Tuning: A# F A# D# G C - Aber wie?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Angelo
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 15.02.2011
Wohnort: Sachsen

Tuning: A# F A# D# G C - Aber wie?

Erstellt: von Angelo » 16.02.2011, 15:26

Hallo ihr Gitarristen :lol:

Ich hab da mal eine Frage als "Neueinsteiger".
Momentan ist meine Gitarre auf normales "Tuning" eingestellt.
Jetzt würde ich aber gerne folgendes spielen:
http://www.youtube.com/watch?v=GS9hPIRoP2o
Gitarre 2...
Hier die Tabs:
http://www.911tabs.com/link/?6356642
Ein Hinderniss ist nun, dass ich die Gitarre umstimmen muss.
Leider hab ich kein Plan wie das klappen soll.
Sollte es etwas mit nem Stimmgerät sein, wird das wohl nicht klappen, ich stimme die Gitarre atm nach Gehör, was richtig super klappt ;)
Nunja, wisst ihr wie das geht?
Falls ihr mir das erklären könnt, bitte auf Einsteiger-Niveau, ich check solche Fachbegriffe noch nicht/schlecht ... müsste sonst google missbrauchen :lol:
Nunja ...
Was ich mich auch geragt hab, ist Gitarre 1 bei den Tabs die "umgestimmte", oder die Zweite?

Freue mich über (gute) Antworten.

Angelo :)

Macbeth
öfter hier
Beiträge: 65
Registriert: 13.01.2011
Wohnort: Esslingen

Erstellt: von Macbeth » 16.02.2011, 15:41

Hallo Angelo,
sehe ich das richtig, Du spielst seit 2011 Gitarre und möchtest unbedingt das verlinkte Lied spielen...? Hältst Du das für sinnvoll?
Habe mir mal die Tabs angeschaut. Sieht irgendwie eher anspruchsvoll aus. Würde ich mir nicht zutrauen. Spiele aber erst seit 2011...
Zu Deinen Fragen:
Zunächst gehe ich davon aus, dass beide Gitarren entsprechend gestimmt sind. Wenn Du diese Stimmung nicht übers Gehör schaffst, solltest Du Dir vielleicht doch ein Stimmgerät anschaffen. Es gibt vielleicht aber auch im Netz (und hier im Forum) Töne zum Stimmen. Ob die für Dich notwendigen dabei sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

Grüßle, Oliver

Benutzeravatar
howdy71
lebende Forenlegende
Beiträge: 4500
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Koeln

Erstellt: von howdy71 » 16.02.2011, 15:54

Hi Angelo,

wenn Du wirklich erst seit 2011 (also 1,5 Monate maximum) spielst, dann würde ich dieses Lied noch ein paar Monate nach hinten schieben.

Ich habe mir die Tabs mal angeschaut, die sind jetzt nicht so megaschwer, aber mit dem Hammer on / Pull Off Passagen auch alles andere als für Anfänger geeignet.

Wenn Du Deine Gitarre auf das Tuning umstimmst, wirst du wahrscheinlich auch mit deinen Saiten Probleme bekommen. Für dieses Drop Tunings wären ein paar dickere Saiten ratsam, die normalen Saiten, wahrscheinlich 9er oder 010er, deiner Gitarre dürften mit diesem Tuning ein wenig schlabberig sein!

Wenn Du es wirklich in Angriff nehmen willst, dann würde ich ein chromatisches Stimmgerät empfehlen. Damit sollte das kein Problem mehr sein!
Ich denke beide Gitarren sind runtergestimmt! bin mir da aber nicht sicher!

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6809
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 16.02.2011, 19:11

howdy71 hat geschrieben:die normalen Saiten, wahrscheinlich 9er oder 010er, deiner Gitarre dürften mit diesem Tuning ein wenig schlabberig sein!


Ein wenig ist gut! Ich habe z.B. mal versucht, mit 10er Saiten auf Drop C zu tunen. Das ging mal gar nicht! Die Saiten schlabberten und hielten die Stimmung nicht.

@Angelo: Auch ich sage dir, dass du, bevor du dir dieses Lied vornimmst, lieber erst mal mit was Anderem beschäftigen solltest. Keine ganzen Songs, sonder Techniken! Einer meiner Freunde, kam zu mir, und wollte unbedingt so spielen wie ich. Ich bin jetzt nicht super! Aber ich kann nach 3 Jahren Unterricht schon eine Menge. Jedenfalls fragte er mich, ob ich ihm was zeigen könne. Gesagt getan. Er war ein absoluter Anfänger. Keine Sorge! Von Dream Theater habe ich ihm nichts gezeigt! :lol: Doch ein paar Intro Riffs von AC/DC. Er guckte sich das an, und nahm mein Notenbuch mit. Ein paar Tage später rief er an, und meinte, dass ich es wiederhaben könne. Er hatte es nicht verstanden, bzw. nicht geschafft, weil seine Finger noch nicht trainiert waren. Natürlich kam bei ihm Frust auf. Ich schickte ihn in eine Musikschule. Und da ist er auch heute noch.
Was ich damit sagen will ist, dass bevor bei dir der Frust aufkommt, und du deine Gitarre evtl. nie wieder in die Hand nimmst, weil du, so wie viele Andere glauben, du seist "Tallentfrei", geh zu einem Lehrer, und lass es dir zeigen wie es geht. Solltest du dafür kein Geld, oder Zeit haben, lass dich in einem Fachgeschäft beraten, welches Buch weiterhelfen könnte.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sich gerne mal überschätzt, was das angeht. Es heißt aber nicht, dass du diesen Song nie lernen wirst!

Ich hoffe, ich konnte helfen!
Greetz Harry!

P.S.: Niemals aufgeben! ()(/(
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Angelo
interessiert
Beiträge: 11
Registriert: 15.02.2011
Wohnort: Sachsen

Erstellt: von Angelo » 16.02.2011, 20:37

Danke euch allen :)
Super Community, muss ich sagen :D
Naja, hab mir jetzt einen Plan zusammengestellt.
Dafür benutze ich Videos auf Youtube, ein Buch und einen Kumpel, der mir per Skype Fragen beantwortet.
Werd mal schauen, wie lange ich dafür brauch, bis ich das kann :D
Naja, das mit dem Wechseln der Akkorde klappt noch nicht ganz ^^''
Ich meld mich nochmal, wenn ich es kann ... ja, dass kann noch lange dauern ...

Aber egal, nur nicht aufgeben :D

lg Angelo

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6809
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 16.02.2011, 20:48

Genau deswegen sind wir ja alle hier!
Hier wird Jedem geholfen, der Fragen rund um die Gitarre hat. Ohne dieses Forum, wäre ich jetzt noch lange nicht so weit!
Mit YouTube kann man lernen. Ich habe mir darüber auch eine Menge beigebracht. Wenn du jemanden hast, der hilft, ist es umso besser!
Das man anfangs den Wechsel von Akkorden noch nicht flüssig hin bekommt, ist logisch! Ich nehme da immer gerne folgendes Beispiel: Man kommt auch nicht auf die Welt, und kann sofort laufen. Das dauert auch eben etwas.
Lass dich nur nicht entmutigen, und ziehe dein Ding durch!

Keep On Rockin! ))==

Wenn Fragen sind, einfach posten! In 99,9 % der Fragen, kann geholfen werden!
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Jesko13
kennt den Admin
Beiträge: 833
Registriert: 25.04.2010
Wohnort: Kiel

Erstellt: von Jesko13 » 16.02.2011, 23:03

Harry83 hat geschrieben:
howdy71 hat geschrieben:die normalen Saiten, wahrscheinlich 9er oder 010er, deiner Gitarre dürften mit diesem Tuning ein wenig schlabberig sein!


Ein wenig ist gut! Ich habe z.B. mal versucht, mit 10er Saiten auf Drop C zu tunen. Das ging mal gar nicht! Die Saiten schlabberten und hielten die Stimmung nicht.


Wo das denn?
Ich habe 10-46 schon perfekt in drop A gestimmt und die hielten die stimmung und ich spiele normal mit den saiten in Standart D
Glück ist etwas für Arschlöcher. Glück braucht immer nur der, der nix auf dem Kasten hat.
(Lemmy Kilmister)

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6809
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 17.02.2011, 06:15

Jesko13 hat geschrieben: ich spiele normal mit den saiten in Standart D


Mit 10er Saiten ist es auch weniger ein Problem in Standart D zu tunen. Das ist ja nur einen Ganzton tiefer. Hier wurde die Frage nach Drop A gestellt. Da wird man mit 10er Saiten nicht sehr weit kommen.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste