Eure liebsten Gitarrengurte

20 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1606
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Eure liebsten Gitarrengurte

Erstellt: von Andreas Fischer » 11.11.2013, 23:58

Was sind eure liebsten Gitarrengurte?
Ich habe insgesammt 6 oder so und keiner ist wirklich genau das was ich mir wünsche.

Ich hatte mal einen aus Baumwolle, hübsch bestickt, aber leider mit Metalschnalle und etwas kurz.
Ich habe diverse aus Nylon, die kratzen ein wenig, verdrehen sich irre schnell, haben diese Plastikschnallen.
Ich habe einen aus Leder, trägt sich sehr angenehm, leider mit Markennamenaufdruck und irgendwie befürchte ich bei dem Preis (sher günstig) das eventuell giftige Substanzen beim gärben oder färben ins Leder geraten sind.

Am liebsten hätte ich einen aus Leder (keinem womöglich giftigen), ohne Markennamen darauf, ohne Plastik oder Metalschnallen, und noch dazu zu einem angemessenem Preis. Diese VIntageteile sehen klasse aus.
Alternativ denke ich darüber nach mir einfach selbst eine Kordel zu drehen.
Aber letztens Endes sollte der Gurt auch immer zur jeweiligen Gitarre passen.

Es gibt viele sehr schöne, nur kosten die soviel dass sie teilweise den Preis meiner Gitarren erreichen ;-)

Habt ihr die passenden schon gefunden?

Postet gerne Links oder Fotos eurer Lieblingsgurte oder beschreibt die Eigenschaften die ein Gurt eurer Meinung nach haben sollte.
Vieleicht finden wir ja gemeinsam den Gurt aller Gurte
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 12.11.2013, 00:51

Hey Andreas,

wühl dich mal bei www.gitarrengurte.de durch. Da findest du bestimmt was für dich ;)

Ich habe eigentlich nur zwei "richtige" Gurte, insgesamt sind es aber 4.
Der 3. und 4. sind beide Nylon Dinger, die beim Kauf meiner Ibanez dabei wahren. Diese "billig Dinger" benutze ich am Bass und an der Akustikgitarre - mit den Instrumenten trete ich selten auf und wenn dann eher im Sitzen.

Mein Hauptgurt an der Strat ist ein Levysgurt aus Polyprohpylen (meiner ist allerdings schwarz). Das Material ist extrem angenehm, der Gurt ist leicht verstellbar und im Gegensatz zu den Ibanezdingern verstellt er sich auch nicht von selbst unter dem Spielen ;) Die verstärkten Lederenden sind sehr stabil und auch nicht zu starr, Gurt lässt sich angenehm befestigen.
Länge - hm, da müsste ich jetzt messen, ich verstelle die Länge allerdings öfters mal, je nachdem mit welchem Projekt ich gerade spiele und was in welcher Gitarrenhöhe angenehmer zu spielen ist.

Mein Zweitergurt wird eigentlich meist an meiner Semiakustik, machmal auch an der Strat verwendet. Ein Fender Vintage Ledergurt. Spitzenteil, allein schon von der Optik (weniger Fleischfarbener als auf dem T-Bild, eher schön Hellbraun). Das Leder erscheint mir echt sehr Hochwertig, riecht und fühlt sich an wie gutes, ordentliches Rindsleder. Anfangs war der Gurt ein wenig starr (auch ein Zeichen für gutes Leder ;) ), mit Lederbalsam berarbeitet, jetzt ist das Ding total geschmeidig und auch sehr angenehm zu tragen. Kleiner Nachteil sind die Löcher mit denen man die Größe einstellt, hier hat Fender ein wenig gespart, aber mit ner' Lochzange (oder einfach mit nem' Bohrer und Roher Gewalt :P ) sind die fehlenden Löcher schnell drinnen.
Auch hier habe ich eigentlich keine Feste Länge, kommt auch drauf an ob ich die ES oder die Strat dran habe.

Ihr seht, beides eigentlich sehr billige Gurte, das Ding für's Leben ist also auch bei mir noch nicht gefunden ;) Aber die Zwei erfüllen ihren Zweck gut, wenn nicht sogar sehr gut ... dafür dass sie eigentlich "nix" gekostet haben ;)
Zuletzt geändert von felixsch am 12.11.2013, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 802
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 12.11.2013, 00:52

Für meine PRS kann es natürlich nur einen geben:

PRS ACC 3119

Schönes, weiches Leder und guter Komfort.

Die anderen teilen sich einen Minotaur auch aus Leder. Weiss leider nur nicht mehr genau, welchen.
Are you sure you want to continue?

Benutzeravatar
Georg
Erklär-Bär
Beiträge: 349
Registriert: 21.09.2012

Erstellt: von Georg » 12.11.2013, 01:34

Also ich bn da nicht so wild auf Supergurte. Habe an jeder meiner Klampfen einen Gurt, an der leichten Ovation sogar bloß einen aus "Sicherheitsgurt". Die relativ schwere Jazzmama hat einen etwas gepolsterten Wildledergurt, die Strat so ein Designdings, das ich mal billig bei ToneToys erstanden habe. Ansonsten habe ich allerlei funktionierende und preiswerte Gurte, die ich meist bei ToneToys kaufe.

Arakon
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 05.01.2013

Erstellt: von Arakon » 12.11.2013, 06:14

Ich benutze an meiner S420 einen Harley Benton Ledergurt mit Polster.. sitzt super, schön breit, und richtig stabil, hat 20€ gekostet. An meiner Cort hängt ein breiter Kunstledergurt, den ich mal günstig auf ebay geschossen habe, und die SG Junior baumelt an einem 6€ Baumwollgurt von Thomann, der mir bei den anderen Gitarren recht böse einschneidet, bei der jedoch nicht, weil sie fast nichts wiegt.

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 12.11.2013, 08:44

Ich habe DIESENhier. Der passt perfekt zu meiner Blade (man beachte den Texas-Schriftzug ;) ).

Benutzeravatar
Henk
Erklär-Bär
Beiträge: 350
Registriert: 05.07.2012
Wohnort: Lingen
Gitarrist seit: Februar 2013

Erstellt: von Henk » 12.11.2013, 08:53

Theoretisch auch möglich: Gurt und geeignetes Polster unabhängig voneinander kaufen.
Zum Beispiel sowas
http://www.ebay.de/itm/Auflage-Gitarren ... 0392471800
mit dem Gurt der Wahl verbinden. Gibt unzählige Möglichkeiten.
Mal nach "Auflage", "Polster" oder "strap pad" suchen.

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2693
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Erstellt: von startom » 12.11.2013, 08:59

Meine Kriterien betreffend Gitarrengurt: Bequem muss das Teil sein und keine knalligen Farben oder ausgefallenen Muster haben.
Tom

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2506
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 12.11.2013, 09:38

hm, an meiner Strat habe ich den Fendergurt der dabei war. Nur um Flaschengummis ergänzt, da er sich manchmal hinten gelöst hat. Für meine Les Paul habe ich mir einen dicken Ledergurt geholt (irgendwas günstiges beim Musicstore). Der ist wirklich breit aber die Paula wiegt halt auch einiges. Dazu Straplocks. Ich bin da auch eher pragmatisch. Ähnlich wie bei Startom..Bequem und unauffällig.

agguitar
Pro
Beiträge: 2507
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: NRW

Erstellt: von agguitar » 12.11.2013, 09:56

Ich habe mir vor ca. 1,5 Jahren diesen hier mit fast keiner Vorahnung zugelegt. Hat mehr gekostet, als ich ausgeben wollte, aber ich bin bis heute damit sehr zufrieden!

Benutzeravatar
Cars10
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 08.09.2011

Erstellt: von Cars10 » 12.11.2013, 18:39

Hallo,
habe an meiner Akustik nen 5Euro Damengürtel von H&M mit nem Schnürsenkel für 1,60 kombiniert.
Streng genommen müsste man 80 cent für den Schnürsenkel veranschlagen, war ein Pärchen. Hab aber keinen einzelnen Schuh. :)
Superbillig, individuel, aber zu schmal für ne elektrische.

Grüße,

Cars10

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 12.11.2013, 18:51

Ich habe an drei E-Gitarren einfache Ledergurte in der Klasse bis 20 Euro.

Diesen z. B.

An meiner Semi habe ich noch diesen

An den Ledergurten habe ich auch Schaller Security Locks. Dadurch könnte ich die Gurte auch schnell mal wechseln.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Georg
Erklär-Bär
Beiträge: 349
Registriert: 21.09.2012

Erstellt: von Georg » 13.11.2013, 00:58

Ach ja, Gurtsicherungen:
nur Biergummis, alles andere halte ich für rausgeschmissenes Geld.
http://www.tone-toys.com/shop/Flaschendichtungen

GuitarJung

Erstellt: von GuitarJung » 23.11.2013, 23:33

NOCHEINE FRAGE .....

habe nocheine frage die ich mal hier reinschreibe weil ich dafür kein
neues thema aufmachen will... habe mir vor ner weile eine gibson
les paul gekauf die ist ja nunmal nucht ganz leich vom gewicht her!...

dazu brauch ich jetzt mal einen neuen gitarrengut könnt ihr mir da zu
einem guten stabilen gurt raten bei dem man auch ein sicheres gefühl
hat? und die "Loxx Security Locks" seht ihr da irgendwelche probleme?
evtl. auch langfristige oder so? danke schonmal^^

Benutzeravatar
Georg
Erklär-Bär
Beiträge: 349
Registriert: 21.09.2012

Erstellt: von Georg » 24.11.2013, 01:51

Nimm halt den Gurt, der dir gefällt, egal.
Als Gurtsicherung benutze ich auch bei meiner Paula Biergummis.

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2135
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 24.11.2013, 08:13

2cm breter Ledergurt von HB. Als Sicherung nehm ich Karabiner am Gurt und Ösen an der Gitarre.

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 18.12.2013, 18:59

Hab mir den Fender Road Worn in Braun gekauft Heute ... eigentlich spitze Gurt, aber irgendwie werde ich mit dem nicht "warm" ...

Werd ich wahrscheinlich morgen zurück in den Laden bringen und gegen den hier in Schwarz eintauschen:

http://www.tone-toys.com/shop/Clayton-C ... urte-65-cm

Ich Hoffe mit dem hab ich endlich den Gurt fürs Leben gefunden

Awfort
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 11.12.2013
Wohnort: Mistelgau

Erstellt: von Awfort » 19.12.2013, 12:39

Ich hab einen aus Stoff (4cm breit) der an der Seite abgenäht ist, der hat bis jetzt noch jede Gitarre gehalten, keine Ahnung wo das Teil mal hergekommen ist aber es hält.. :D
Ansonsten nutze ich meistens die Standardledergurte von Ibanez, die halten auch ewig, sind stabil und bequem.. Außerdem auch, zumindest für mich, lang genug - ist ja fürchterlich wenn Leute ihre Gitarren unter den Achseln tragen ;-)
Ohhh ich hab' solche Sehnsucht,
ich verliere den Verstand!
ich will zurück nach Westerland!

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
Powerposter
Beiträge: 1024
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 19.12.2013, 16:30

http://couchguitarstraps.com/

Stufenlos verstellbar, auf Wunsch sehr lang, tolles Design - habe drei Stück mit RacerX-Design für verschiedene Gitarren und bin damit voll zufrieden. :)

Für Gitarren bis ca. 4 kg auch sehr bequem, ab 4,5 kg ist ein etwas breiterer Gurt auf die Dauer aber bequemer. :)

P.S.: Gibt auch in Deutschland bei verschiedenen Anbietern, einfach mal nach "couch gitarrengurt" googeln. :)

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2506
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 19.12.2013, 16:41

snicki hat geschrieben:2cm breter Ledergurt von HB. Als Sicherung nehm ich Karabiner am Gurt und Ösen an der Gitarre.


wirklich nur 2cm? o.O

Spielst du nicht auch Les Pauls von Epi? Meine war mir zu schwer für einen schmalen Gurt. Also habe ich mir einen Ledergurt geholt, der ca. 10-15cm breit ist. Echt bequem ;)

20 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste