Werden Gitarren vorm Verkauf von Thomann techn. eingestellt?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
L0ck3
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2012

Werden Gitarren vorm Verkauf von Thomann techn. eingestellt?

Erstellt: von L0ck3 » 04.03.2012, 00:16

Ich weiß es ist eine etwas komische Frage, aber stellt Thomann die Gitarren vor dem Versand auf Oktavreinheit, Halskrümmung etc. ein? Glaube nämlich sowas auf deren Website schon gelesen zu haben.
Ich möchte mir demnächst nämlich neue PU's einbauen lassen und überlege ob ich nicht auch gleich den Rest einstellen lassen soll.

Moderatoraktion: "Stellt Thomann Gitarren vor dem Kauf ein?" kann missverständlich verstanden werden. Der Verkauf von Gitarren wird mit Sicherheit nicht eingestellt. Der Titel wurde etwas deutlicher umschrieben.

Gast

Re: Werden Gitarren vorm Verkauf von Thomann techn. eingeste

Erstellt: von Gast » 04.03.2012, 09:13

Hab ich auch so in Erinnerung und hier wieder gefunden:
Für den optimalen Service stehen Ihnen nicht nur unsere 25 geschulten Mitarbeiter zur Verfügung. Gleich drei Gitarren-Werkstätten sorgen für die thomann richtige Wartung und Pflege Ihrer Instrumente sowie für Reparaturen und Umbauten. Natürlich wird auch jedes Instrument, das wir verschicken, vorher von Spezialisten bei uns bzw. unseren Lieferanten überprüft und eingestellt.

Quelle

Wenn du die Gitarre allerdings schon hast musst du ja selbst beurteilen können ob die Einstellung passt oder nicht...

Moderatoraktion: Zitat gelöscht. Bitte zitiere nicht den unmittelbar vorherigen Post. So schlecht ist unser Gedächtnis nicht.

Gast

Erstellt: von Gast » 10.03.2012, 17:26

Wenn du online eine Bestellung aufgibst musst du das einfach ins Kommentarfeld schreiben ODER du fährst hin und lässt sie dir einstellen. Das kostet auch nichts. :)

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 10.03.2012, 18:40

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass die "großen Versandhäuser" die Gitarren vor dem Versand auspacken und in die hauseigene Werkstatt schicken. Die Logistik ist dafür doch gar nicht ausgelegt - computergesteuert aus dem Hochregallager auf´s Förderband und ab in den LKW - fertig, aber dafür in 2 Tagen beim Käufer. Wie sollte sich diese Arbeit auch rechnen!
Allerdings wenn man direkt im Laden kauft sieht das anders aus. Aus eigener Erfahrung bei Musikproduktiv/Ibbenbühren, Anlieferung der ausgesuchten Gitarre beim Verkäufer, von mir begutachtet und dann hat der Verkäufer sie in die "Werkstatt" gebracht zum Check/Einstellen.
Als ich mit Coke und Snacks fertig war, kam das gute Stück auch wieder und ab ging es zum bezahlen. Bei Thomann wird das wohl ähnlich sein.
Die Idee mit dem Kommentarfeld bei Onlinekäufen ist gut - aber ob´s funktioniert ? ;)
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Tremolo
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 89
Registriert: 18.07.2011

Re: Werden Gitarren vorm Verkauf von Thomann techn. eingeste

Erstellt: von Tremolo » 10.03.2012, 22:32

L0ck3 hat geschrieben:Ich weiß es ist eine etwas komische Frage, aber stellt Thomann die Gitarren vor dem Versand auf Oktavreinheit, Halskrümmung etc. ein?

Glaube eher nicht.

Eine Western aus dem mittleren Preissegment, die ich seinerzeit gekauft hatte, war nicht nur von der Saitenlage her völlig daneben. Auch die Verarbeitung war, höflich formuliert, recht bescheiden (und scheint wohl auch keiner Qualitätskontrolle unterzogen worden zu sein).

Somit habe ich bei T* genau zweimal eine Gitarre gekauft, nämlich das erste und das letzte mal.

Benutzeravatar
bowmen
Erklär-Bär
Beiträge: 325
Registriert: 27.05.2010
Wohnort: Nördliche Bayerische Provinz

Erstellt: von bowmen » 11.03.2012, 00:55

Ich hab die Erfahrung gemacht, daß das nicht so ist.

Du spielst im Laden bei T. eine Gitarre an, wenn Du sie kaufst dann holst Du eine neue in der Warenausgabe Orginalverpackt ab.
Der Karton ist verschlossen und Du kaufst die Gitarre so wie sie aus dem Werk kommt.
Da kann man Glück oder Pech haben :)

Ich mache das "immer" so (hab schon Gitarren bei T. gekauft oder war dabei als Freunde gekauft haben), ich lasse mir die Gitarre die ich kaufen möchte in den Laden bringen, das dauert eben ein bißchen aber bei Thomann gibts viel zu sehen da ist die Zeit schnell, rum, schau sie an, spiele sie, wenn sie i.O. ist kaufe ich.
Falls es was einzustellen gibt oder sonst was mit der Gitte ist, wird das dort dann noch erledigt und alles ist klar.

Man muß sich vor Augen führen, daß Thomann (nach eigenen Bekunden) einer der größten Händler Europas ist. Dort lagern tausende von Gitarren, wer soll den die alle vor den Verkauf Testen.
Beim Wareneingang wird vermutlich nur eine Stichprobenhafte Kontrolle gemacht, weil es gar nicht anders geht.
Stell dir vor es kommt ein Container von Fender mit sicherlich nicht "nur" 100 Gitarren drin, die bräuchten ja Tage wenn sie jede einzelne Gitarre ansehen und prüfen möchten.
Genauso wird es mit allen anderen Artikeln sein.

Aber Gitarren kauft man (meiner Meinung nach) eh nicht ungesehen oder ungespielt.

corpraider
öfter hier
Beiträge: 62
Registriert: 30.10.2009

Erstellt: von corpraider » 13.03.2012, 16:59

selbstverständlich wird da nichts rumgebastelt. das würde der kunde auch gar nicht wertschätzen, wenn der gitarrenkarton dann schon auf und wieder zugeklebt aussieht

Benutzeravatar
Cyclone83
born 2 post
Beiträge: 148
Registriert: 01.12.2009
Wohnort: Rosenheim, Bayern

Erstellt: von Cyclone83 » 13.03.2012, 17:18

Dafür bieten die doch extra den kostenlosen Einstellservice an ;) Allerdings, wofür die gleich 3 Werkstätten brauchen wüsste ich gerne mal. Hab mir vor einiger Zeit allerlei Gitarrenzubehör mit in die Bestellung gepackt und wollte das vor Versand in derem Haus gleich (gegen Aufpreis) verbauen lassen. Die haben mir geraten, ich solle dies bei meinem örtlichen Gitarrendantler machen lassen.....
Let´s rock this joint!

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste