Gitarrenset für 200€ möglich?

38 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Gitarrenset für 200€ möglich?

Erstellt: von Kmaaaa » 19.02.2011, 22:56

Ich suche ein Gittarenset für Anfänger bis 200€ sollte komplett sein (also auspacken und gleich erste Erfahrungen sammeln). Ich weiß das Geld ist dafür sehr beschränkt. Ich kenn mich zwar nicht aus aber meine "Traumgitarre" wäre die Ibanez IC300 oder die Gibson SG Standard. Die sind aber meilenweit vom meinem Budget entfernt. Eine billige Gitarre die Perfekt klingt ist natürlich nicht zu haben, aber ich hoffe es gibt ein Gitarrenset das vom Preis/Leistungsverhältnis top ist (ich kenne mich wirklich nicht aus) Ich finde E-Gitarren einfach genial und wollte schon seit langem mal eine kaufen. Musikalisch denke ich bin ich also dürfte das erlernen auch schon irgendwie klappen.^^
Ich spiele noch Dudelsack xD und seit ein Paar Tagen Cister http://folkfriends.com/shop/showproddtl.php?item=115&grp=44
Ich habe auch gehört dass man Stücke von System of a Down relativ schnell also ein Paar Monate nach Beginn des Gitarrenerlernens schon spielen kann. Stimmt dass den auch?
Hier der "Fragebogen":

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):


1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):


2. Was für eine Gitarre suchst du?
[x] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)


2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[x] egal
[ ] keine Ahnung
Ich find das Design der Ibanez Iceman genial!^^


3. Wo (willst) du Gitarre spielen?
[x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ca. 200] Euro insgesamt, davon (ich weiß verdammt wenig)
[ca.150-170] Euro für Gitarre
[ca.50] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)


5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[x] 1 [ ] 2 -> Metal ( [x] Speedmetal, [x] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[x] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz

Ich sag nur System of a Down!^^ Deswegen mag ich auch die Ibanez Iceman^^


6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] blutiger Anfänger
[ ] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


Viele Grüße
Kmaaaa

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2085
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 19.02.2011, 23:22

200,- ist schon echt schwierig. Such mal ein wenig hier in den Kaufberatungen. Irgendwer (sorry, fällt mir gerade wirklich nicht ein) verkauft hier gerade ne Yamaha Pacifica und n Vypyr15 für kleines Geld und damit macht man nichts verkehrt.

Edit sagt:

Genau, Scythe war`s. Hier mal n Link zu einem Post von ihm:
https://www.gitarre-spielen-lernen.de/forum/ftopic19189.html

Gruß Snicki

Querulant
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 12.12.2010

Erstellt: von Querulant » 19.02.2011, 23:26

Ein Set für 200 kannst Du vergessen. Du wirst an keiner Komponente Freude haben (vielleicht am Plektrum).

Kauf Dir eine Yamaha Pacifica, die kostet etwa 200,- und ist eine recht gute E-Gitarre.

Ein Plektrum lässt Du Dir dazuschenken, den Gurt auch. Einen Gitarrentuner lädst Du gratis aus dem Internet und stimmst mit Computer.

Einen Verstärker brauchst Du am Anfang noch nicht. Du hörst die Töne auch so. Die Nachbarn werden Dir dankbar sein, wenn Du ohne Verstärker anfängst.
Zuletzt geändert von Querulant am 19.02.2011, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Erstellt: von Gast » 19.02.2011, 23:26

Hier ist das von snicki erwähnte Angebot.

http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... 17698.html

Benutzeravatar
Diggöör
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 100
Registriert: 05.07.2010
Wohnort: Meck-Pomm

Erstellt: von Diggöör » 19.02.2011, 23:27

Moin,
ich kann dir mit ruhigen Gewissen diese Gitarre von Harley Benton empfehlen. Ich habe sie selber gehabt und fand sie richtig klasse und schön zu spielen. Die Verarbeitung war auch sehr gut für diese Preisklasse, ich empfehle dir aber gleich neu Saiten zu kaufen am besten 011er. Die Werkssaiten sind der einzige Schwachpunkt!
Der 40Watt Brüllwürfel ist auch in Ordnung hab den auch hier.... ;)

https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbsset_8.htm

Aber vielleicht hat ja noch einer eine andere Empfehlung. Das Problem in dieser Preisklasse ist einfach..... es ist wie Feuer und Eis, du kannst was gutes bekommen aber auch Müll!

PS: Kannst aber auch meine fast neue Kramer gerne Kaufen mit Rechnung,Garantie, OVP und allen drum und dran, ist glaube ich das beste was bekommen kannst für 200€. Leider ein Notverkauf meinerseits....
[url]
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :MESELX:IT
[/url]

Gruß

Gast

Erstellt: von Gast » 19.02.2011, 23:37

Auch ich habe mit einem Harley Benton - Einsteigerset beste Erfahrungen gemacht und später meine Traumgitarren nachgekauft. Meine HB wird immer noch gespielt, habe eben Glück gehabt.

Es gibt andere Meinungen, dass alles "unter 300 € Brennholz ist". Dem stimme ich nicht zu, aber es stimmt, dass je billiger - desto riskanter.

Neulich las ich gut Bewertungen zur Fender Squier Bullet Strat.
http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... tml#128142
Die käme bestimmt auch in Frage.
https://www.thomann.de/de/fender_squier_ ... ndle_3.htm
Die gibts in verschiedenen Farben.

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 19.02.2011, 23:49

Danke für die vielen Antworten in der kurzen Zeit!
https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbsset_8.htm
Das hier schaut echt gut aus! Ich denke die wirds dann. Das man auch ohne Verstärker spielen kann wusste ich zum Beispiel gar nicht. Ich dachte das ist dann im fast unhörbaren Bereich.^^

Für die Sommerferien hab ich endlich mal nen Ferienjob ergattert und dann heißt "Hallo Ibanez Iceman" :-) Ich möchte das Einsteigerset hold wirklich für den Einstieg benutzen um zu schauen ob ich mit dieser Art von Instrument klar komme. Und kompletten Schrott möchte ich da auch nicht in der Hand halten dann verliert man ja den Spaß an der Sache

nochmal vielen dank!

Gast

Erstellt: von Gast » 19.02.2011, 23:52

ja, du bist in einem sehr leisen Beeich, kannst dafür aber auch nachts üben.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2602
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 20.02.2011, 00:22

Wenn ich das richtig gelesen habe, dann fehlt bei dem Set ein ganz wichtiges Teil: das Stimmgerät!

Ich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und zu diesen Sets raten:
https://www.thomann.de/de/fender_squier_ ... set_bk.htm
https://www.thomann.de/de/ibanez_grx70dxjuca.htm
Alternative, als Einzelkauf:
Gitarren:
https://www.thomann.de/de/cort_g110_bk.htm
https://www.thomann.de/de/cort_g210_2t_2.htm

Verstärker:
https://www.thomann.de/de/peavey_backstage.htm
https://www.thomann.de/de/vox_pathfinder.htm

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2085
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

Erstellt: von snicki » 20.02.2011, 00:30

also weiß nicht, ne E-Gitarre ohne Amp, ist wie sich n Porsche kaufen mit 30Km/h Zulassung.

Sicherlich kann mal auch trocken gübt werden, abends vorm TV, aber n Amp sollte schon mitangeschafft werden.

Ich leg dir immer noch das Verkaufsangebot von Scythe ans Herz, das beste, was man für das Geld kriegen kann.

snicki

Gast

Erstellt: von Gast » 20.02.2011, 00:41

1. Ich finde es ermüdend, wenn immer wieder jemandem, der ein klares finanzielles Limit vor gibt gesagt wird, dass er 100 € mehr in die Hand nehmen soll. Denn auch für 100 € mehr hat er keine besonders tollen Aussichten, das Set fürs Leben zu finden. So lange jemand 200 € sagt und nicht 39€ vom Aldi , ist alles ok , finde ich.

2. Ich würde einen Amp immer dazu kaufen!

3. Das Angebot von Skythe ist top. Mach aber bitte eine klare Ansage an ihn, falls Interesse besteht, denn er hat es wohl schon öfter zum Versand vorbereitet, und in letzter Sekunde ne Absage bekommen :(

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 20.02.2011, 12:09

ich bin zur Zeit ziemlich pleite (Schüler :-D). Und hab das Geld erst ungefähr in einem Monat. Deswegen werde ich das Angebot von Scythe kaum mehr wahrnehmen können.
Wenn ich dann meinen endgültigen Entschluss gefasst habe melde ich mich hier noch mal zurück.^^
Vielleicht mach ich noch so ne art Videotagebuch des E-Gitarrenlernens auf youtube. :D

Benutzeravatar
Hustle
Guitar Maniac
Beiträge: 1983
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Wuppertal

Erstellt: von Hustle » 20.02.2011, 12:23

Kmaaaa hat geschrieben:ich bin zur Zeit ziemlich pleite (Schüler :-D). Und hab das Geld erst ungefähr in einem Monat. Deswegen werde ich das Angebot von Scythe kaum mehr wahrnehmen können.




und wieso nicht?Scythe bietet sein Set mittlerweile schon 2-3 Monate an und es ist komischerweise noch immer nicht verkauft,obwohl es das typische, beste und meist gekaufte Anfängerset auf dem Markt ist.
Sag in nem Monat bescheid und kauf dir das Set, damit wirst du garantiert glücklicher als mit diesem Harley Benton Mist.

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 20.02.2011, 13:47

achso stimmt hab nicht geschaut wann der Thread erstellt wurde.:)
Wenn das Angebot bis ca. Mitte März noch vorhanden ist ist es mein. :-)
Wie gesagt ich bin auf eure kompetenten Ratschläge angewiesen.

Benutzeravatar
Hustle
Guitar Maniac
Beiträge: 1983
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Wuppertal

Erstellt: von Hustle » 20.02.2011, 14:17

wir verarschen dich schon nicht...Scythe´s Set ist das Beste was du zu dem Preis kriegen kannst. Gruß

Benutzeravatar
leotrial
Erklär-Bär
Beiträge: 320
Registriert: 03.05.2010
Wohnort: saarland

Erstellt: von leotrial » 20.02.2011, 16:44

Japp die Pacifica ist auch echt klasse, hab sie allerdings noch nie für metal benutzt bzw angespielt eher sachn wie RHCP und The Police und da hat sie überzeugt. Apropro Harley Benton, da gehst du immer ein hohes risiko ein ich hab ne kleine anfönger gitte von denen die is ok, aber zB auch ein Amp und der ist der letzte dreck. Deswegen schreib Scythe mal an und frag obs noch zu habn ist ;)
lg leon
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. *Ernesto Che Guevara*

Gast

Erstellt: von Gast » 20.02.2011, 16:50

kannst scythe ja auch nach dem Preis fragen. Vllt kommt er dir ein bisschen entgegen und alle sind zufrieden. Es ist (etwas) billiger als neu zu kaufen, aber dafür gibts ja auch keine Händlergarantie mehr, da kann er ruhig noch was runtergehen.
Scythe bietet sein Set mittlerweile schon 2-3 Monate an und es ist komischerweise noch immer nicht verkauft

eben darum... ;)

Aber vom Preis abgesehen, die Sachen sind weit besser als das von dir erst ausgesucht HB Set, den 40W HB Amp kannst du völlig vergessen.

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 20.02.2011, 22:35

Bei dem Set von scythe ist mir leider schon jemand zuvorgekommen. Dann werd ich nochmal fleißig in ebay und co rumstöber und mal ein paar links hier reinstellen.

Edit:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe über diese Gitarre hier eigentlich nichts schlechtes gehört.https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_012dbm.htm
Es ist auch ein yamaha pacifica aber da gibt es ja auch verschiedene Modelle und vom Preis her gesehen wäre sie für mich optimal. Nun würde ich gerne wissen ob man mit dieser Gitarre auch Metal spielen kann. Ebenfalls würde ich gerne wissen ob es auch günstige verstärker um die 50 euro gibt die nicht grauenhaft klingen.
grüße kmaaaa

Benutzeravatar
Hustle
Guitar Maniac
Beiträge: 1983
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Wuppertal

Erstellt: von Hustle » 21.02.2011, 09:14

https://www.thomann.de/de/peavey_backstage.htm

das ist der Beste um die 50 € rum...allerdings auch sehr puristisch. Gibt nen clean Kanal mit nem EQ wo man Höhen und Tiefen einstellen kann und Verzerrung. Fertig.ALso keine Effekte oder sonstigen SchnickSchnack.
Gruß

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8653
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 21.02.2011, 09:48

ueber eins musst du dir klar sein: fuer 200 euro wirst du keine perfekte metal-gitarre und metal-amp fuer den super-sound den du suchst finden. aber ja, du kannst mit der Pacifica 012 sicher erstmal anfangen und auch metal spielen.

und den von hustle vorgeschlagenen Peavey Backstage hab ich selber und nutz den immer noch als kleinen uebungsamp ab und an. fuer den preis ist der echt klasse. der clean kanal klingt gut und auch die verzerrung ist recht gut und geht bei voller zerre auch erstmal ganz gut fuer metal.

also wenn die Pacifica 012 und der Backstage in dein budget passen, da kannst du bedenkenlos zuschlagen.

Benutzeravatar
Taddy
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 133
Registriert: 04.07.2007
Wohnort: Gladbeck [NRW]

Erstellt: von Taddy » 21.02.2011, 15:44

Der Threadersteller ist ANFÄNGER.... also ich konnte ganz am Anfang nicht zwischen Schrott und gutem Zeug unterscheiden, das lernt man auch erst anhand eigener Fähigkeiten.

Wenns dir wirklich in den Fingern juckt, kauf dir ruhig ein Billigset von Thomann/Musicstore. Wenn du trotzdem fleißig darauf übst und Spaß entwickelst, ist es egal, was du spielst - Hauptsache du spielst!

Benutzeravatar
-Scythe-
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 489
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 21.02.2011, 16:54

Blöd nur, wenn einem die Qualität (vorallem der Bünde) den Spaß raubt, oder man sich an der Gitarre verletzt - hab schon von Leuten gelesen, die durch die Gitarre vom Amp nen Stromschlag bekommen haben, war glaub auch hier im Forum, die Mods wissen sicher was ich meine.

Und danke für die ganze Werbung *g*
Ihr seid die Besten.
:D

Gast

Erstellt: von Gast » 21.02.2011, 20:21

scythe, hast du es denn nun verkauft, dein Set?

Das mit dem Stromschlag kommt aber vom selber dran rumbasteln. Gekauftes Zeug , auch von thomann, muss durch den TÜV!

Ich habe selbst eine Harley Benton, ohne Verletzungsgefahr, hat mir sehr gute Dienste geleistet!

Benutzeravatar
-Scythe-
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 489
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 22.02.2011, 09:53

Sie kann den TÜV ja bestehen, aber so schlecht verarbeitet sein, das sie bei normaler Handhabung dann kaputt geht, sodass da etwas passiert, besagte Person war Anfänger und hat nicht daran rumgebastelt.

Ja mein Set - sieht aus als hätte ich ein Abnehmer gefunden, aber bis er es wirklich gekauft hat, also ich das Geld habe, kann er immernoch ganz schnell sagen: Ich hab mir doch jetzt was Neues gekauft, wie so viele andere.

Mal sehen, ich glaube aber das er etwas... zuverlässiger ist.

Benutzeravatar
Diggöör
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 100
Registriert: 05.07.2010
Wohnort: Meck-Pomm

Erstellt: von Diggöör » 22.02.2011, 13:33

Blöd nur, wenn einem die Qualität (vorallem der Bünde) den Spaß raubt, oder man sich an der Gitarre verletzt - hab schon von Leuten gelesen, die durch die Gitarre vom Amp nen Stromschlag bekommen haben, war glaub auch hier im Forum, die Mods wissen sicher was ich meine.


Sie kann den TÜV ja bestehen, aber so schlecht verarbeitet sein, das sie bei normaler Handhabung dann kaputt geht, sodass da etwas passiert, besagte Person war Anfänger und hat nicht daran rumgebastelt.


Tut mir leid aber langsam wird es richtig lächerlich! Wir reden von Harley Benton also lasst bitte diesen Müll und tut nicht so als wären diese Instruemente lebensgefährlich...es wird maßlos übertrieben.

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 22.02.2011, 14:22

Das ein Amp Stromschläge verteilt, kann schonmal vorkommen, da muss ja nur mal irgendwo eine Isolierung fehlen. Bei einem 50 Euro Amp, wie bei einem 3000 Euro Amp.

Zum Thema TÜV. Manchmal klebt da das GS Zeichen drauf. Aus der eigenen Erfahrung kann ich sagen, das dieses Zeichen mal so gar keine Aussage hat, ausser das mal ein baugleiches Produkt getestetet worden ist. Es glaubt doch keiner, dass jeder einzelne Amp beim TÜV getestet wird.

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 22.02.2011, 14:33

Also, bei Harley Benton gibt es sicher auch Unterschiede bei den Modellen. Ist mir aber eigentlich relativ wurscht. Dass eine E-Gitarre generell erstmal nicht lebensbedrohlich ist, ist die eine Sache, dass wiederum durch Fehler in der Technik etwas passieren kann ist die andere. Das muss mit dem Preis nichts zu tun haben. Da sollte man mal die Kirche im Dorf lassen, meines Wissens haben weder Harley Benton, noch die anderen Billigheimer bisher irgendwo irgendwelche Landstriche entvölkert.

Die Aussage "Ist doch noch ein Anfänger, also ist die Qualität des Instruments egal" halte ich aber für wenig zielführend. Natürlich spielt es sich auf einem guten Instrument besser. Auch als Anfänger. Und gerade wenn man noch nichts kann, braucht man ein gut spielbares Instrument. Das ist mal die Mindestanforderung. Über den Klang kann man diskutieren. Darüber ob man einen Modelling-Amp braucht auch. Über eine anständige Bespielbarkeit und eine zumindest ordentliche Stimmstabilität aber nicht. Das muss eine Gitarre die sich Gitarre nennt schon leisten, denn ein Instrument auf dem man sich z.B. wegen der Saitenlage die Finger bricht oder das halbstündig nachgestimmt werden muss, das verursacht nur Frust.

Also, Gitarre so gut wie möglich, beim Amp eher sparen, sich aber bewusst sein, dass man mit dem über kurz oder lang vielleicht unzufrieden sein könnte. Und da sollte man für 200 Euro eigentlich schon was kriegen, mit dem man Gitarrespielen lernen kann, oder?

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8653
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 22.02.2011, 14:51

und um das nochmal klarzustellen, was howdy und phunky in ihren posts auch im prinzip sagen:
wenn man bei ner e-gitarre stromschlaege bekommt, dann liegt das definitv NICHT an der gitarre, sonderm am amp!

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 22.02.2011, 15:28

So sieht es aus!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.02.2011, 16:28

Ja
Und erst noch an einem Deffekt.
Der muss nicht zwangsläufig vorkommen.

Und meist liegt es sogar an der Steckdose oder Stromverteiler.

fredy

Benutzeravatar
-Scythe-
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 489
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 22.02.2011, 16:29

Meine Hauptaussage war auch eher:
Ein sehr schlecht verarbeitet Instrument kann das lernen erschweren, die Motivation verringern und ebenso den Spaß.

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3628
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 22.02.2011, 16:36

Ja

Und daher ist -Scythe-'s Angebot das Bessere.

Wenn ich auch gleich sagen muss.
Kann jemand nicht mit schlechten Gitten spielen, geht es auch nicht mit Guten.

fredy

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 22.02.2011, 21:35

Back to topic
------------------
Vielleicht kennt ihr schon diesen Youtubekanal für E-Gitarrenanfänger : http://www.youtube.com/user/GitarreLernenUSG

In einer Videobeschreibung hat er ein E-Gitarrenset für Anfänger Empfohlen dieses hier:
https://www.thomann.de/de/ibanez_grx70dxjuca.htm vom Preis her wäre es für mich noch ok.
Es scheint für mich auch von der Qualität her alles in ordnung zu sein. (Ich mag irgendwie Ibanez :-) obwohl ich noch nie ne E-Gitarre in der Hand hatte :-D)
Habe auch gute Kritiken darüber bei Thomann gelesen weiß bloß nicht wie Kompetent diese sind.

OmaHans
born 2 post
Beiträge: 160
Registriert: 04.05.2010
Wohnort: Göttingen

Erstellt: von OmaHans » 22.02.2011, 23:01

Das wurde dir doch auch schon hier empfohlen....liest du die Beiträge hier überhaupt ;)

Ich würde dir auch das empfehlen....auch wenn man ungerne etwas in dem Preissegment empfiehlt!

....oder....
https://www.thomann.de/de/cort_x1_bk_bundle.htm
+
https://www.thomann.de/de/roland_cube_15xl.htm
=
254€

Auch nur knapp über dem Ibanez-Set mit Murks-Amp!

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 22.02.2011, 23:26

OmaHans hat geschrieben:Das wurde dir doch auch schon hier empfohlen....liest du die Beiträge hier überhaupt ;)

oh tut mir Leid :lol: ich hatte das einfach nicht mehr im hinterkopf :lol:
Wie gesagt ich möchte nur E-Gitarre spielen um des Spielens Willen. Also nur Privat ein bisschen Erfahrung mit dieser Art von Instrument sammeln. Und wenn's mir zusagt wie gesagt ne Ibanez Iceman. (Bin absoluter Daron Malakian Fan)

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 25.02.2011, 19:02

sry für doppelpost aber ich glaube ich habe ein Schnäppchen gefunden, bei e-bay Kleinanzeigen.
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... d/18428809
Ich finde das Design absolut genial und bei anderen Shop kostet die Gitarre um die 300 Euro.
Nun würde ich gerne wissen was ihr von dem Angebot haltet. :-) soll ich oder soll ich nicht?

Gast

Erstellt: von Gast » 25.02.2011, 20:38

ohne Amp?

Kmaaaa
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2011

Erstellt: von Kmaaaa » 25.02.2011, 21:55

naja den hol ich mir dann ein bisschen später. Die Gitarre für 210 ist doch super. Ich möchte mir kein Schnäppchen entgehen lassen..... wenn es eins ist.^^ Sonst hätt ich jetzt 250 in ein Set investiert. Der peavy backstage ist ja auch ganz günstig. Ich kann ja auch erstmal ein zwei wochen ohne spielen.

38 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast