music2me
music2me

mit den nerven am ende!

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Eduard
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 90
Registriert: 14.06.2009
Wohnort: BAYERN

mit den nerven am ende!

Erstellt: von Eduard » 22.12.2012, 11:51

Hallo Leute!


Ich hab mich vor einiger Zeit entschieden mir bisschen Aufnahmezeugs zu besorgen um Daheim aufnehmen zu können. Ich hab das früher schon einmal gemacht mit Audacity und irgendeinen billgen Mikrofon das hier irgendwo rumlag.

Jetzt dacht ich muss bisschen besseres Zeug her. Ich hab damals übrigens mit einem sehr, sehr alten Pc aufgenommen und die Aufnahmen sind bisschen hinterher gehängt. Jetzt haben sich meine Eltern einen neuen gekauft. Hab mir dann erstmal das Shure sm57 Mikrofon gekauft und als Audio Interface das Focusrite saffire 6, wo auch ein Aufnahmeprogramm dabei war(ableton 8).

Hab gleich alles angesteckt, installiert und gleich eine probeaufnahme gemacht. Klang fast schlimmer wie früher, obwohl ich damals kein Interface hatte. :D

Es rauscht total und die aufnahme hängt auch total hinterher! Woran kann denn das liegen, weil ich glaub mal, so schlimm wird meine soundkarte schon nicht sein, weils ja ein neuer Pc ist. Pc: http://www.lidl.de/de/PC-Systeme/hp-Pav ... lid=328103

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 22.12.2012, 11:55

Das Audiointerface ersetzt die Soundkarte des PC.
Dort solltest Du mal suchen, ob die Treiber alle richtig installiert sind und auch angewählt sind.
Könnte also am falschem ASIO Treiber liegen oder vielleicht ist die Buffergröße verkehrt justiert.

Hast Du mal ein Soundbeispiel von Deiner Aufnahme?

Hier kannst Du Dir mal die aktuellen Treiber für Dein Audiointerface besorgen:

http://focusrite.de/downloads?product=Saffire+6+USB

Der Treiber muss dann auch in Ableton in den Einstellungen angewählt werden. Sonst eventuell mal die Buffergröße erhöhen. Findest Du auch in den Einstellungen von Ableton/Asio Treiber Einstellung.
Zuletzt geändert von Roddy am 22.12.2012, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eduard
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 90
Registriert: 14.06.2009
Wohnort: BAYERN

Erstellt: von Eduard » 22.12.2012, 12:01

hmm...schön gesagt, aber ich hab keine ahnung wie man das verstellt. :)

aufnahme mach ich dir gerne gleich...

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 22.12.2012, 12:09


Benutzeravatar
Eduard
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 90
Registriert: 14.06.2009
Wohnort: BAYERN

Erstellt: von Eduard » 22.12.2012, 12:35

Habs jetzt auf das Interface stellen können, danke!

Es hängt aber trotzdem noch voll hinterher? Und wie kann ich Metronom in Music maker einstellen?

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 22.12.2012, 12:36

Welche Latenz wird Dir denn bei welcher Buffergröße angezeigt?
Die neusten Treiber hast Du Dir inzwischen runtergeladen und installiert?

Siehe mein ersten Post.

Benutzeravatar
Eduard
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 90
Registriert: 14.06.2009
Wohnort: BAYERN

Erstellt: von Eduard » 22.12.2012, 13:11

Roddy hat geschrieben:Welche Latenz wird Dir denn bei welcher Buffergröße angezeigt?
Die neusten Treiber hast Du Dir inzwischen runtergeladen und installiert?

Siehe mein ersten Post.


Habs geladen und Installiert. Ich kann jetzt Aufnehmen ohne dass es Rauscht, aber das Mikro nimmt sehr leise auf, also ohne Amp geht da fast nix glaub ich.^^ Außer ich hau auf's Mikro, das erkennt er. Hab aber immer noch das gleiche Problem dass es hinterher hängt und ich hab keine ahnung was du mit latenz und buffer meinst :)

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 22.12.2012, 15:24

https://www.gitarre-spielen-lernen.de/forum/ftopic27207.html#308504

Hast Du Dir das durchgelesen und auch mal die Bilder dazu angeschaut?

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 22.12.2012, 15:30

Hier habe ich noch mal etwas für Dich gefunden, was Dir weiterhelfen kann.
Lesen musst du aber dann schon selber ;)

Vor allem im zweiten Teil unter Buffer Size einstellen.

http://www.delamar.de/musikproduktion/latenz-probleme-daw-in-den-griff-4245/

Benutzeravatar
Eduard
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 90
Registriert: 14.06.2009
Wohnort: BAYERN

Erstellt: von Eduard » 22.12.2012, 18:14

Roddy hat geschrieben:Hier habe ich noch mal etwas für Dich gefunden, was Dir weiterhelfen kann.
Lesen musst du aber dann schon selber ;)

Vor allem im zweiten Teil unter Buffer Size einstellen.

http://www.delamar.de/musikproduktion/latenz-probleme-daw-in-den-griff-4245/


puh...hab jetzt alles soweit hinbekomm und die aufnahmen klingen super! das einzige was jetzt noch zum lösen wär is, dass die aufnahmen nur über die linke box zu hören sind. :D wenn ichs bei music maker aufnimm(beim recorden schon) zeigts eine anzeige mit L und R und da rührt sich auch nur im L was. :D

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 22.12.2012, 18:29

Naja, Eingangsseitig hast Du ja auch nur ein Mikrofon und keine zwei.

Also könnte man den Eingang jeweils auf Links und Rechts legen.
Das sollte in der Software unter den Eingängen zu regeln sein.

Vielleicht beschreibst Du auch noch mal, wie Du Dein Problem nun letztendlich lösen konntest.
Ich stelle hier ja auch nur Vermutungen an, was bei Dir los sein könnte.
So hätten auch andere Leser etwas davon, sollten sie mal auf ein ähnliches Problem stoßen.

Eventuell kannst Du dem Kind ja auch noch mal einen Namen geben, in dem Du den Betreff noch einmal berichtigst.
Mit der Überschrift "mit den nerven am ende!" können sich sicherlich einige identifizieren, aber sich darunter vorzustellen, das es um ein Audiointerface und den Einstellungen in Ableton geht, wohl eher nicht. ;)

Benutzeravatar
Eduard
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 90
Registriert: 14.06.2009
Wohnort: BAYERN

Erstellt: von Eduard » 24.12.2012, 18:22

Roddy hat geschrieben:Naja, Eingangsseitig hast Du ja auch nur ein Mikrofon und keine zwei.

Also könnte man den Eingang jeweils auf Links und Rechts legen.
Das sollte in der Software unter den Eingängen zu regeln sein.

Vielleicht beschreibst Du auch noch mal, wie Du Dein Problem nun letztendlich lösen konntest.
Ich stelle hier ja auch nur Vermutungen an, was bei Dir los sein könnte.
So hätten auch andere Leser etwas davon, sollten sie mal auf ein ähnliches Problem stoßen.

Eventuell kannst Du dem Kind ja auch noch mal einen Namen geben, in dem Du den Betreff noch einmal berichtigst.
Mit der Überschrift "mit den nerven am ende!" können sich sicherlich einige identifizieren, aber sich darunter vorzustellen, das es um ein Audiointerface und den Einstellungen in Ableton geht, wohl eher nicht. ;)



Ok!

Das Rauschen ist von allein weggegangen, lustigerweise! Oder es lag daran, dass ich mein Interface als Eingangsstück eingestellt hab. Die Lautstärke von der Aufnahme konnt ich mit dem Gainregler am Interface einstellen. Ich weiß, blutiger Anfänger!^^

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

music2me
music2me