Eure Lieblings-Plektren

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
bauerb
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 16.09.2010

Eure Lieblings-Plektren

Erstellt: von bauerb » 06.12.2011, 14:05

Hey!

Ich hab jede menge verschiedene Plektren bei mir herumliegen. Aber eigentlich benutze ich immer das gleiche. Keine Ahnung... Irgendwie mag ich das. Es handelt sich um ein Jim Dunlop USA Nylon .60mm. Ich weiß. Ein relativ dünnes. Aber ich verwende es eigenlich für alles.

Welche Plektren verwendet ihr? Und für welchen Zweck?

MfG Bernd

spieler870
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2011

Erstellt: von spieler870 » 06.12.2011, 16:22

Hi,
ich spiele Jim Dunlop 0,58.
Auch sehr dünn, habe mal ein 0,80 genommen.
Da hatte ich Angst die Saiten zu zerfetzen :?

Benutzeravatar
BSFL
Guitar Maniac
Beiträge: 1758
Registriert: 17.07.2011
Wohnort: To Hus :D

Erstellt: von BSFL » 06.12.2011, 16:23

Da gibt es bereits mehrere Threads zu. Und die Saiten zerfetzt man auch nicht, nur weil man mal härtere Pleks spielen will. Teste das ruhig mal ;).

Benutzeravatar
RockstarJunior
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 136
Registriert: 30.01.2011
Wohnort: Frankfurt am Main

Erstellt: von RockstarJunior » 07.12.2011, 15:28

Dunlop Ultex Hetfield 1,14
Bild

bauerb
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 28
Registriert: 16.09.2010

Erstellt: von bauerb » 07.12.2011, 15:33

RockstarJunior hat geschrieben:Dunlop Ultex Hetfield 1,14


Sieht ja gruselig aus. :-)

Und wieso? Das Plek kenn ich gar nicht...

Benutzeravatar
RockstarJunior
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 136
Registriert: 30.01.2011
Wohnort: Frankfurt am Main

Erstellt: von RockstarJunior » 07.12.2011, 15:39

Ich spiel generell so gut wie ausschließlich auf 1,14er Plektren und es gefällt mir auch optisch gut.

agguitar
Pro
Beiträge: 2507
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: NRW

Erstellt: von agguitar » 07.12.2011, 18:23

Jim Dunlop Jazz IIIer, habe nie wirklich andere gleich starke ausprobiert, weil ich zufrieden bin ;)

Da_Sebi
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2011

Erstellt: von Da_Sebi » 07.12.2011, 18:28

Ich verwende für die akustische 0.73mm (mix aus strumming und picking) und für die elektrische 1.2mm (hauptsächlich picking)

Benutzeravatar
Heavyweight
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 92
Registriert: 04.02.2010
Wohnort: Nähe Aachen

Erstellt: von Heavyweight » 07.12.2011, 20:09

Dunlop Lucky II 13 0,73mm Ich mag die Stärke und die liegen gut in meiner Hand ))-))
Der Youtube Kanal von Konzerte und Festivals http://www.youtube.com/user/syzhackz?feature=mhee

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6538
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 07.12.2011, 20:28

Entweder Ultex Dunlop 1,14 oder Dunlop Jazz III
Die Jazz III nutze ich aber am meisten.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Starscream
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 17.02.2010
Wohnort: Allgäu

Erstellt: von Starscream » 07.12.2011, 21:05

Dava Rock Control und Precision Control.

Benutzeravatar
Nightmare
Guitar Maniac
Beiträge: 1532
Registriert: 12.01.2010
Wohnort: Sachsen

Erstellt: von Nightmare » 12.12.2011, 12:40

Jazz III von Jim Dunlop in Schwarz :lol:

Benutzeravatar
Rico
born 2 post
Beiträge: 157
Registriert: 14.08.2011

Erstellt: von Rico » 12.12.2011, 13:54

Das Jim Dunlop Nylon .38 find ich für Strumming ziemlich gut, weil es halt so schön weich ist und dabei gut klingt. Manchmal greif ich auch zu nem Fender medium (.73er ?) aus Zelluloid. Das hat im Vergleich zum Nylon einen deutlich knackigeren Klang, den ich sehr schön finde, ist aber leider relativ rutschig.

Gruß

Rico

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste