Großer Sound ohne großen Verstärker?

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Lester William Polsfuss
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2011
Wohnort: Hamburg

Großer Sound ohne großen Verstärker?

Erstellt: von Lester William Polsfuss » 13.04.2011, 21:38

Hey moin!ich bin neu hier,hab aber gleich mal eine frage:
ich gehe für ein jahr in die usa und will/kann keinen großen verstärker mitnehmen.ich hab mal ein bisschen geforscht und es gibt schon einige möglichkeiten,aber ich weiß noch nicht welche oder ob es noch eine andere möglichkeit gibt,hier erstmal ein paar ideen die ich habe!meinungen dazu erwüscht ebenso wie neue vorschläge!
1.Mini Vox verstärker mit 11 vorgespeicherten verstärkermodellen etc. (preis ca 110 euro)
2.Vox Ampplug zum direkten einstecken in die gitarre (Preis ca. 80 euro)
3.iRig für den iPod oder das iPhone für kopfhörer aber auch zum verbinden mit einfachen lautsprechern (Preis gesamt(app+plug) ca. 75 euro)
Oder noch was anderes?!
ich wäre euch allen sehr dankbar wenn ihr mir ein paar tipps und vorschläge geben könntet!
Als ich meine Gitarre verbrannte, war das wie ein Opfer: man opfert die Dinge, die man liebt, ich liebe meine Gitarre.

Jimi Hendrix

Benutzeravatar
karioll
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

Erstellt: von karioll » 13.04.2011, 21:51

willst du tatsächlich einen Amp transportieren? durch Zoll &Co?

Ich würde mir für ein Jahr einen kaufen und vor dem Abflug wieder verkaufen. Bevor du die ganzen Formalitäten und Gebühren hast.

Die beiden kleinen Teile mögen ja noch angehen, aber die 3,5 kg im Koffer..ist schon heftig..
Zuletzt geändert von karioll am 13.04.2011, 22:18, insgesamt 2-mal geändert.

Lester William Polsfuss
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Lester William Polsfuss » 13.04.2011, 21:55

es wäre ja wenn über haupt, dann nur der kleine vox amp...!könntest du mir da einen amp empfehlen,den ich mir dann dort kaufen könnte?
ich freu mich,dass so schnell schon jemand antwortet,vielen dank dafür!
Als ich meine Gitarre verbrannte, war das wie ein Opfer: man opfert die Dinge, die man liebt, ich liebe meine Gitarre.



Jimi Hendrix

Benutzeravatar
karioll
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

Erstellt: von karioll » 13.04.2011, 21:57

nein, sorry, kann ich nicht. Ich kann dir fachlich /technisch nicht helfen, wollte dich bloß vor dem Zoll warnen, damit du dich vorher informierst, welche Sachen du ohne Probleme einführen kannst, ohne Zoll zu bezahlen.

Lester William Polsfuss
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Lester William Polsfuss » 13.04.2011, 21:59

ok,vielen dank trotzdem!
Als ich meine Gitarre verbrannte, war das wie ein Opfer: man opfert die Dinge, die man liebt, ich liebe meine Gitarre.



Jimi Hendrix

Benutzeravatar
Sunburst
Pro
Beiträge: 2093
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Sunburst » 13.04.2011, 22:40

Hi!

Puuuh, wofür genau brauchst du denn den Amp? Welche Musikrichtung und wo willst du spielen? Wenn es nur zum Üben ist kann ich auch noch den Pocket POD in die Runde werfen:

https://www.thomann.de/de/line6_pocket_p ... 69a31b49b3

Einfach zur Not an eine Stereo Amlage oder per Kopfhörer. ;)

Lester William Polsfuss
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Lester William Polsfuss » 13.04.2011, 22:43

über den hatte ich auch schon nachgedacht!is der denn sein geld wert?
ich will eig classic rock spielen aber auch mal was härteres!hab eig momentan keine genaues ausrichtung der da eine rolle spielen würde!
Als ich meine Gitarre verbrannte, war das wie ein Opfer: man opfert die Dinge, die man liebt, ich liebe meine Gitarre.



Jimi Hendrix

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5471
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 14.04.2011, 15:38

Wie ist das denn mit der Stromversorgung? Hat der für den amerikanischen Markt produzierte Amp üblicher Weise ein Netzteil das sich auf 230 Volt umschalten lässt? Frage ich mich, der ich keine Ahnung davon habe ;)

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1658
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 14.04.2011, 15:48

Bei den meisten aktuellen Geräten sind Universalnetzteile verbaut, die sowohl als auch können 100/240V etc. Und falls nicht kann man sich auch externe Wandler nachkaufen.

9 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste