Alternative zu Bb

Lernen, greifen, wechseln & bestimmen
Benutzeravatar
von dianteli
#204076
Hallo,

ich bin grad am Lernen der Akkorde und bei einigen klappt es schon einigermaßen - bei anderen noch gar nicht.
Sehr große Schwierigkeiten hab ich mit dem Bb-Akkord - der sollte ja so gegriffen werden (hab ich zumindest im Internet so gefunden - weiß net ob ich auf eine andere Seite verlinken darf, deshalb lass ich es lieber mal):
|---0---|
|---3---|
|---3---|
|---3---|
|---1---|
|---0---|

Das schaff ich überhaupt nicht - gibts da für den Anfang auch eine "einfachere" Methode. Mir ist schon klar, dass das alles Übungssache ist, aber aufgrund einer Operation auf der linken Handfläche ist die Beweglichkeit meiner Finger da etwas eingeschränkt (und das wird leider auch so bleiben).
Also meine Frage an euch: kann man den Akkord auch "einfacher" greifen?

Grüße
dianteli
von catmini
#204082
du könntest ihn auch so greifen

|---x---|
|---4---|
|---3---|
|---2---|
|---1---|
|---x---|
Benutzeravatar
von Funplayer99
#204084
den Bb Akkord und weitere A-basierende Bareeakkorde kannst du mit etwas Übung auch nur mit 2 Fingern greifen.Dabei liegt der Zeigefinger flach auf dem ersten Bund und drückt die A-D-G-h-e Saiten runter wobei nur die A und hohe e wichtig sind...der Ringfinger drückt die D-G-h Saiten dann im 3.Bund.
Ansonsten kannst du dich auch mal bei dem Akkord Finder umschauen
Zuletzt geändert von Funplayer99 am 01.01.2011, insgesamt 1-mal geändert.
von Gaga
#204085
Ich weiß jetzt nicht,ob ich den link posten darf,aber denke schon ..

ich geh immer auf diese Seite und gebe den Akkord ein,den ich suche oder nicht gut greifen kann.Es gibt da Variationen,mit denen man evtl. besser klar kommt :)

http://www.guitarpark.de/myguitar.html



Ps: Euch allen ein gutes neues Jahr !
Benutzeravatar
von Funplayer99
#204086
gaga,bei mir werden die Akkorde falsch angezeigt...immer um eine Saite versetzt
von Gaga
#204088
hmm.komisch, bei mir passen alle ..soweit ich das überhaupt behaupten kann,denn ich kenn sie ja nicht alle ;)
Ist das auch bei den normalen dur -Akkorden so oder nur wenn du auf *Variationen* gehst ?
Benutzeravatar
von Vauge
#204090
Bb: xx0331 ist eine schnelle Variante mit D im Bass, was aber sehr oft passt. Beim Strummen kann man auch nur die drei hohen Saiten anschlagen. xx3331 ist auch möglich - wieder besser beim Strummen, mit F im Bass.
Benutzeravatar
von Funplayer99
#204092
bei mir werden die Saiten zwar in der richtigen reihenfolge benannt,aber die Griffe sind um eine Saite Richtung hohe e versetzt und wenn die hohe e gedrückt werden soll,dann wird dieser Punkt auf der tiefen angezeigt...beispiel D...regulär X X 0 2 3 2 wird angezeigt 2 X X 0 2 3
von catmini
#204093
Funplayer99 hat geschrieben:gaga,bei mir werden die Akkorde falsch angezeigt...immer um eine Saite versetzt
bei mir auch!


hier gibts das gleiche tool, das aber funktioniert
Benutzeravatar
von Vauge
#204103
catmini hat geschrieben:du könntest ihn auch so greifen

|---x---|
|---4---|
|---3---|
|---2---|
|---1---|
|---x---|
Das kann ich nicht nachvollziehen .....

Weder die 2 (e) auf der D-Saite noch die 4 auf der H(B)-Saite (dis) gehören zu Bb.
Benutzeravatar
von AlBundy
#204212
Man kann ihn auch Barre ( E- Dur Typ) im 6. Bund spielen, klingt aber meistens nicht so besonders....
Benutzeravatar
von mjchael
#204296
Um welches Lied handelt es sich? Vielleicht hilft es, das ganze Lied einen Halbton rauf oder runter zu setzen, um so eine angenehmere Tonart mit leichteren Akkorden zu erhalten.

Allerdings kommst du langfristig nicht um Barré-Akkorde herum. Nur würde ich zuerst Bm F#m, C#m, G#m, F-Dur lernen, bevor ich mir den Bb-Dur vornehme.

Gruß Mjchael
Benutzeravatar
von dianteli
#204385
Danke für die vielen Antworten und den Link mit dem Akkordfinder - da werd ich mir mal was raussuchen, dass ich greifen kann.
Obwohl mir kommt ja vor, dass die B-Akkorde alle eher schwierig sind - im Vergleich zu den anderen (bisher von mir geübten).

Es geht noch um kein spezielles Lied. Ich versuch grad erstmal mir ein paar Akkorde beizubringen. Erstmal eben wie wo die Finger liegen müssen, welche Saiten angeschlagen werden und auch den Wechsel dazwischen.
Bevor ich mich an ein Lied herantraue möcht ich wenigstens mal den Hauch einer Ahnung haben wo die Finger hinsollen. Ich muss mir ja auch erst einprägen wie die Akkorde gehen, d.h. wenn ich C lese, dass ich weiß wie ich den greifen muss.

Derzeit bin ich bei folgenden Akkorden:
C, G, Em, Am, Gm, D, D7, Dm - bei denen klingt es wenigstens hin-und-wieder schon annehmbar.
Bb, Bm und F - krieg ich hingegen noch gar nicht hin

Ich dachte erst wenn ich ein paar Akkorde kann, wage ich mich an ein Lied heran - oder ist das genau der falsche Weg?

Grüße
dianteli
Benutzeravatar
von Denis
#204403
Probier ruhig gleich Lieder aus. Wenn du die ganze Zeit nur Theorie und Akkorde übst, wird es dir sonst langweilig.

Locker das ganze mit Liedern auf, mit den Akkorden, die du jetzt kannst, gibt es eine Menge Lieder, die du begleiten kannst.

So macht das Üben doch gleich mehr Spaß. Und nimm es nicht so tragisch, wenn es bei einem Lied mal nicht so perfekt klappt mit den Akkorden, einfach weiter üben.
Benutzeravatar
von Vauge
#204423
Das schwerste ist ja auch nicht die Akkorde zu lernen, sonders die Akkordwechsel, und die lernst du nur durch spielen. Also übe unbedingt mit Liedern. Wenn du dann in einem Lied feststellst was dir besonders schwer fällst, dann kannst du diese schweren Stellen gesondert üben. Aber zunächst ist es sinnvoll einfache Lieder zu spielen. Wenn du Lieder begleitest ist auch singen nötig. Das sollte man nicht vernachlässigen.
Zuletzt geändert von Vauge am 03.01.2011, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von dianteli
#204672
Ich habe eure Tipps, bezüglich gleich mit Lieder üben, beherzigt und mir mal was einfaches (hoff ich zumindest) rausgesucht. Es ist "I have a dream" von Abba (ja ich steh auf die alten Sachen).

Wobei das mit dem singen so eine Sache ist - meine Stimme - hmm wie soll ich das ausdrücken - hat gewisse Ähnlichkeiten mit einer alten quitschenden Türe ;)

Naja egal, ich werd mal die Akkorde für das Lied üben und natürlich die Wechsel dazu.

Danke Leute, ihr helft einem hier immer wieder sehr nett und schnell weiter - das find ich einfach großartig von euch. So, das musste auch mal geschrieben werden.

Grüße
dianteli
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Bm-Akkord Alternative
von Jenny.Songwriterin    - in: Gitarrenakkorde
4 Antworten 
9647 Zugriffe
von Vauge
3 Antworten 
1738 Zugriffe
von Hendock