G7 Akkord

Lernen, greifen, wechseln & bestimmen
von LT Smash
#256529
Hey, hab mir neulich das Buch "Guitar Fitness" von Achim Göres zugelegt. Nun muss man bei einem Workout ziemlich am Anfang nen G7 Akkord spielen. Allerdings hab ich ihn so, wie er in der Tabulatur steht, noch nie gesehen. Auch in meinem ansonsten so schlauen Akkordverzeichnis steht nichts ^^

Also in der Tabulatur steht er folgendermaßen:
---------------
---3-----------
---4-----------
---3-----------
---------------
---3-----------

Kommt jemandem der Akkord bekannt vor? Und weiß jemand, wie man ihn am besten greift? Dachte zuerst an nen Barré auf dem dritten Bund, allerdings ist es schwer die hohe e-Saite und die A-Saite dann abzudämpfen. Hab dann die Saiten im 3. Bund mit Zeige-, Ring- und Mittelfinger gegriffen, die G-Saite mit dem kleinen Finger, und hab die hohe e-Saite mit der Zeigefingerwurzel abgedämpft. Sah alles in allem sehr unprofessionell aus :D
Achso, bei der Übung muss man die Akkorde abwechselnd mit Ghostnotes spielen (ist ne Rhythmus-Übung), also keine Arpeggien oder sonst was.
Wär cool wenn ihr mir helfen könntet und sagen könntet, wie ich den am besten greif ;)
Benutzeravatar
von startom
#256530
Der Akkord besteht aus den Tönen G (Bass), H, D und F und ist somit ein lupenreiner G7.
G7
Du kannst den Barrée ruhig greifen und die hohe E-Saite mitspielen. Das ist nämlich lediglich nochmals der Ton G, gehört also in den Akkord rein. Damit du keine Saite muten musst, müsstet du aber noch den Ton D auf der A-Saite mitspielen.

---3-----------
---3-----------
---4-----------
---3-----------
---5-----------
---3-----------

Et voila....schon hast du einen lupenreinen G7-Akkord im Barrée-Format. Wird übrigens oft in dieser Form gespielt, vor allem auf E-Gitarren.
G7:2 G7:3
von LT Smash
#256533
Vielen Dank :)
werd ihn jetzt einfach als Barrée spielen, wird am Lernziel der Übung ja auch nichts ändern
Benutzeravatar
von startom
#256535
@agguitar
Das Ziel der Uebung ist es ja, abwechselnd auch GhostNotes (sind wohl eher DeadNotes) gemeint zu spielen. Darum eben gerade NICHT der offene G7-Akkord mit den Leersaiten.

Kleine Anmerkung:
Von Ghost Notes wird zwar auch in der Gitarrenwelt immer wieder gesprochen, doch werden diese einfach mit Dead Notes gleichgesetzt. Ghost Notes sind eher was für Drummer (leise Zwischenschläge...z.b. auf der Snare).
Für die Gitarre heisst's dann immer: Ghost Notes = Dead Notes. Gefällt mir persönlich zwar nicht, bin aber wohl der einzige, den das stört.
von LT Smash
#256537
Dann wär das wohl auch geklärt :D
hab mich schon gefragt, warum es zei Namen gibt, aber Drummer immer nur die eine Bezeichnung verwenden.
von agguitar
#256538
startom hat geschrieben:Darum eben gerade NICHT der offene G7-Akkord mit den Leersaiten.
Ja, okay, aber ich habe nur geschrieben, weil: Wenn ich das vor 2 Monaten gelesen hätte, hätte ich gedacht, mein Gitarrenlehrer hätte mir das nicht richtig beigebracht - ich hätte es dauernd falsch gespielt. (4x "Hätte" :-O)
Aber das habe ich nicht gewusst, danke ;)
Benutzeravatar
von bummi53
#260361
hmmm, also, wenn man den im 3.Bund Barree spielt - G-Saite 4.Bund und A-Saite 5.Bund, dann ist das so wie F7, halt eben nur in der 3.Lage - hat der alte Mann das richtig erkannt so?
Um das Ganze nochmal kindgerecht ab zu fragen - ich greife den G im 3. Bund und lasse den Ringfinger weg, dann sollte ich einen lupenreinen G7 haben? ))==
Benutzeravatar
von Vauge
#260364
@bummi53
Du hast es richtig erkannt. Der zugrunde liegende Akkord ist E7. Spielt man den als Barree, dann wird daraus im ersten Bund ein F7 und im dritten Bund ein G7. Man muss die Töne auf der E-Saite kennen, dann weiß man auch welcher Akkord in welchem Bund erklingt, weil hier ja ein Barree-Griff des E-Typs verwendet wird.
von mbern
#260400
LT Smash hat geschrieben: Also in der Tabulatur steht er folgendermaßen:
---------------
---3-----------
---4-----------
---3-----------
---------------
---3-----------

Wär cool wenn ihr mir helfen könntet und sagen könntet, wie ich den am besten greif ;)
343 greifst du wie ein D und E6 drückst du mit dem Daumen.
Benutzeravatar
von Vauge
#260410
Du kannst auch einfach den E7-Barree-Griff im 3.Bund (353433) greifen. Anspielen kannst du dann trotzdem nur die angegebenen Saiten. Der Vorteil: Wenn du versehentlich eine der beiden nicht angegebenen Saiten triffst passen sie zumindest zum Rest. Denn eigentlich müsste da 3x343x stehen, soll heissen: Die A-Saite und die e-Saite passen ungegriffen nicht zum Akkord.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
6 Antworten 
6315 Zugriffe
von Evelyn
Eb Akkord
von Gast    - in: Gitarrenakkorde
8 Antworten 
3492 Zugriffe
von Gast
D/F# Akkord
von Ninax3xD    - in: Gitarrenakkorde
3 Antworten 
2303 Zugriffe
von Ninax3xD
C/B akkord
von tommy080885    - in: Gitarrenakkorde
5 Antworten 
6602 Zugriffe
von mjchael
Akkord Hm7/b5
von BigboySmith    - in: Gitarrenakkorde
3 Antworten 
1103 Zugriffe
von Tom MälZZer