Smoke on the Water wie anschlagen

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
GeniussX
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2015
Wohnort: Rheingau
Gitarrist seit: 2015

Smoke on the Water wie anschlagen

Erstellt: von GeniussX » 25.05.2015, 22:13

Hallo zusammen,
ich bin gerade im Unterricht dabei "Smoke on the Water" zu spielem, ich habe den Song gearde mal schnell im Programm zusammengetapt, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier Abschlag/Aufschlag richtig gesetzt habe ?

[/img]
Gruß
schönen Abend
Dateianhänge
Tab.PDF
(47.46 KiB) 177-mal heruntergeladen
Alles lässt sich lernen, nur Mut

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 628
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 26.05.2015, 08:46

Ich würde es nur mit Abschlägen spielen und den Rhythmus verinnerlichen - den kennt ja eigentlich jeder.

So wie du es aufgeschrieben hast ( 1 u 2 u 3 u 4 u ) würde es passen, wenn es nur Achtelnoten wären. Sind es aber nicht. Hier mal die korrekten Notenwerte. Trag es mal so in GuitarPro ein!

Und sieh dir auch mal dieses Video an:

https://www.youtube.com/watch?v=ygy8fF_memg

P.S.: Ganz korrekt sind die Tabs nicht. Eigentlich spielt man es so:

Code: Alles auswählen

e|---------|-------|---------|---|
H|---------|-------|---------|---|
G|---3-5---|-3-6-5-|---3-5-3-|---|
D|-5-3-5-5-|-3-6-5-|-5-3-5-3-|-5-|
A|-5-----5-|-------|-5-------|-5-|
E|---------|-------|---------|---|
Dateianhänge
smoke-intro.jpg
smoke-intro.jpg (43.24 KiB) 1479 mal betrachtet

Tante_Hilmar
kam, sah und postete
Beiträge: 40
Registriert: 11.10.2010
Wohnort: Nordosten BW

Erstellt: von Tante_Hilmar » 26.05.2015, 19:56

Dann spielt es Ritchie Blackmore falsch....

Edit sagt, für das erste bild, beim zweiten passt es :shock: :lol:

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2624
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 26.05.2015, 20:07

Eigentlich spielt man bei beiden Varianten die selben Noten, also ist beides richtig.

Kleine Anmerkung noch: Ich hab mal gelesen, daß Blackmore die Saiten beim Riff mit den Fingern angerissen hat. Ob er das jetzt nur in Studio, oder auch live gemacht hat (falls überhaupt richtig) weiß ich aber nicht.

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 628
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 26.05.2015, 20:37

Tante_Hilmar hat geschrieben:Dann spielt es Ritchie Blackmore falsch....

Edit sagt, für das erste bild, beim zweiten passt es :shock: :lol:

Ich hab noch 'ne Variante. :twisted:
Dateianhänge
smoke.jpg
smoke.jpg (62.29 KiB) 1440 mal betrachtet

Dietmar
born 2 post
Beiträge: 149
Registriert: 09.12.2014

Erstellt: von Dietmar » 26.05.2015, 20:43

Oder wie bei JustinGuitar Songs:

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 628
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 26.05.2015, 20:56

Dietmar hat geschrieben:Oder wie bei JustinGuitar Songs:

Ne Gibson ES. :shock: Banause! ;)

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8877
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 27.05.2015, 13:51

Das eigentliche Intro zupfe ich gerne.
Vor allem, da ich das Intro gerne mehrfach spiele, und dann bei jedem Durchgang ein wenig mehr spiele.

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_P ... _beim_Solo

Die eigentliche Begleitung spiele ich gerne als Barré-Akkorde.
Dann muss ich mir keine Gedanken über die Saiten machen, die ich dämpfen muss.

Die Akkorde für das Stück werden als Barré-Akkorde gespielt. Bis man diese kann, kann man die Akkorde auch als Powerchords spielen. Dazu lässt man beim G einfach das "m" für "Moll" weg.

In den Versen immer Gm Gm Gm Gm | Gm F Gm Gm (3. Bund und 1. Bund oben)
Im Refrain: C C Ab Ab | Gm Gm Gm Gm (3. Bund unten, 4. oben und wieder 3 oben)


Gruß Mjchael

GeniussX
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2015
Wohnort: Rheingau
Gitarrist seit: 2015

Erstellt: von GeniussX » 28.05.2015, 17:04

super, danke das Video zeigt das mit dem Takt eigentlich recht deutlich, allerdings beseht mein Gut-Lehrer beim Rythumus darauf das die achtel ein Aufschalg ist,das macht erst den richtigen Groove ?!?
Alles lässt sich lernen, nur Mut

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1606
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Erstellt: von Andreas Fischer » 28.05.2015, 20:13

Ritchie Blackmore sagt in diesem Video wie ER es spielt
https://www.youtube.com/watch?v=YzJJgSl ... u.be&t=57s

oder auch hier
https://www.youtube.com/watch?v=iWl0YJN ... be&t=1m05s
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re:

Erstellt: von GuitarRalf » 13.01.2018, 12:40

GeniussX hat geschrieben:... das die achtel ein Aufschalg ist,das macht erst den richtigen Groove ?!?


Hi

ich hab heute mit dem Riff begonnen. Zuerst versuchte ich alle Achtel mit Abschlägen zu treffen, weil das Anschlagen von mehr als einer Saite im Aufschlag noch ungewohnter ist, als es im Abschlag ist. Nachdem ich dann in eine konstante Achtel-Auf-und-Ab-Schlaghand-Bewegung gewechselt hab, also auch 2 Saiten in der Aufwärtsbewegung angeschlagen hatte, gefiel mir das soundmäßig ein wenig besser.
Das ging bis zum Takt 138 gut, dann kam eine 16tel und durchkreuzte die 'Monotonie'. Was hier die 16tel anrichtete, mich aus dem Rhythmus zu werfen, kenn ich auch von einer 32tel im 1e&a.. Fluss. Theorie und Praxis zeigten mal wieder deutlich einen Unterschied in der Soll-Ist-Bewertung.

Sk°l
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste