Signal aufnehmen - Gibt es so etwas?

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Zitranschee
kam, sah und postete
Beiträge: 45
Registriert: 13.03.2012
Wohnort: Tirol

Signal aufnehmen - Gibt es so etwas?

Erstellt: von Zitranschee » 18.03.2013, 20:11

Hallo Leute,

ich bin zwar nicht mehr ganz neu was die Gitarre angeht, allerdings bin ich noch komplett unbedarft was das recording angeht. Da waren meine bisher einzigen Versuche mit meinem Boss GT-100, die auch ganz brauchbar waren.

Meine Frage ist nun diese:

Gibt es eine Software/Interface oder Ähnliches mit der man das Gitarrensignal aufnehmen kann? In der Form, dass dieses dann wieder an meinen Amp ausgegeben werden kann und ich auf die amp-Einstellungen darauf anpassen kann.

ich hoffe ihr versteht was ich meine, bisher habe ich leider nichts gefunden.

lg Simon

Benutzeravatar
Rams3S
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.05.2012

Erstellt: von Rams3S » 18.03.2013, 21:10

Bin mir nicht sicher, aber kann sein, dass AmpliTube das kann!? .. Hab mich mit der Software allerdings noch nicht großartig auseinandergesetzt, ich benutz lieber Ableton.

Stöber mal bei denen auf der Homepage.

Ansonsten hab ich mal bei nem früheren Kollegen so ein kleines Aufnahmegerät gesehn, das konnte man als reines Aufnahmegerät (hatte integrierte kleine Speaker neben dem Mic) nutzen, oder aber auch an Verstärker anschließen. Hat auch ,nur´ 100 Euro gekostet. Wäre dann aber natürlich keine Software mehr.. und ob es das ist, was du suchst, weiß ich auch nicht ganz.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3478
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 18.03.2013, 21:34

Klar, zunächst brauchst du ein gutes Audiointerface mit Asiotreibern.
Gibt da viele und ich nenne mal dieses hier:
https://www.thomann.de/de/line6_pod_studio_ux1.htm
Du schliesst daran deine Gitarre an und verbindest das Audiointerface mit dem PC per USB.
Mit einem Sequenzer wie zb. "Reaper" nimmst du das cleane Signal deiner Gitarre am Rechner auf http://www.reaper.fm
Dann verbindest du noch den Line-Out Ausgang vom Audiointerface mit dem Line-In Eingang deines Amps (auf keinen Fall mit dem "normalen" Input).
Müsste das sein was du vorhast, obwohl sich mir der Sinn noch nicht wirklich erschliesst.

Zitranschee
kam, sah und postete
Beiträge: 45
Registriert: 13.03.2012
Wohnort: Tirol

Erstellt: von Zitranschee » 18.03.2013, 23:06

ok danke erstmal,
Aber noch eine Frage @musicdevil:
Was ist der Unterschied zwischen line in und normaler eingang? ich hab nur den normalen input und den return, da spielt aber die Vorstufe nicht mit.
ich würde eigentlich schon etwas suchen das ich genau wie die Gitarre einstöpseln kann

tic
kam, sah und postete
Beiträge: 52
Registriert: 11.06.2011

Erstellt: von tic » 19.03.2013, 07:37

Das was du machen willst nennt sich Reamping.

Google suche: recording reamping

Wenn man sich dann nur "Seiten auf deutsch" im Browser anzeigen lässt gibt es ne menge Tutorials.

Gruß

tic

Zitranschee
kam, sah und postete
Beiträge: 45
Registriert: 13.03.2012
Wohnort: Tirol

Erstellt: von Zitranschee » 19.03.2013, 09:47

super danke,
ohne ordentlichen suchbegriff, kann auch google nicht helfen :P

Danke an alle ))-))

gitarrisch
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 22.03.2013

Erstellt: von gitarrisch » 27.03.2013, 11:51

Hallo,

ich denke Standard Aufnahme Programme wie Cubase, Logic, Pro Tool oder freeware wie audacity sollten dies können... Du willst ja doch erstmal ein clean Signal aufnehmen und dann erst den amp Sound hinzufügen, richtig?

greeez =(=))=

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5471
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.03.2013, 12:41

Und mach jetzt keinen Quatsch und kauf Dir extra ein Audiointerface. Das ist im GT100 nämlich schon drin.

Benutzeravatar
csoburn
DailyWriter
Beiträge: 510
Registriert: 18.01.2010
Wohnort: Hessen

Erstellt: von csoburn » 27.03.2013, 17:06

Ich glaube es geht ihm weniger um klassisches re-Amping, als eher um eine Möglichkeit sein Gitarrenspiel zu emulieren, so dass er dann während "ein Anderer spielt" Einstellungen am Amp oder an Pedalen usw. vornehmen kann.
Denke das ist ein bekanntes Problem...spielen und Einstellen gleichzeitig ist schwierig.

Würde mich indes auch interessieren, habe da auch mal länger gesucht aber nicht wirklich was gefunden, außer vllt. einen Looper ganz vorne in den Signalweg zu hängen.

Bei meinem ersten Amp hab ich testweise mal Midi vom PC abspielen lassen und das in den Input gejagt, eben genau um Amp Settings und Sounds zu testen.
Im speziellen Fall gehts aber wohl eher darum den EIGENEN Sound einstellen zu können.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar
SaitenHeini
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 06.06.2012
Wohnort: CH

Looper-Aufnahme ohne Effekte hilft eigenen Sound zu finden

Erstellt: von SaitenHeini » 19.09.2013, 23:23

Ich glaube es geht ihm weniger um klassisches re-Amping, als eher um eine Möglichkeit sein Gitarrenspiel zu emulieren, so dass er dann während "ein Anderer spielt" Einstellungen am Amp oder an Pedalen usw. vornehmen kann.
Denke das ist ein bekanntes Problem...spielen und Einstellen gleichzeitig ist schwierig.


Das Boss GT-100 bietet dafür mit der Audio Looper-Funktion folgende Möglichkeit:
Der integrierte Audio Looper ermöglicht das probeweise Aufzeichen des Gitarrensounds entweder mit oder ohne Effekt. Wenn Sie den Loop ohne Effekt aufnehmen, können Sie während des Loop-Playbacks verschiedene Effekte ausprobieren und so die ideale Einstellung finden.


In wie weit dies auch mit anderen Loopern möglich ist, kann ich nicht sagen, es lohnt sich aber dies bei seinem eigenen Gerät nachzusehen.

Gruss
SaitenHeini )()(

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste