Röhrenamp aber nicht zu groß und schwer

Online-Ratgeber
von DaKrusty
#220379
1. Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x ] Ja, und zwar (Marke, Typ): Vox AC30, Marshall Plexi (JMP 100) Full Stack, Laney HCM 30R, Vox Jamvox


2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ x] 800 Euro


3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarrenverstärker getestet?
[ x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] blutiger Anfänger
[x] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[x] einige Monate so ein halbes jahr
[ ] länger und zwar:


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [x] Classic Rock, [x] Modern Rock)
[ ] 1 [x] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [x] 2 -> Pop
[ ] 1 [x] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


7. Wo willst du den Gitarrenverstärker benutzen?
[x] zu Hause
[x] im Proberaum
[x] Live auf der Bühne


8. Wieviel Watt hast du dir vorgestellt?
[x] 30 Watt
[ ] keine Ahnung


9. Welcher Sound ist dir besonders wichtig?
[x] Zerr- bzw. Distortion-Sound
[x] Clean-Sound
[ ] leicht angezerrter Crunch-Sound


10. Welchen Verstärker-Typ bevorzugst du?
[x] Röhrenamp
[ ] Transistoramp
[ ] Modeller
[ ] egal
[ ] keine Ahnung

Hallo, bräuchte eine Kaufberatung und zwar geht es um nen Röhrenamp, der nicht zuuu groß ist (Vox AC30 und Marshall die ich hab sind mir zu schwer zum transportieren). Für zuhause ist der Jamvox ja recht nett, aber bei Jam Sessions ist er erstens zu leise und 2. ist es nervig Computer etc mitzunehmen. Der Laney den ich noch habe ist n 30 Watt Transistor Amp, gefällt mir aber vom Klang überhaupt nicht im Vergleich zu den anderen 2 Amps.

Also suche ich einen Amp der gut klingt (Distortion und Clean ist wichtig). Aber auch ausreichend Power hat für später in nem Proberaum oder auf der Bühne. Modelling Amp benötige ich eigtl. nicht, da ich schon genug Effektgeräte daheim habe und mir eh n Floorboard baue. Brauche auch nicht zig verschiedene Sounds, sondern nur einen der mir gefällt. Der AC30 gefällt mir vom Clean Sound gut und der Marshall in Verbindung mit nem Tubescreamer verzerrt.

Habe da an sowas hier gedacht: https://www.thomann.de/de/orange_thunder_30c.htm

Der gefällt mir soweit man das von den Youtube Videos beurteilen kann sehr gut, ist auch recht flexibel vom Klang, so das man bestimmt den richtigen persönlichen Klang finden kann. Leider ist er halt auch nicht gerade ein Schnäppchen :)

Von der Leistung her dachte ich an 30 Watt, da ich auch Clean genug Reserven haben will.

Kennt jemand den Amp oder irgend eine Alternative auf die meine Bedürfnisse passen?

Vielen Dank im Vorraus :)
Benutzeravatar
von NothingRemains
#220390
Wieso denn Röhre? Gibt viel bessere Alternativen... ;)

Tech21 Trademark 60.

Klanglich kann sich der Trademark mit jedem Röhrenverstärker messen - und das bei geringerem Gewicht und geringeren Abmaßen. Der Trademark basiert auf dem GT2-Pedal und bietet dir daher absolute klangliche Flexibilität und die gleiche Feinfühligkeit und Wärme wie eine Röhre. Ausserdem wirst du auf Gigs zum besten neuen Freund des FOH's. ;) Der Trademark besitzt einen DI Out, mit welchem du live direkt in die PA gehen kannst oder auch zuhause damit recorden kannst. Weiterer Vorteil: Keine Röhren, kein Verschleiß. Röhre war gestern. :cool:
Benutzeravatar
von leotrial
#220429
Hab nen alten Engl Squeeze 30, der klingt echt geil, im Cleanen Sound aber bevorzuge ich unsren Marshall, aber im Verzertten kanal überweltigt er echt. Naja, leicht? man kann ihn ganz normal hoch heben etc. wiegt aber schon was. Kannst ja mal bei ebay oder so schaun, Engl / Ebay
lg leon

PS: hab gesehen das du bis 800€ gehst, denke da ist der doch zu günstig für dich, ich würde ihn mir aber trotzdem mal anschauen!
PPS: WOW! ich hab mir grad mal die Pics von dem amp angeschaut. Da hab ich jan richtiges Schätzchen bei dem neupreis^^
Benutzeravatar
von phunky
#220431
Hm. Also für Gigs würde ich mir heutzutage wohl auch keinen Röhrenamp antun. Obwohl ich die Dinger ja mag, aber man muss die sorgsam behandeln und dann die Schlepperei...

Das dürfte auch das Hauptproblem sein, denn ein 30 Watt Röhrencombo hat halt sein Gewicht, zumal ja auch mindestens ein 12"er verbaut sein sollte.
von Gast
#220434
DaKrusty hat geschrieben:nen Röhrenamp, der nicht zuuu groß ist (Vox AC30 und Marshall die ich hab sind mir zu schwer zum transportieren).
ein Vollröhrenamp ist immer schwer. Das liegt in der Natur der Sache (Trafos für die Röhrentechnik = ziemlich massive Blöcke aus Metall^^) und bei 30W bist du auch über diese Winzlingsgröße hinaus.
leotrial hat geschrieben:Naja, leicht? man kann ihn ganz normal hoch heben etc. wiegt aber schon was.
hochheben und 50 Meter weit laufen ist ein Unterschied. Ein ziemlicher Unterschied :D

Ok vielleicht findest du was du suchst. Ich wollt nur die Idee in den Raum werfen: Röhrenvorstufe (die macht nämlich den Sound), aber dann Transistorendstufe.

Ich hab bei mir den alten H&K tubeman und bin immer noch begeistert, das Teil wertet einen Transistoramp völlig auf, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Den oder etwas ähnliches? Es gibt eine ganze Reihe Produkte in der Richtung. Halt eine echte Röhre, oder mehrere bei Mehrkanalschaltungen.
Vielleicht reicht dein Laney dann sogar noch, wenn der Cleankanal einigermaßen in Ordnung ist - alternativ kannst du den tubeman (als Beispiel) direkt an die Endstufe anschließen, dann ist der Laneysound völlig überbrückt.
von DaKrusty
#220650
Dank euch schonmal, ja ist echt nicht so toll mit dem Gewicht. Vielleicht sollte ich mal so ne Röhrenvorstufe mit nem Transistor Amp anspielen :)
Benutzeravatar
von pullmo
#221294
Röhrenvorstufe und Transistorendstufe läuft dann unter der Bezeichnung Hybrid-Amp, oder?
von Gast
#221315
wikipedia:

Hybrid [Bearbeiten]

Eine weitere Variante ist der Hybridverstärker. Seit den achtziger Jahren ist die Variante verbreitet, bei der in der Vorstufe Röhren eingesetzt werden, während die Leistungsstufe mit Transistoren betrieben wird.

* Beispiele:
o Hughes & Kettner ATS 100
o Marshall Valvestate 8100 (100 Watt, 3 Kanäle, eingebauter Hall)

Hybridverstärker können aber umgekehrt auch Transistorvorstufe und Röhrenendstufe vereinigen – wenn mehr Wert auf Endstufenklang gelegt wird. Diese Konstruktionsweise war vor allem in den siebziger Jahren populär.

* Beispiele:
o Die meisten Verstärker der Firma Music Man (vor der Übernahme durch Ernie Ball)
o Manche Peavey-Verstärker, z. B. der „Transtube“-Serie
von DaKrusty
#228035
Soooo, nachdem ich das mit Röhrenvorstufe vor dem Transistoramp probiert habe und mir das nicht so toll gefallen hat und aufgrund der Modelle die für mich interessant sind nirgends zum testen da sind und ich keine 600 km fahren möchte (Thomann hin und zurück) Hab ich mir nun einen beim Thomann bestellt und kann ihn dann in aller Ruhe daheim austesten.

Es ist geworden: Laney Lionheart.

https://www.thomann.de/de/laney_l20t112_lionheart.htm

Erfüllt nach den Specs genau das was ich möchte, die Youtube Videos (kann ihn ja nirgends testen :( ) und die Soundfiles auf der Hersteller Homepage haben mich überzeugt. Falls er dann doch nicht meinen Erwartungen entspricht kann ich ihn ja wieder zurück schicken.
von Mojo33
#229849
Wenns um nen kleinen Verstärker geht, kann ich den Orange dual terror empfehlen.
Klein, aber oho. Der hats in sich.
von DaKrusty
#229892
Zu spät, hab mich für den Laney entschieden, der Orange war aber in der engeren auswahl, leider kannst du bei dem den Cleansound relativ vergessen meiner meinung nach. Verzerrt ist er echt nice ;)
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Der erste Röhrenamp
von rammstein16    - in: Gitarrenverstärker
21 Antworten 
3994 Zugriffe
von rammstein16
8 Antworten 
1514 Zugriffe
von Benjamin G
5 Watt Röhrenamp
von Alfred    - in: Gitarrenverstärker
14 Antworten 
2401 Zugriffe
von blackjoeblue
Sicherungen vom Röhrenamp
von MONNO    - in: Gitarrenverstärker
25 Antworten 
6135 Zugriffe
von korgli
19 Antworten 
6720 Zugriffe
von Sunburst