Welche Saiten, Marke und Stärke...

21 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Alfred
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 91
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Welche Saiten, Marke und Stärke...

Erstellt: von Alfred » 16.11.2010, 18:10

...benutzten Hank Marvin bzw. Bruce Welch von den Shadows auf Ihrer Burns ( nicht auf der Fender)?
Im Internet habe ich nichts gefunden, darum meine Frage hier im Forum.

Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt :P .

LG

Alfred

Benutzeravatar
bertast
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 455
Registriert: 27.09.2010
Wohnort: Hagen NRW

Erstellt: von bertast » 16.11.2010, 18:15

tja im grossen und ganzen kommt es immer auf den eigenen gusto an immoment hab ich daddarios 009-046, die unterschiede an sich kenne ich selber nicht :(

Benutzeravatar
Alfred
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 91
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Alfred » 16.11.2010, 18:51

Hallo bertast,

vielen Dank für Deinen Kommentar. :)
Leider aber keine Antwort auf meine Frage :(

LG
Alfred

Benutzeravatar
enta
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 15.01.2010

Erstellt: von enta » 16.11.2010, 23:00

Ich habe jetzt nach 10 Monaten mit den selben Saiten erfahren, dass man die eigentlich alle halbe Jahr mal wechseln solte :D

Mein Gitarrenlehrer hat mir Elixier Saiten empfohlen und der Gitarrenladen meines vertrauens meinte bei ner Fender sind 009er standard, bei den meisten andern nimmt man 010/052, genau diese lasse ich mir gerade drauf machen.

Was ich gehört habe sollen die Elixier mit die besten sein.

lg

Benutzeravatar
Alfred
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 91
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Alfred » 16.11.2010, 23:24

Hallo Enta,

bitte frage mal Deinen Lehrer ob er weiß welche Saiten Hank Marvin und Bruce Welch auf Ihren BURNS-Gitarren hatten. DAS ist meine Frage.

Trotzdem erst einmal vielen Dank :D

LG
Alfred

Benutzeravatar
bertast
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 455
Registriert: 27.09.2010
Wohnort: Hagen NRW

Erstellt: von bertast » 16.11.2010, 23:38

klick

D'Addario 0.010" to 0.046" Medium Gauge Nickel-plated Strings

ka was daran getz so schwer zu finden war

Benutzeravatar
hide
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 790
Registriert: 08.01.2009
Wohnort: Neunkirchen

Erstellt: von hide » 16.11.2010, 23:39

dieser tread gehört ins zubehör^^

Benutzeravatar
Alfred
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 91
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Erstellt: von Alfred » 17.11.2010, 00:10

Hallo bertast,

vielen Dank für Deine Mühe. Jetzt bin ich endlich schlauer :D :D .

Ich muss scheinbar mit dem googlen noch viel lernen. Falls meine neubestellte Burns Marquee nicht die "richtigen" Saiten drauf hat, werde ich die Gitarre schnell umrüsten.

Nochmals vielen Dank.

Alfred

Benutzeravatar
enta
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 15.01.2010

Erstellt: von enta » 17.11.2010, 16:18

Achso Alfred, entschuldige wer genau lesen kann ist klar im Vorteil :)

Thias234
kam, sah und postete
Beiträge: 46
Registriert: 23.11.2010

Erstellt: von Thias234 » 23.11.2010, 19:53

hallo,

lese seit einiger zeit mit, und habe hier schon einige hilfestellungen mitnehmen und anwenden können, echt klasse :)!


ich hätte eig eine recht banale frage, da ich eig schon was länger gitarre spiele. nur würde ich gerne wissen, ob jemand eine saitenmarke emüfehlen kann, die besonders reissfest ist?! will heissen, sich nicht dort wo die saite an der brücke aufliegt abzwirbelt, sodass man den draht abwickeln kann. :)

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 23.11.2010, 20:18

"Was ich gehört habe sollen die Elixier mit die besten sein. "

Großer Quatsch!

gigi92
kam, sah und postete
Beiträge: 52
Registriert: 29.01.2010
Wohnort: Luxemburg

Erstellt: von gigi92 » 24.11.2010, 11:02

Naja, ich find Exlixir sind die besten Saiten die ich bisher versucht habe. Hab Ernie Ball draufgehabt, GHS, und Daddario drauf, die Elixir gefallen mir bisher am besten. Super Klang, super Bespielbarkeit(rutscht super durch das Coating+Fast Fret) und lange Haltbarkeit. Was will man mehr? Hab meine Saiten jetzt schon 2 Monate drauf und klingen noch super und rosten nicht, unbeschichtete Saiten hab ich alle 3 Wochen gewechselt.

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1656
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 24.11.2010, 11:51

d´Addario EXL-110 (0.10 - 0.46) - immer schön im 3er oder 10er Pack von Thomann.
Bei mir ist es so, das ich doch etwas schwitzigere Hände hab und bei mir von daher die beschichteten Saiten nicht lohnen weil die kaum länger halten.

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 966
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 24.11.2010, 14:28

Die Frage des Thread-Stellers wurde ja schon beantwortet... das einzige, was bei diesem Thread noch Sinn macht: Bild

Benutzeravatar
googlemeister
DailyWriter
Beiträge: 585
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 24.11.2010, 14:48

XX sind am besten ist doch total individuell. Nutze normalerweise Ernie Ball Hybrid aber hab dann dochmal günstige deutsche Saiten probiert nämlich Pyramid. Die haben nen auch nen Hybrid Satz und kosten nur 3€. Unterschiede sind marginal und lustig ist, das viele Amis die Pyramid Saiten als Highend ansehen und sich die ebenfalls für 6 € kaufen so wie wir Daddarios oder sonstige Saiten von US Herstellern.

Kommt halt vom "Teurer ist besser" Klischee. ;) Dennoch mal gucken wie die Pyramid Saiten sich im Langzeittest schlagen!
Die Antwort: Üben, üben, üben!
Alles eine Frage des Anspruchs!

Benutzeravatar
Hustle
Guitar Maniac
Beiträge: 1983
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Wuppertal

Erstellt: von Hustle » 24.11.2010, 14:49

Willaberkannnich hat geschrieben:d´Addario EXL-110 (0.10 - 0.46) - immer schön im 3er oder 10er Pack von Thomann.
Bei mir ist es so, das ich doch etwas schwitzigere Hände hab und bei mir von daher die beschichteten Saiten nicht lohnen weil die kaum länger halten.




bei mir genauso.
Nur gebt ihr irgendwie alle Antworten auf eine Frage die nie gestellt wurde.Was ist hier los?Braucht ihr alle ne Brille? :D

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 24.11.2010, 14:51

Naja, Elixirsaiten sind einfach super teuer.Hatte sie einmal. 25 Euro kostet ein einziger Satz. Er hat bei mir ein halbes Jahr gehalten - allerdings warn nach 3 Monaten schon Verfransungen zu sehen.

Meine normalen Saiten von Pyramid (super Dinger) halten zwar nur ca 6 Wochen dafür kostet ein Satz aber auch nur 3,20 Euro...

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 966
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 24.11.2010, 14:55

cali2010 hat geschrieben:Naja, Elixirsaiten sind einfach super teuer.Hatte sie einmal. 25 Euro kostet ein einziger Satz.


Schwachsinn - oder jemand hat Dich abgezockt. Für € 25,- bekommt man z.Z. DREI Sätze Elixir-Saiten im sogenannten "Pro-Pack".

Und jetzt macht hier mal wer dicht.

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8653
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 24.11.2010, 14:56

also ich muss da mal hustle rechtgeben, hier wird darueber diskutiert, wer welche saiten am besten findet, welche gut sind, welche schlecht sind, etc.
das war aber nie die frage des TE. der wollte wissen, welche saiten zwei bestimmte gitarristen auf ihren gitarren benutzen.

Benutzeravatar
googlemeister
DailyWriter
Beiträge: 585
Registriert: 14.02.2010

Erstellt: von googlemeister » 24.11.2010, 15:18

Ja dann kriegt er halt seine Antwort nochmal :P D'Addario 0.010" to 0.046" Medium Gauge Nickel-plated Strings (in keeping with Hank Marvin's preferences)

Wurde aber schon von bertast beantwortet. Zu Bruce Welch finde ich nichts. Thias234 hat dann den Thread auf die "Welche Saiten" Diskussion gelenkt. Da wir Menschen im Rudel Leben, war das voraussehbar das sich der Thread anders entwickelt :P *g*
Die Antwort: Üben, üben, üben!

Alles eine Frage des Anspruchs!

Benutzeravatar
cali2010
Schreibmaschine
Beiträge: 694
Registriert: 29.11.2009
Wohnort: Bremen

Erstellt: von cali2010 » 24.11.2010, 21:51

@ Schlumpf

ich habe sehr wohl 24,90 für die Dinger bezahlt. Finde die Teile aber nicht mehr. Es waren 6 Nanoweb Saiten komplett ohne Stahlkern, also alles nanoweb. Die 24,90 waren damals Thomanpreis. Vll finde ich sie gleich

21 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste