music2me
music2me

Mein "Projekt" Gitarrenwandhalterung selber bauen

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Mein "Projekt" Gitarrenwandhalterung selber bauen

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 10.09.2011, 22:56

Hallo liebe Com.,

da ich gerne über meinem Fernseher meine E-Gitarre hängen haben wollte, habe ich mir gedacht mir eine Wandhalterung selber zu bauen. Sie soll so ähnlich wie diese Aussehen:

https://www.thomann.de/de/km_16295.htm

Ehrlich gesagt finde ich nämlich den Preis ein wenig happig und wirklich kompliziert sieht das Teil nicht aus. Wenn jemand dennoch Tipps oder Kritik gegen Idee hat (wegen Sicherheitsgründen o.ä.), bitte ich euch um Eure Meinung.

Und schreibt mir aufjedenfall, was ihr von der Idee hält und wie Ihr sie am besten umsetzen würdet.

tHanK's!

Moderatoraktion: [Projekt] - [Tutorial] - [Workshop] in eckigen Klammern sind Schlagworte in den Titelleisten für besondere Aktionen von unserem Forum wie das [Projekt] Begleitvorschläge. Bei der Erstellung der Texte hat man sich dann besonders viel Mühe gemacht, und die Artikel werden daher besonders heraugestellt. Verwende daher diese Schlagworte in eckigen Klammern nicht nicht leichtfertig. Also nicht, wenn das Thema noch völlig unausgegoren ist.

Benutzeravatar
TheCube
born 2 post
Beiträge: 188
Registriert: 21.10.2010
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von TheCube » 11.09.2011, 00:50

also wenn du es aus holz machst geht es in 2 teilen. einmal die aufnahme an der wand mit ner nocken und dann den arm

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 11.09.2011, 01:21

Naja an Holz hab ich ehrlich gesagt weniger gedacht... würde erstens optisch nicht so gut passen und zweitens: Ist das stabil?

Ich dachte da schon eher an Metall oder so ähnlich...

Ich könnte mir ja 2 "Haken" wie auf dem Bild zu sehen ist (Die unten Links für die Halterung des Korpus) reinbohren. Den Abstand der beiden "Korpushaken" müsste ich dann natürlich genau abmessen...

Der dritte Haken kommt dann natürlich oben Rechts für den Hals ran.

Weil jetzt mal ganz im Ernst... 40€ sind echt happig für so ne Wandhalterung!

Was hälst du davon ? (oder die andern)

Werde aufjedenfall Montag mal Bauhaus abchecken und euch auf dem laufendem halten :D

mxo
meint es ernst
Beiträge: 20
Registriert: 17.01.2011

Erstellt: von mxo » 11.09.2011, 09:10

hallo,

40,- ist natürlich schon geld, keine frage.
ich denke das ganze ließe sich auch mit holz realisieren, für ausreichende stabilität sorgt die masse.
allerdings finde ich deine idee mit den drei haken aus metall auch nicht schlecht, vor allem wäre das (meiner meinung nach) schöner als die wandhalterung von k&m.
ich würde dir raten einfach (wie du schon vorhast ;-)) in ein bauhaus zu gehn und zu schauen ob es etwas passendes gibt.

gruß

Benutzeravatar
Remarc
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 415
Registriert: 03.09.2009

Erstellt: von Remarc » 11.09.2011, 10:57

Hi,

also, ich glaube kaum, dass du solche Metallteile konfektioniert im Baumarkt bekommst. Das bedeutet, du würdest das Rohmaterial kaufen müssen. Dann brauchst du eine Biege- und Abrichtvorrichtung, um alles in Form zu bringen. Wahrscheinlich muss das Material auch noch lackiert werden. Eine Einbrennlackierung bekommt man als Privatmensch wahrscheinlich gar nicht hin. Außerdem müsste das Ganze noch mit einem passenden flexiblen und durchsichtigen Gummischlauch überzogen werden, damit die Gitarre keinen Lackschaden abbekommt. Auf die Enden gehören dann noch passende Gummistöpsel.

Alles in allem wirst du beim Material damit auch bei 40 € angekommen sein. Vom benötigten Maschinenpark mal ganz abgesehen.

Wie wäre es denn mit einem ganz schnöden Wandhaken, an dem die Gitarre am Gitarrengurt aufgehängt wird? Wenn Gurt und Gurtpins alle in Ordnung sind, ist die Gefahr, dass das gute Teil auf den Fernseher plumpst, ziemlich gering. Es sei denn, der Wandhaken ist nicht ordentlich in der Wand verankert.

Liebe Grüße
Remarc

Benutzeravatar
BSFL
Guitar Maniac
Beiträge: 1758
Registriert: 17.07.2011
Wohnort: To Hus :D

Erstellt: von BSFL » 11.09.2011, 11:40

Moin,

ich seh das ähnlich wie Remarc.
Es dürfte schwierig werden passendes Material zu bekommen und dann das Budget von 40€ einzuhalten. Und wenn das ganze optisch dann vielleicht auch noch was hermachen soll....
Eine Biegevorrichtung wirst du wahrscheinlich ja nicht im Keller stehen haben.
Was heisst, du musst das in einer Schlosserei oder beim Metallbauer oder so machen lassen. Das wird wahrscheinlich schnell teuerer.
Ich hab so meine Zweifel. Nichtsdestotrotz, wünsche ich dir natürlich viel Erfolg bei deinem Vorhaben und bin gespannt, was am Ende dabei rausgekommen ist :).

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2416
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 11.09.2011, 12:13

Do It Yourself bedeutet nicht zwangsläufig dass man immer günstiger kommt.Der Vorteil von DIY liegt darin dass man etwas selbst gestalten kann und somit was individuelles hat.
Die günstigste Lösung wäre in diesem Fall hier diesen Wandhalter nicht variabel zu machen sondern aus 2 einzelnen haltern für Korpus und Hals zu machen und in einer voher festgelegten Position der Gitarre an der Wand zu montieren.Wenn man das ganze dann aus Hartholz macht, hat man auch genug Stabilität.
Die Auflageflächen der Gitarre müßten natürlich abgepolstert werden undd a muß man schauen ob sich diese Polster mit dem Lack der Gitarre vertragen.
Und da wären wir bei einem anderen Punkt...die Garantie und Gewährleistung. Wenn etwas an der Gitarre passiert hat man bei Eigenbauten nicht die geringste Chance irgendwelche Ansprüche überhaupt bei jemanden geltent zu machen.
bei der Befestigung an der Wand muß man aber in beiden Fällen absolut sicher sein dass die Verbindung Dübel mit Wand bombenfest ist...das bedeutet geignete Dübel für das Wandmaterial benutzen.
Und bei der Wandmontage ist auch noch darauf zu achten dass man keine Außenwand vom Haus nimmt, das kann übel fürs Instrument sein.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 11.09.2011, 13:23

Danke für eure zahlreichen Antworten, werde mir in den nächsten Tagen mal überlegen, wie ich vorgehen werde.

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 11.09.2011, 19:46

UPDATE:

So habe mal bisschen online geguckt und bei Ikea folgendes gefunden. Vorab aber: Um den Lack mach ich mir nicht wirklich sorgen, weil es sich hier um eine nicht wirklich hochwertige E-Gitarre handelt. Sieht sowieso bisschen mitgenommen aus, was ihr meiner Meinung nach aber grade den Vintage Look verleiht (:

Hier folgender Link .

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10051305

Wenn man sie beide Leicht Diagonal ansetzen würde (Dem Korpus entsprechend) Könnte man schon mal die Halterung haben. Aushalten tun sie laut der Beschreibung auch mehr als genug :) (max. Belastung : 50 kg)

Mein Korpus ist an ca. 5cm dick, deswegen denke ich, wird das auch von den Maßen her passen. Notfalls nehme ich meine E-Gitarre mit und teste das vor Ort. :D

Und für 2€ kann man ja nix falsch machen. Insgesamt wären es dann 8€ für 3 Stück.
Eventuell könnte man sich noch eine Art "Polster" raufbekommen um den Lack zu schütze. Von den Maßen her müsste es aufjedenfall klappen.

Werde demnächst mal zu Ikea gehen und mal schauen was sich da machen lässt.
Mit den richtigen Dübel hab ich da aber aufjedenfall gute Hoffnung!

Den Fernseher dadrunter werde ich natürlich NICHT drunter stellen und erstmal die Gitarre für nen Monat oder so da hängen lassen.

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4502
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 11.09.2011, 20:30

Wenn die Gitarre auch vertikal an der Wand hängen darf, warum nicht so einen nehmen:

https://www.thomann.de/de/km_16280_gitar ... halter.htm

Kostet € 6,90 und ich finde es irgendwie vertrauenserweckender, als die IKEA Teile!

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 11.09.2011, 21:06

im grunde hast du recht, aber ich wollt sie eig schräg haben^^ sieht cooler aus und wegen dem fernseher (den ich noch nichth ab)hab macht das mehr sinn. aber vll mach ich es auch vertrkal wenn das mit den haken nix wird!

felixsch
Pro
Beiträge: 2587
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 12.09.2011, 17:41

Und wenn du dir 2 Thomann wandhalter kaufst? Dann kannst du Die Gitte auf quer Hängen ;)
--> http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... 20319.html
Hier mal ein Bild von gaukay:

Gaukay hat geschrieben:Bild

Benutzeravatar
Appeal.to.Reason
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 21.07.2007
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Appeal.to.Reason » 12.09.2011, 21:46

Hmmm... sieht aber nicht sehr sicher aus :S
Kann doch leicht nach vorne kippen, oder nicht?

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2416
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 12.09.2011, 21:52

da finde ich diese Teile aus dem anderen Thread interessanter und der Preis ist auch ok.
http://www.tone-toys.com/shop/Woodies-Hanger_2
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

felixsch
Pro
Beiträge: 2587
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 12.09.2011, 21:52

Naja, die gitarre lehnt ja quasi mit ihrem ganzen gewicht an der wand...denke mal nicht das da was umkippt (ausser du wackselst an ihr rum ;))

15 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me