Mehrere Gitarreneffekte mit Netzteil verwenden

Verzerrer, Delay/Reverb, Looper, uvm.
Benutzeravatar
von SweRM
#215256
Moinmoin

Ich möchte endlich Mal alle meine Effekte mit Netzteil betreiben, und dass möglichst kostengünstig.

Daher ist mir das Netzteil von Thomann ins Auge gesprungen, dass mit 10 Euro noch vergleichsweise billig ist.
Ich möchte aber nun ein Cry Baby, Digitech Overdrive Pedal, ab und zu das Pocket Pod sowie (hoffentlich) bald noch ein Boss DD-7. (Womit das Pocket Pod dann ziemlich sicher völlig abgelöst wäre).
Da dies dann doch 30 Euro wären dachte ich das geht doch noch billiger, und bin dann auf den Sssnake Stromverteiler gestossen. Nun stellt sich mir die Frage ob diese Kombination reichen würde für die 3 Effekte? Und wie es aussieht fals noch 2 weitere dazu kommen? Muss ich da Zettel und Papier hervornehmen und Stromstärken ausrechnen oder geht dass auch einfacher?^^

Bin dankbar für jede hilfe:)
von DaKrusty
#215258
Musst schauen, welche Leistung deine Geräte aufnehmen. Wenn die Aufnahme in Watt dran steht, musst halt auf den Strom umrechnen (I=P/U). Falls der Strom angegeben ist zählst die paar Werte halt mal schnell zusammen. Aber so aus dem Stegreif würd ich ma denken das sollte reichen, habe jedoch 0 Ahnung was das Pocket Pod zieht, aber rechne es am besten einfach schnell nach ;)
Benutzeravatar
von Sunburst
#215415
Kauf dir ein Power Brick. Wenn es günstig sein soll: Das Harley Benton Powerplant ist kaum teurer und reicht für die Versorgung deiner Effekte aus. Manche Leute behaupten, das Teil würde brummen, außerdem hat es halt nicht die Qualität der Luxuslösungen von T-Rex etc, aber für meine Zwecke reicht das Teil aus und es brummt auch nicht.

https://www.thomann.de/de/harley_benton_powerplant.htm

Ansonsten, falls du das nicht investieren willst ... sollte es mit dem Netzteil und dem Verteiler klappen. Das Teil liefert 500 mA. Dein Cry Baby hat glaube ich max 40mA Stromaufnahme, aber nagel' mich nicht drauf fest. Die Boss Zerrer liegen zwischen 20 und 50mA.
Benutzeravatar
von Gitarrenschlumpf
#215468
Ich habe mal gelesen, dass man digitale Effektgeräte wie den Pod nicht zusammen mit analogen Effekten an eine Stromversorgung hängen sollte, da die sich oft nicht vertragen und es zu Störgeräuschen kommt.

Das Harley Benton Powerplant hat meines Wissens nach keine voneinander isolierten Ausgänge - es ist eigentlich wie ein dickes Netzteil mit vielen Verteilerkabel. Deshalb kann es zu Störgeräuschen/Brummschleifen kommen, wenn Du mehrere Geräte darüber betreibst, die sich nicht miteinander vertragen.

Entweder Du kaufst Dir für verschiedene "Problemkinder" einzelne Steckernetzteile in der üblichen Bauform oder investierst gleich über € 100 in ein anständiges Kombi-Netzteil mit Ringkerntrafo und voneinander isolierten Ausgängen. :)
Benutzeravatar
von Sunburst
#215484
Oh ja, die Bohne (das POD) könnte tatsächlich ein Problem werden. Und richtig, das HB Netzteil hat keine voneinander getrennten Ausgänge. Brummschleifen habe ich zumindest nicht. Mein Setup ist allerdings auch recht mager (TU-3, Satchurator, BD-2, Cry Baby, DD-7).
Benutzeravatar
von SweRM
#215606
Hm gut danke für die Infos:)
Werde mir wohl das Thomann Netzteil plus den Sssnake Verteiler kaufen, da ich mein Pod eh nicht mehr live spielen werde, nachdem ich das DD-7 angeschafft habe.^^

Grüsse SweRM
Benutzeravatar
von Gitarrenschlumpf
#215607
Das Boss DD-7 ist doch auch ein Digital-Effektpedal - da kannst Du das gleiche Probleme beim gleichzeitigen Betrieb von analogen Effekten bekommen. Habe auch mal gelesen, dass man auf jeden Fall keine Effekte vor dem Amp und solche die im Effektloop des Amps eingeschleift sind über ein gemeinsames Netzteil (ohne voneinander isolierte Ausgänge) betreiben sollte.

Naja, wie auch immer - probier Deine Low-Budget-Lösung aus, wenn Du willst - wirst schon hören, wenn's brummt. ;)
Benutzeravatar
von SweRM
#215609
Mach ich doch glatt;)

Noch eine Frage: An das DD-7 Kann ich ja einen externen Fusschalter für die Tap-Tempo Funktion anhängen, weiss jedoch nicht genau nach was ich da suchen soll.. Wenn jemand kurz einen Link reinstellen könnte wäre das super :D
Benutzeravatar
von Sunburst
#215617
Wenn du die 150 Euro für ein DD7 hast, dann kannst du doch auch ein bisserl was in den Saft investieren, oder?

Und einschleifen mit nicht galvanisch getrennter Stromversorgung bei gleichzeitigen Vorschalteffekten geht bei mir ohne Probleme. Versuch macht da wohl kluch. Hab es jetzt noch nicht überall probiert, aber selbst direkt unter der Neonröhre mit Strat hielt sich das Brummen in Grenzen.

Und das da ist der Zusatzfußschalter ... bzw einer: https://www.thomann.de/de/boss_fs5u.htm
Benutzeravatar
von SweRM
#215952
Dachte schon dass der früher oder später kommen würde^^ doch die 150.- Euro investiere ich gerne, da dies eigentlich das einzige Effektgerät ist dass ich wirklich noch brauche, und wohl auch seeeeeehr lange behalten werde.
Beim Rest ist es so, dass alles was ich momentan kaufe nicht für die Ewigkeit gedacht ist. Wenn es dann so weit ist dass ich mein Schülerdasein beendet habe und etwas Geld verdiene werden wohl noch 2-3 Effekte hinzukommen die ich nicht unbedingt brauche, und dann kommt ziemlich sicher auch ein schönes Floorboard dazu. Doch bis dahin lautet das Motto geiz ist geil:P
Danke für den Link, und auch hier die Frage: gibts das billiger? Habe bei nem Kollegen so ein schwarzes, ziemlich kleines Teil gesehen dass er am DD-7 hatte, ist erstens platzsparend und zweitens sicher noch ein wenig billiger^^
Wenn jemand einen Link hätte wäre das super:D
Benutzeravatar
von Sunburst
#215987
Wenn du billiger willst, dann mach dich halt mal auf die Suche. Musst du schauen, Google wirst du doch wohl selber bedienen können. ;)
Wenn der Effekt lange halten soll dann doch wohl auch der Fußschalter.
Billigste Lösung ist keinen zu kaufen. Du kannst beim DD7 auch ohne 2ten Fußschalter das Tempo eintappen.
Benutzeravatar
von SweRM
#215989
Jap, google ist mein freund, doch da ich bei Thomann grad eine Bestellung abschicken möchte will ich das Teil auch grad von dort. Mein Problem ist aber, dass ich einige gefunden habe aber keine Ahnung haben ob sie das tun was ich will, z.B. diesen hier: tadaa.. geht der?

Jap weiss ich, ist mir aber zu nervig, vor allem live sehe ich mich schon aufregen weil ich nicht weiss in welchem Modus ich gerade bin^^
Benutzeravatar
von Sunburst
#216037
Wird wahrscheinlich gehen. Zur Not schickst du ihn zurück. Einzig das lange Kabel könnte nerven, wenn es fest am Schalter ist und nicht per Stecker durch ein kürzeres zu ersetzen.
Benutzeravatar
von SweRM
#216243
Jap zurückschicken.. wohne in der Schweiz, d.h. zurückschicken wäre teurer als ein neues Teil^^
Na gut nehme wohl das Boss Teil, sieht schon sehr schick aus:)

Danke für die Hilfe:D
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Netzteil Adapter
von Dathober    - in: Gitarren Zubehör
12 Antworten 
1932 Zugriffe
von Dathober
Netzteil für Dunlop KH 95 Crybaby
von Gast    - in: Effektgeräte
7 Antworten 
1902 Zugriffe
von Gast
3 Antworten 
1182 Zugriffe
von headbanger
17 Antworten 
9898 Zugriffe
von Stinger
4 Antworten 
930 Zugriffe
von Wurstfinger65