Verstärker Einstellungen ;)

18 Beiträge   •   Seite 1 von 1
DaisyDeluxe
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Stankt Pölten

Verstärker Einstellungen ;)

Erstellt: von DaisyDeluxe » 27.12.2010, 14:20

Hallo ;)
Also ich bin seit kurzen stolze Besitzerin einer E-gitarre und einen Verstärker, bei dem ich leider nicht viel ahnung hab ;)

Das hier ist mein Verstäker
https://www.thomann.de/at/harley_benton_ga212r_02.htm

Das Lied das ich spielen möchte hat ein Standart Tuning..., sollte das mit dem verstärker zusammen hängen ;)
Ich hoffe ihr könnt's mir helfen, es ist sehr wichtig, bin blutige Anfängerin ;) ))==

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.12.2010, 14:24

Hat es nicht. Standard-Tuning bezieht sich auf die Stimmung der Gitarre. Es meint die Stimmung, die sich als "normal" durchgesetzt hat, also E - A - D - G - B (bzw. H) - E.

catmini
Powerposter
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2010
Wohnort: HHagstrom ;-)

Re: Verstärker Einstellungen ;)

Erstellt: von catmini » 27.12.2010, 14:27

DaisyDeluxe hat geschrieben:Das Lied das ich spielen möchte hat ein Standart Tuning..., sollte das mit dem verstärker zusammen hängen ;)


ich versteh deine frage nicht? ist dein satz vollständig?

sollte WAS mit dem verstärker zusammenhängen? das tuning?

DaisyDeluxe
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Stankt Pölten

Erstellt: von DaisyDeluxe » 27.12.2010, 14:29

phunky hat geschrieben:Hat es nicht. Standard-Tuning bezieht sich auf die Stimmung der Gitarre. Es meint die Stimmung, die sich als "normal" durchgesetzt hat, also E - A - D - G - B (bzw. H) - E.


Aber wenn das Lied einfach nur normal gespielt wird also mit normalen Tuning, wie soll ich dann den verstärker einstellen? :O

DaisyDeluxe
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Stankt Pölten

Re: Verstärker Einstellungen ;)

Erstellt: von DaisyDeluxe » 27.12.2010, 14:30

catmini hat geschrieben:
DaisyDeluxe hat geschrieben:Das Lied das ich spielen möchte hat ein Standart Tuning..., sollte das mit dem verstärker zusammen hängen ;)


ich versteh deine frage nicht? ist dein satz vollständig?

sollte WAS mit dem verstärker zusammenhängen? das tuning?


Naja.... das Lied das ich spielen möchte hat ein standard tuning, das wollte ich dazu sagen.. denn ich wiess nicht wie meinen Verstärker einstellen soll :O

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.12.2010, 14:32

Das kommt drauf an was Du spielst und wie es sich anhören soll. Es gibt keine allgemeingültige Verstärkereinstellung, dann hätte sich der Hersteller ja all die kleinen Knöpfe sparen können.

catmini
Powerposter
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2010
Wohnort: HHagstrom ;-)

Erstellt: von catmini » 27.12.2010, 14:34

DaisyDeluxe hat geschrieben:Aber wenn das Lied einfach nur normal gespielt wird also mit normalen Tuning, wie soll ich dann den verstärker einstellen? :O


Power "I" "channel" wählen und dann "Volume" aufdrehen bis töne beim spielen der saiten ertönen, alle anderen regler mal auf "12uhr" und dann geht das rumprobieren los ;)

DaisyDeluxe
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Stankt Pölten

Erstellt: von DaisyDeluxe » 27.12.2010, 14:36

phunky hat geschrieben:Das kommt drauf an was Du spielst und wie es sich anhören soll. Es gibt keine allgemeingültige Verstärkereinstellung, dann hätte sich der Hersteller ja all die kleinen Knöpfe sparen können.


ach ne -.-
Ich brauch aber Hilfe bei den Kanäle und so weiter ;)
Kannst ma da nicht irgendwie einen Tipp geben? :S

catmini
Powerposter
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2010
Wohnort: HHagstrom ;-)

Erstellt: von catmini » 27.12.2010, 14:37

DaisyDeluxe hat geschrieben:
phunky hat geschrieben:Das kommt drauf an was Du spielst und wie es sich anhören soll. Es gibt keine allgemeingültige Verstärkereinstellung, dann hätte sich der Hersteller ja all die kleinen Knöpfe sparen können.


ach ne -.-
Ich brauch aber Hilfe bei den Kanäle und so weiter ;)
Kannst ma da nicht irgendwie einen Tipp geben? :S


dann sag doch mal welches lied.

außerdem kommen ja nicht nur die einstellungen am amp zum tragen sondern auch die an der gitarre sind entscheiden. daher gibt es millionen sounds, die du da einstellen kannst.

ein anderer amp mit fertigen preset einstellungen wäre für den anfang besser, kannste den denn noch tauschen?

DaisyDeluxe
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Stankt Pölten

Erstellt: von DaisyDeluxe » 27.12.2010, 14:46

catmini hat geschrieben:
DaisyDeluxe hat geschrieben:
phunky hat geschrieben:Das kommt drauf an was Du spielst und wie es sich anhören soll. Es gibt keine allgemeingültige Verstärkereinstellung, dann hätte sich der Hersteller ja all die kleinen Knöpfe sparen können.


ach ne -.-
Ich brauch aber Hilfe bei den Kanäle und so weiter ;)
Kannst ma da nicht irgendwie einen Tipp geben? :S


dann sag doch mal welches lied.

außerdem kommen ja nicht nur die einstellungen am amp zum tragen sondern auch die an der gitarre sind entscheiden. daher gibt es millionen sounds, die du da einstellen kannst.

ein anderer amp mit fertigen preset einstellungen wäre für den anfang besser, kannste den denn noch tauschen?


Dieses Lied:
http://www.youtube.com/watch?v=Kxx77jHieKc&translated=1
Jetzt fällt mir nur noch wie ich es einstellen soll :O
Naja, ich hab mir den gekauft dass ich frei entschieden kann :O

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.12.2010, 14:53

Also: Dein Amp hat zwei Kanäle und 120 Watt :shock:. Brauchst Du den auf der Bühne? Nur für Zuhause wäre das auf jeden Fall mal eine Ansage.
Zwei Kanäle dienen dazu zwei verschiedene Sounds auf Knopfdruck abrufbar zu haben. Du kannst also unterschiedliche Einstellungen für die Kanäle vornehmen.

Gain: Ist die Lautstärke der Vorstufe. Dort stellt man einfach gesagt die Verzerrung ein. Je höher Du den Gain-Regler drehst, umso stärker verzerrt das Signal. Die Low- und Mid- und High-Regler bestimmen ob eher die Höhen oder die tiefen Töne des Signals verstärkt werden. Drehst du zum Beispiel Low auf, klingt es tiefer.

Volume regelt die Lautstärke der Endstufe für den jeweiligen Kanal. Damit bestimmst Du also wie laut es im Ganzen ist.

Der zweite Kanal hat zusätzlich noch ein Reverb. Das ist ein Hall-Effekt.

Ansonsten: Ausprobieren. Versuch macht kluch ;-)

DaisyDeluxe
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Stankt Pölten

Erstellt: von DaisyDeluxe » 27.12.2010, 15:00

phunky hat geschrieben:Also: Dein Amp hat zwei Kanäle und 120 Watt :shock:. Brauchst Du den auf der Bühne? Nur für Zuhause wäre das auf jeden Fall mal eine Ansage.
Zwei Kanäle dienen dazu zwei verschiedene Sounds auf Knopfdruck abrufbar zu haben. Du kannst also unterschiedliche Einstellungen für die Kanäle vornehmen.

Gain: Ist die Lautstärke der Vorstufe. Dort stellt man einfach gesagt die Verzerrung ein. Je höher Du den Gain-Regler drehst, umso stärker verzerrt das Signal. Die Low- und Mid- und High-Regler bestimmen ob eher die Höhen oder die tiefen Töne des Signals verstärkt werden. Drehst du zum Beispiel Low auf, klingt es tiefer.

Volume regelt die Lautstärke der Endstufe für den jeweiligen Kanal. Damit bestimmst Du also wie laut es im Ganzen ist.

Der zweite Kanal hat zusätzlich noch ein Reverb. Das ist ein Hall-Effekt.

Ansonsten: Ausprobieren. Versuch macht kluch ;-)



Zuhause ehrlich gesagt nicht ;) Ich spiel in einer Band und das ist das Cover lied, erst dann fangen wir an :O
Danke ich werde es versuchen :O
Und noch eine frage mit welchen sollte ich spielen mit dem ersten oder mit dem zweiten Kanal? :O

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.12.2010, 15:05

Versuch mal den Zweiten mit wenig Gain und ein bisschen Reverb. Low, Mid und High erstmal auf 5 drehen und von dort aus ausprobieren. Ist schwer zu sagen, wenn man den Verstärker nicht kennt.

Ich finde es eigentlich ganz vernünftig nicht gleich mit einem Amp voller Presets anzufangen. Ist a Anfang schwieriger, aber man lernt mit der Zeit halt wie's geht.

catmini
Powerposter
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2010
Wohnort: HHagstrom ;-)

Erstellt: von catmini » 27.12.2010, 15:08

der erste hat kein reverb, wenn du also reverb/hall benötigst musst du den zweiten nehmen, ansonsten ist das jacke wie hose. du brauchst aber für den song mind. zwei einstellungen: eine crushige gezerrte (mehr gain) für den begleitsound und ein cleanere (wenig gain) für die melodie.

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.12.2010, 15:11

Wie, da kommt noch was gezerrtes? Hab's nicht bis zu Ende gehört, drohte vorher einzuschlafen ;-).

Na gut, dann stell den anderen Kanal mit ein bisschen mehr Gain ein, dann weißt Du auch gleich wozu Du beide brauchst...

catmini
Powerposter
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2010
Wohnort: HHagstrom ;-)

Erstellt: von catmini » 27.12.2010, 15:11

phunky hat geschrieben:Ich finde es eigentlich ganz vernünftig nicht gleich mit einem Amp voller Presets anzufangen. Ist a Anfang schwieriger, aber man lernt mit der Zeit halt wie's geht.


gerade darum weil ohnen hilfe es sehr schwer ist den sound zu finden den man sich vorstellt, fand ich es andesrum besser, da mir mein amp bei den presets anzeigt welche regler wie eingestellt sind, kann man so seine rückschlüsse ziehen für eigenen einstellungen.

aber das ist geschmackssache ;)

catmini
Powerposter
Beiträge: 1040
Registriert: 20.08.2010
Wohnort: HHagstrom ;-)

Erstellt: von catmini » 27.12.2010, 15:16

phunky hat geschrieben:Wie, da kommt noch was gezerrtes? Hab's nicht bis zu Ende gehört, drohte vorher einzuschlafen ;-).
ich empfand den anfang mit dem gedämpften rhythmus anschlag als etwas angecruncht, bin aber was das angeht auch nicht der experte, bin mehr bei clean und twang zu hause

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 5456
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

Erstellt: von phunky » 27.12.2010, 15:18

Ja, so ein ganz bisschen. Okay. Ich dachte ich hätte da was verpasst und da kommt noch irgendwo ne richtige Bratze.

18 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste