auf die Unterstützung meiner Familie hoffen. Mein Lohn aus meiner Werkstudententätigkeit ist aber nicht so hoch, sodass ich ihn eher für die Lebensmittel und Wohnung als für solche teuren Einkäufe einplanen muss. Lange Rede, kurzer Sinn. Und so bin ich auf die gebrauchte Gibson SG Vintage gestoßen, die ein absolutes Schmuckstück ist. Leider aber gibt es für mich einen großen Haken beim Gebrauchtkauf: Ich habe Angst, über den Tisch gezogen zu werden, da ich zwar weiß, wie die Gitarre aussieht, aber es gibt ja mittlerweile extrem gute Fälschungen und so kann ein scheinbares gutes Angebot zur Farce werden. Ich weiß zwar nicht, wie es bei Gibson und Fälschungen aussieht, aber ich bin halt unsicher. Was meint ihr dazu? Lohnt sich ein Gebrauchtkauf aus dem Internet oder sollte ich mich doch lieber verschulden? Ich bin momentan echt ratlos, denn für mehrere Monate ohne Gitarre, das wäre schon extrem blöd. Zwar spiele ich nur als Hobby und auch hin und wieder in meinem Studium Gitarre, aber es würde mir halt etwas fehlen. Danke für die Tipps!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2509
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von Software-Pirat » 28.04.2016, 20:47

Da kann ich dir so direkt nicht helfen, weil man das auf den Bilder nicht so einfach erkennen kann. Zudem bin ich kein Fachmann und einige Fälschungen sind schon sehr gut gemacht. Aber grundsätzlich würde ich sowieso von einem Vintage-Instrument abraten, vor allem, wenn man nur zum Hobby spielt. Zudem kann man nichts modifizieren, ohne daß sie gleich an Wert verlieren. Wenn man so eine Gitarre als Wertanlage betrachtet, mag das anders aussehen, aber dann darf ihr auch nichts passieren.
Gebrauchtkauf grundsätzlich ist aber okay, es muß ja nicht gleich ein Vintage-Instrument sein.

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von Bellwood » 28.04.2016, 22:01

Hallo,

ich schließe mich hier Software-Pirat an. Vintage sieht bestimmt toll aus, aber hier handelt es sich doch eher um Sammlerstücke. Und wenn man schon bereit ist, die Kohle für eine ältere Gitarre auszugeben, würde ich hier auch eher nach einem Händler suchen, der mit solchen Gitarren handelt.

Aber warum so viel Geld ausgeben, nur weil die Gitarre ein paar Jahre auf dem Buckel hat? Entgegen vieler Meinungen glaube ich nicht, dass Gitarren mit dem Alter besser werden. Da würde ich auch eher zu einer neuen in der gleichen Preisklasse greifen. Technisch gesehen sind neuere Gitarren vermutlich besser. (Neue Fertigungsprozesse, neue Materialien ohne Korrosion...)
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2509
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von Software-Pirat » 29.04.2016, 10:19

Bellwood hat geschrieben:Entgegen vieler Meinungen glaube ich nicht, dass Gitarren mit dem Alter besser werden.


Seit dem ich mal live Philip Sayce mit seiner 63er Stratocaster gehört habe, wage ich hier zu widersprechen. So einen genialen Strat-Sound hab ich noch nie gehört! Allerdings glaube ich nicht, daß eine alte Gitarre automatisch besser klingt, als eine neue. Es gibt unter den Vintage-Instrumenten auch viele, die überhaupt nicht klingen und deswegen maximal als Sammlerobjekt taugen. Deswegen, wenn es unbedingt ein Vintage-Instrument sein soll, dann würde ich es nicht über Internet bestellen, sondern immer vorher ausprobieren.

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 232
Registriert: 07.10.2012

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von Pedro E. » 29.04.2016, 11:12

Dem Link oben kann ich nicht entnehmen um welches Instrument es sich konkret handelt. :_::_:
Da kommt ja eine ganze Auflistung nach Suchkriterium.

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1741
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von Chavez » 29.04.2016, 12:29

Wobei ich mich auch immer frage wieviel davon am Spieler selbst liegt. Selbe Gitarre, selber Amp, selbe Einstellung. Wenn der Lehrer darauf spielt ist das, im Vergleich zu mir, soundmäßig noch ein großer Unterschied.

MaRY94
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 28.04.2016
Gitarrist seit: 2012

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von MaRY94 » 29.04.2016, 16:45

Danke für die zahlreichen Hinweise. Wie ich euren Antworten entnehme, soll ich einfach mal ins Geschäft gehen, einige Gitarren ausprobieren und mich für das Modell entscheiden, was optisch gefällt und am besten klingt. Na ja, die Gibson SG Vintage sprach mich auf den ersten Blick einfach sehr an und ist ja auch aus dem selben Hause wie meine alte Gitarre. Ich muss nämlich zugeben, dass ich das alte Stück ganz gern gespielt habe und wohl wieder zu Gibson greifen werde, wenn ich mich nicht doch in eine andere Gitarre urplötzlich verliebe. Also ich bin dann mal am Wochenende auf Gitarrensuche im Geschäft und werde mir eure Tipps zu Herzen nehmen.

@ Pedro E.: Es handelt sich um das Modell "Gibson SG Vintage", was ich bevorzuge und ich habe mich bislang noch nicht für meinen Favoriten entschieden bzw. bin ich am Überlegen, ob es überhaupt Sinn macht eine solche Gitarre gebraucht zu kaufen oder generell zu Vintage zu greifen.

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Gebrauchte Gibson SG Vintage: Gute Idee oder Falle für Fake-Käufe?

von Bellwood » 29.04.2016, 20:51

Software-Pirat hat geschrieben:
Bellwood hat geschrieben:Entgegen vieler Meinungen glaube ich nicht, dass Gitarren mit dem Alter besser werden.


Seit dem ich mal live Philip Sayce mit seiner 63er Stratocaster gehört habe, wage ich hier zu widersprechen. So einen genialen Strat-Sound hab ich noch nie gehört! Allerdings glaube ich nicht, daß eine alte Gitarre automatisch besser klingt, als eine neue. Es gibt unter den Vintage-Instrumenten auch viele, die überhaupt nicht klingen und deswegen maximal als Sammlerobjekt taugen. Deswegen, wenn es unbedingt ein Vintage-Instrument sein soll, dann würde ich es nicht über Internet bestellen, sondern immer vorher ausprobieren.


Ja, vielleicht haben alte Gitarren doch (teilweise) einen gewissen Charme. Es soll ja auch Musiker geben, die meinen, dass einzelne Effekte am besten klingen, wenn die Batterie schon fast leer ist. (Dafür gibt es ja sogar Schaltungen in Netzteilen, die das simulieren.)

Aber eine 4-stellige Katze im Sack würde ich nicht kaufen. Wenn ich so ein Instrument kaufen würde, würde ich sie persönlich abholen und im Beisein des Verkäufers die Serien-Nummer auf Echtheit prüfen. Da gibt es ja Internetseiten für. Dann sagt aber noch keiner, dass die Gitarre nicht irgendwo geklaut wurde. Da müsse man sich auf sein Bauchgefühl bezüglich des Verkäufers verlassen. Da macht es übrigens auch keinen Unterschied, ob das Teil über eine Auktion schon gekauft wurde. Weder Hehlerei noch Handel mit Plagiaten sind legal. Damit wäre die Auktion gegenstandslos.

Wie schon gesagt, wenn Vintage, würde ich mir einen Händler suchen. Ich würde aber tatsächlich eher eine Neue kaufen und in Würde bei mir altern lassen. Meine Erste wird immerhin auch schon 5. Da kommen bestimmt noch ein paar Jahre dazu :D
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 25.07.2017, 16:34