Saiten - Lagerung - Haltbarkeit

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1595
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Saiten - Lagerung - Haltbarkeit

Erstellt: von Andreas Fischer » 09.12.2015, 12:39

Ich habe schon wieder eine Frage zu Saiten
Thema Lagerung
Vorab; Ich wechsel recht selten.
Ich kaufe gerade ein und überlege ob ich nur kaufen soll was ich gerade brauche oder ein paar mehr (um Versandgebühr zu sparen) und diese vorrätig zu haben. Das kann dann aber sein dass die recht lange hier rumliegen. Frischer werden sie sicher nicht dadurch aber altern sie in der Packung?
Ich weiß das Martin extra besondere Verpackungen nutzt um Korrosion während der Lagerung zu vermeiden. Ich kaufe aber keine Martinsaiten (ausser für meine Ukulelen).

Wie sind Eure Meinungen (oder noch viel besser, tatsächliches Wissen) zum Thema?
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2679
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Saiten - Lagerung - Haltbarkeit

Erstellt: von startom » 09.12.2015, 16:47

Hoi
Korrosion ist eigentlich kein Thema, wenn die Saiten verpackt sind. Das, was die Saiten altern lässt, ist täglicher Kontakt mit den Ablagerungen der Haut... Schweiss, Dreck, whatever. Auch bei mir liegen immer drei bis vier Saitensätze auf Vorrat rum, die sind auch manchmal ein Jahr oder mehr in der Schublade. Solange die eingepackt sind, passiert nichts.

Was mir paradox erscheint bei deinem Beitrag: Du wechselst die Saiten recht selten und machst dir Gedanken um Korrosion während der Lagerung von verpackten Saiten? Kleiner Tipp: Verlagere die Prioritäten, dann ist das unverhältnismässig lange Lagern von Saitenvorräten auch kein Thema mehr.
Tom

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1595
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Saiten - Lagerung - Haltbarkeit

Erstellt: von Andreas Fischer » 09.12.2015, 18:46

Du hast ja recht, aber ich höre bei Saitenwechsel zb alle 2 Monate keinen Unterschied, selbst nach 5 oder 6 glaube ich keinen zu hören (zumindest nicht wenn ich erst spiele dann wechsel und dann wieder spiele, die Zeit dazwischen ist wohl zuviel für mein akustisches Gedächtnis), der Unterschied wird wohl da sein aber ich höre es nicht, wozu dann öfter wechseln? Ich spiel ja nur für mich, es sei denn ich will was aufnehmen, dann wechsel ich ganz gern oder eben wenn die Saiten wirklich abgenudelt aussehen.

Und was auch blöd klingt, ich mag alte Saiten, da kann ich einfach die Gitarre greifen und spielen. Bei neuen, habe ich immer erst Hände gewaschen, die Saiten mit irgendwelchen Mittelchen gepflegt, vorher und hinterher, usw, Spass macht das nicht :-(

Ich probier es seit ein paar Tagen aber mit den neu aufgezogenen zu verfahren wie mit alten, einfach mit klebrigen Fingern ran an die Dinger und fertig ;-)
Ich muss "meinen Weg" wohl noch finden. Aber wenn ich schon mal neue Saiten aufziehe, dann sollen sie auch frisch sein.
Anyway, ich glaube dir ja und kauf dann mal auf Vorrat ein. (welche zur Bestellung dazulegen um Versandgebühr zu sparen)
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6522
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Re: Saiten - Lagerung - Haltbarkeit

Erstellt: von Harry83 » 13.12.2015, 11:49

Hey Andreas!

Solange die Saiten verpackt sind, passiert damit nichts. Ich wechsel, je nachdem, so ca. alle 4 Wochen, wenn ich merke, die Saiten laufen an, und klingen langsam etwas dumpfer, als sonst. Ich habe immer einen Vorrat an Saiten zu Hause. Manche Sätze liegen schon etwas länger. Doch auch diese klingen, wenn ich sie noch verpackt sind, wie neu gekaufte Saiten. Lediglich Staub und Handschweiß sind die wahren Gegner.

"Ältere" Saiten sind eben eingespielt. Neue Saiten muss man öfter stimmen, und tun evtl. anfangs sogar noch etwas weh, da sie eben noch keinen leichten Film haben. Doch jedes Mal, wenn man spielt, nutzen sie sich ab. Irgendwann ist ein Wechsel unvermeidbar.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste