Ein Proberaum muss her! Nur wie?

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Melorien
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 26.12.2012
Wohnort: Hof Saale

Ein Proberaum muss her! Nur wie?

Erstellt: von Melorien » 16.01.2013, 22:09

Hallo sehr verehrte Gitarren Kollegen,

ich hab da mal wieder ein kleines Problem, bei dem ich eure Hilfe bräuchte.
Ich suche jetzt schon seit einiger Zeit einen Proberaum im Raum Hof (Oberfranken).

Vor kurzen habe ich beim örtlichen Jugendzentrums Leiter per E-Mail nachgefragt, leider kam die Absage ziemlich schnell. Die Begründung war das die Proberäume nur für Jugendliche da wären und er auch sonst keine Räumlichkeiten hätte die man nutzen könnte.

Nur leider gehen mir etwas die Ideen aus wo man noch einen Proberaum finden könnte.

Bringt es was im Rathaus nach zu fragen ?
Wie habt ihr eure Proberäume gefunden ?
Was kostet denn so ein Proberaum zirka ?

Bin für jeden Tipp dankbar.

PS: Übrigens bin ich auch auf der Suche nach einen Anfänger Drummer im Raum Hof (PLZ 95028)
Wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren.
(Bert. Brecht)

Benutzeravatar
Mick
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Bad Kreuznach

Erstellt: von Mick » 16.01.2013, 22:25

Hallo Melorien,

also bei mir war der Bürgermeister früher mein Nachbar, da hat der Leiter des Jugentreffs gesagt ich solle ihn mal fragen, hab ich gemacht und wird durften im Gemeindehaus proben. Allerdings ist das hier ein kleines Dorf.

Kurzzeitig hatte ich mal nen Proberaum in 'nem ander'n Jugendtreff, war aber zuweit weg.
Danach bei unserem damaligen Gitarristen, der wohnt abgelegen.
Anschließend bei einem Jugendzentrum im Keller für 150€ Pfand. (Hab ich noch)
Durch unsren Drummer kam noch einer in Mainz dazu, der eigentlich unser Hauptproberaum ist. Wie viel der kostet weiß ich aber nicht, das ist ein Raum, der von 3 Bands bezahlt wird.

Du kannst ja mal nach Proberäume in deiner Nähe googlen.

Als ich mein gebrauchtes Equipment gekauft habe, habe ich 2 verschiedene Proberäume geseh'n.
Der erste war in einer kleinen Fabrik, die hatten dann nach Feierabend dort einen Raum zum proben.
Der zweite war mitten in Kassel in einem Gebäude im Keller, ziemlich Schalldicht.

Gruß
Mick

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1143
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 16.01.2013, 22:40

Da hat man es als Hamburger wohl etwas leichter.

Google-Hamburg-Proberaum und schwupps hatten wir einen.
110 Euro im Monat für einmal die Woche ab 16 Uhr(wegen Autowerkstatt unten) bis open end.
Ist soweit ausgerüstet mit PA-Anlage, Schlagzeug, Verstärker für Bass und Gitarren.
Hat Fenster, Heizung und nen Kühlschrank.

Schlepp aber trotzdem mein Verstärker jedes mal mit, weil der doch einfach geiler ist als die Transen, die dort rumstehen.
Irgendwann wollen wir mal einen eigenen haben, wo wir alles stehen lassen können, oder zumindest mit einer uns bekannten Band teilen. Das würde dann wohl wieder etwas teurer werden.

Sonst einfach mal beim Kaufmann bei euch ans "Schwarze Brett" einen Zettel hängen, das Du einen Proberaum suchst.

Benutzeravatar
Melorien
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 26.12.2012
Wohnort: Hof Saale

Erstellt: von Melorien » 16.01.2013, 22:44

Das ist schonmal eine gute Idee Roddy. In der nähe gibt es einen Kaufmann bei dem könnt ich mal einen Zettel ranhängen.

Bei uns ist das aber auch scheisse einen zu finden.
In Großstädten ist das sicher leichter.

Danke schonmal für die Tipps.
Wenn einer noch einen Tipp hat bitte posten.
Wer kämpft kann verlieren,

wer nicht kämpft hat schon verloren.

(Bert. Brecht)

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 16.01.2013, 23:08

Bist du zufällig derjenige, der die Anzeige geschaltet hat ?
http://www.musiker-in-deiner-stadt.de/k ... rn?dis=500 - Proberaum 1 km von Hof - Achtung ! Link nur zur Info - Diese Seite kostet Geld !
Wenn nicht, anrufen/treffen und Kontakt herstellen. Jeder weis etwas, viele wissen mehr .......

Auch ich habe mir letztes Jahr mal Gedanken in Sachen Proberaum gemacht. Die Idee mit dem Verein kam mir dann auch. Wenn man bedenkt, dass für solche Räume manchmal 100 - 150,--
abgedrückt werden müssen, sollte es sich eigentlich rechnen so was in Eigenregie aufzubauen.

Übrigens hatten wir hier auch schon mal einen Thread zwecks Übungsraum ..... finde ihn gerade nicht.
Zuletzt geändert von Kevenborstel am 17.01.2013, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

Erstellt: von Samhain » 17.01.2013, 06:40

schonmal bei Sportvereinen in deiner Nähe angefragt. (die könnte man dann damit "ködern", dass ihr bereit seit einmal im Monat zu einem gewünschten Anlass als Band kostenfrei zu spielen ;)
Auch Kirchenverwaltungen oder Streetworker sind da Opfer für solche Anfragen :)

Alternativ ne Annonce im örtlichen Gemeindeblatt schalten ....
greetz
Franky

Benutzeravatar
Jens80
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 712
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: BaWü

Erstellt: von Jens80 » 17.01.2013, 09:35

Ich hab's hier schon mal geschrieben in nem ähnlichen Beitrag:

Wir wohnen auch eher ländlich und so etwas wie Proberaumzentren findet man bei uns leider nicht. Jugendhäuser haben uns ebenfalls abgewiesen - wäre aber auch von den möglichen Probezeiten nichts gewesen. Zu Alt sind wir natürlich auch für so was :-)

Was man noch probieren könnte:

- Bei uns in der Umgebung gibt es alte Barracks (Army-Kasernen), die seit dem Abzug als Gewerbeflächen dienen. In solchen Gebieten gibt es immer mal wieder auch leerstehende Hallen oder Kellerräume. Muss man halt rausfinden, ob die Grundstücke Privat verkauft wurden, oder ob die Stadt die Verwaltung dafür macht und dann da mal nachfragen.

- Ein Bandkollege von mir hatte mal seinen Proberaum auf ner alten Bunkeranlage. Da wurden einige Bunker günstig an Bands vermietet.

- Die Band eines befreundeten Bassisten probt im Keller einer Schreinerei. Die kannten den Inhaber der Firma über ein paar Ecken und haben einfach mal gefragt, ob er nen Räumchen frei hat für 1x die Woche abends...

Wir haben unseren Proberaum auf dem Werksgelände einer stillgelegten Firma gefunden. Konnten günstig zwei Räume im verlassenen Verwaltungsgebäude anmieten.

Die paar Bands die ich kenne Proben bei uns überwiegend in solchen Gebäuden. Also Augen und Ohren offen halten und in Gewerbegebieten nach dicht gemachten Firmen ausschau halten. Dann Nachfragen, ob evtl. nen Raum zu vermieten wäre.

Evtl. könntet ihr neben Aushängen auch noch in so lokalen Anzeigeblättern die jeder Haushalt kostenlos bekommt inserieren. Allerdings hab ich die Erfahrung gemacht, dass man auf die Leute zugehen muss. Von selber hat sich bei uns zumindest nie jemand gemeldet als wir gesucht hatten.

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6499
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 17.01.2013, 09:57

Der Proberaummangel herrscht hier leider auch. Ich habe auch schon im Jugendzentrum angefragt. Wir haben ihn nicht bekommen. Grund: Zu viele Bands, die den nutzen wollen. Nach unzähligen Anzeigen, haben wir einen Raum gefunden. Eine alte ausgebaute Scheune, ein paar Kilometer außerhalb.

Setz doch mal ein paar Anzeigen ins Internet. Hier im Forum, bei Music Store oder Thomann. Oft hat man Glück.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Jesko13
kennt den Admin
Beiträge: 866
Registriert: 25.04.2010
Wohnort: Kiel

Erstellt: von Jesko13 » 17.01.2013, 10:04

Ich weis nicht wie es bei euch aussieht
Also wir haben hier in Kiel 2 Große Bunker wo Probenräume drinnen sind guck mal ob ihr sowa auch habt evtl.
Glück ist etwas für Arschlöcher. Glück braucht immer nur der, der nix auf dem Kasten hat.
(Lemmy Kilmister)

Gast

Erstellt: von Gast » 17.01.2013, 10:35

Ich wohn in einem kleineren Dorf und haben hier einen sehr geilen Proberaum mit 60 qm für 150 € im Monat bekommen. Wir können üben wann es uns passt!

