Duncan Designed Active HB-105 PU`s

Stimmgeräte, Kabel, Taschen, Saiten, uvm.
von ZeroOne
#359833
... und bass und treble halt nur bedingt was mit dem eigentlichen gitarrensound zu tun haben...
Benutzeravatar
von Funplayer99
#359834
ja ne is klar
von Scorpion
#359835
...treble muss man bei dem Blackstar min. auf12aufdrehen sonst wird der ton zu dumpf!
von ZeroOne
#359836
hat auch niemand von auf 0 drehen gesprochen ;)
von Scorpion
#359837
aso was hast dann gemeint mit: dass treble und bass nur bedingt was mit dem ton zu tun haben, dass der Tubescreamer die ganze Arbeit macht :?
Benutzeravatar
von howdy71
#359843
Ich glaube die Diskussion hier führt zu nichts! Scorpion, ich würde dir raten, nimm die Klmapfe in die Hand, beschäfte dich ein Woche mit deinem Verstärker und bastel am Sound rum, orientier dich nicht an irgendwelchen Bands, den Sound von Exodus und Co. wirst du nicht kopieren können. Ist ja auch irgendwie langweilig, den eigenen Sound zu finden ist doch viel spannender!

Das lenkt auch von Diskussionen um Tonabnehmer, Effekte und anderes Zeug ab!
von ZeroOne
#359844
Und jetzt noch das gruseligste: soll es hart klingen muss es hart gespielt sein.
von Scorpion
#359847
howdy71 hat geschrieben:Ich glaube die Diskussion hier führt zu nichts! Scorpion, ich würde dir raten, nimm die Klmapfe in die Hand, beschäfte dich ein Woche mit deinem Verstärker und bastel am Sound rum, orientier dich nicht an irgendwelchen Bands, den Sound von Exodus und Co. wirst du nicht kopieren können. Ist ja auch irgendwie langweilig, den eigenen Sound zu finden ist doch viel spannender!

Das lenkt auch von Diskussionen um Tonabnehmer, Effekte und anderes Zeug ab!
jep spiele Slayer, Metallica (nothing alls matters)! sowie LOTD...-> hab auch meine eigenen riffs dazugenommen ;) spiele auch eigene Black Metal sachen usw.
die riffs von exodus sind auch etwas spezielles lol
von Scorpion
#359848
ZeroOne hat geschrieben:Und jetzt noch das gruseligste: soll es hart klingen muss es hart gespielt sein.
ja LOTD spielen 1 1/2 Ton tiefer, das ist schon heftig, aber erst wenn ich die richtige Gitarre hab tu ich die runterstimmen-> da müssten 11-49 Saiten reichen, die auch Slipknot benutzen ;)
Benutzeravatar
von Funplayer99
#359851
Zero spricht nicht von Saiten oder tiefen Stimmungen wenn er sagt dass es hart gespielt werden muss.
Er redet von der Spieltechnik und die wirkt sich nunmal auch auf den Sound aus.
Musik zu machen ist komplexer als irgendein Tuning,Tonabnehmer und sonwelche Gerätschaften...der eigentliche Sound wird durch die Finger geformt!
von ZeroOne
#359852
Funplayer99 hat geschrieben:Zero spricht nicht von Saiten oder tiefen Stimmungen wenn er sagt dass es hart gespielt werden muss.
Er redet von der Spieltechnik und die wirkt sich nunmal auch auf den Sound aus.
Musik zu machen ist komplexer als irgendein Tuning,Tonabnehmer und sonwelche Gerätschaften...der eigentliche Sound wird durch die Finger geformt!
word, das war das, was ich meinte ;)
von Scorpion
#359854
es kommt auch auf die Gitarre an, denn mit einer LTD JH-200 hört sich SLAYER lange nicht so "hart" an wie mit einer Schecter Damien Elite, egal wie man spielt!

denn bei der Damien Elite kommen die riffs sehr fett raus, vergleichbar mit einer BC Rich (kerry King)
Benutzeravatar
von Funplayer99
#359855
boahhhh, echt sinnlos dir irgendwas nahe zu bringen zu wollen.
von Scorpion
#359856
lol was wolltest du damit andeuten-> so wie SLAYER zu spielen soll keine harte spieltechnik sein, dann muss du mir das genauer erklären :?
Benutzeravatar
von Funplayer99
#359857
Ich glaube du verstehst garnicht was hier im allgemeinen geschrieben wird und dir Leute immer wieder aufs neue versuchen zu erklären.
von Scorpion
#359858
aso hast du dann komplexe spielweise als harte spieltechnik gemeint-> umso komplexer die spieltechnik desto schwieriger zu spielen, ist mir schon klar ;)
Benutzeravatar
von Funplayer99
#359859
lies einfach nochmal mein Post welches zeros Post erklärt...vielleicht kappierst du es dann.Wenn nicht...naja,dann kann man nicht helfen.
von ZeroOne
#359860
harte spielweise = harter anschlag, nicht zu dünne saiten, nicht zu dünne pleks etc.
von RumbleRay
#359863
Scorpion hat geschrieben:es kommt auch auf die Gitarre an, denn mit einer LTD JH-200 hört sich SLAYER lange nicht so "hart" an wie mit einer Schecter Damien Elite, egal wie man spielt!

denn bei der Damien Elite kommen die riffs sehr fett raus, vergleichbar mit einer BC Rich (kerry King)
und Chuck Norris slayed mit deiner ltd jh200 jeden bc Rich Poser durch den moshpit😁😘
von Scorpion
#359865
RumbleRay hat geschrieben:
Scorpion hat geschrieben:es kommt auch auf die Gitarre an, denn mit einer LTD JH-200 hört sich SLAYER lange nicht so "hart" an wie mit einer Schecter Damien Elite, egal wie man spielt!

denn bei der Damien Elite kommen die riffs sehr fett raus, vergleichbar mit einer BC Rich (kerry King)
und Chuck Norris slayed mit deiner ltd jh200 jeden bc Rich Poser durch den moshpit😁😘
jep die ist ja auch massig und stabil wie ein Beton ;)
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Schecter C-1 Diamond Active USA
von kurzerfinger    - in: E-Gitarre
6 Antworten 
898 Zugriffe
von kurzerfinger
ESP LTD EC-50 mit Seymour Duncan SSH-6
von Aavion    - in: E-Gitarre
20 Antworten 
3273 Zugriffe
von Aavion
EMG 81-60 vs. Seymor Duncan Blackouts AHB-2
von headbanger    - in: E-Gitarre
6 Antworten 
1213 Zugriffe
von ZeroOne
7 Antworten 
2583 Zugriffe
von ZeroOne
Seymour Duncan silver Hb102
von Azrael    - in: E-Gitarre
2 Antworten 
1186 Zugriffe
von Azrael