Ich wußte das bei uns ausserhalb des Ortes ein altes Fabrikgebäude steht, das leer stand. Da bin ich mal aufs Rathaus habe gefragt was mit dem Gebäude sei und man sagte mir das da eine Metalfirma drin sei. Bei demjenigen wo ich auf dem Rathaus war, fragte mich ob er mal anrufen soll und einfach für mich fragen ob es eine Möglichkeit gibt dort Musik zu machen. Siehe da im mittleren Stock war noch genügend Raum vorhanden und eine weitere Band probte da auch schon. Wir haben dann zum Eigentümer gesagt bei 60 qm bitte eine Trennwand ziehen, wir hätten auch insgesamt die vollen 120 qm mieten können, so wie die Band neben an, war aber zu teuer für uns, denn wer braucht schon eine halbe Wohnung zum üben :lol:

Du siehst auch in einem kleinen "Kaff" gibt es Möglichkeiten, versuch einfach alles auzuschöpfen was geht ;)

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 17.01.2013, 10:42

Im Prinzip läuft bei der Proberaumsuche alles auf Eigeniniative hinaus.
Das Glück, mal eben in die Zeitung zu schauen und dort gleich einen billigen Raum zu finden, haben die wenigsten.
Eigenintiative kann sein ......
Inserate lesen / selbst aufgeben / die Schwarzen Bretter (überall ! ) benutzen – handschriftlich und im www.
Kontakte ! zu den örtlichen Bands / Musikern/ Chore/ und vielleicht anderen Lärmintensiven Gruppen (wo probt eigentlich die kleine 5 Frauen starke Zumba-Gruppe ?) herstellen, hier geht es nicht nur um Insidertipps sondern viele die bereits einen Proberaum haben, benutzen ihn aber nur 1 x wöchentlich und können sich eine Partnerschaft vorstellen.
Fast jedes Eigenheim hat einen Keller, versteht die Band sich, geht es meistens nur darum z.B. die Eltern / Ehepartner … zu überzeugen, dem bisherigen Bügelraum eine andere Nutzung zu ermöglichen.
Hat man etwas Geld zum investieren, kann man auch aus alten Bauwagen / Containern / Bürocontainer … etwas entstehen lassen und braucht dann nur noch einen Stellplatz suchen/finden.
Mehr Aufwand aber warum nicht, alles mit einem Verein zu kombinieren. Vielleicht gibt es noch so einige Musiker, die sich vielleicht sogar den Aufbau einer neuen „Musikscene“ in eurer Stadt vorstellen können.

jede Stadt hat die passenden Ansprechpartner. Das sind z.B. der kaufmännische Verein (Kaufmannsschaft, Handwerkervereinigung ….....), der vielleicht Tip´s hat, wo Industriebrache, leerstehende oder nicht genutzte Gewerbeflächen zur Verfügung stehen.
Um an städtische Objekte zu kommen (im Idealfall sogar Förderungen) oder vielleicht auch nur neue Ansprechpartner zu bekommen, hat jeder Ort oder Stadt – oh Wunder – einen Bürgermeister und außerdem gibt es in fast jeder Stadt eine Vertretung/Büro/Stammtisch von fast jeder politischen Partei. Die wollen gewählt werden, freuen sich im allgemeinen, wenn man Anliegen vorbringt.
Als Ansprechpartner wird man hier auf jeden Fall (jetzt vielleicht eher für jüngere Gruppen) Personen genannt bekommen, die im Bereich Soziales/Streetworker/Jugendbereich …... arbeiten, aber eben vielleicht auch den Sachbearbeiter im Bürgeramt, der für Kultur zuständig ist und gerade ein kummunales Begegnungscenter in dem leergeräumten Kasernengelände plant – das soll nur mal ein Beispiel sein.

Jetzt noch mal das simpelste überhaupt – man muss sich in die Szene/Umfeld der Musik begeben, in der man Musik machen möchte. Wieder mal ein Beispiel: Eure Band möchte Countrymusik spielen, also nimmt man Verbindung zu den Square- oder Line-Dance-Clubs oder Vereinen auf. Auch die müssen sich einen Raum suchen, wo sie proben, tanzen und... können. Vielleicht haben die beim Bauern des nächsten Dorfes in der Scheune Unterschlupf gefunden, bereits mit vielen Vereinshänden für Strom und eine Isolierung gesorgt … und hätten nichts dagegen, dass eine Band ihre Bühne ebenfalls zu proben nutzt …. da kann sich so einiges entwickel.

Vielleicht weis der eine oder andere was damit gemeint ist, fragt man nicht, kommt keine Antwort. Nicht an den Beispielen festbeissen, sind nur Richtungshinweise ….. :cool:
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Melorien
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 26.12.2012
Wohnort: Hof Saale

Erstellt: von Melorien » 17.01.2013, 13:16

Wow also erstmal danke für die ganzen Tipps, da ist auf jedenfall schonmal einiges dabei was mir weiterhilft.

Ich werde erstmal versuchen mich mit Lokalen Bands in verbindung zu setzen. Vielleicht kann man sich ja einen Proberaum teilen.

Wenn das nicht klappt werde ich eine Anzeige schalten.

Achso Kevenborstel, nein die Anzeige ist nicht von mir. Kostet ja leider Geld das Portal das du gepostet hast.

Ich geb bescheit wenn ich etwas gefunden hab. Damit andere wissen wie sowas geht.

Keep Rocking
=(=))=
Wer kämpft kann verlieren,

wer nicht kämpft hat schon verloren.

(Bert. Brecht)

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste