Effektgerät + Blackstar HT Dual

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
fingastyla
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2010

Effektgerät + Blackstar HT Dual

Erstellt: von fingastyla » 22.10.2010, 15:59

Hallo Gemeinde,

ich habe ein Line 6 M13. Die Distortion-Sektion spricht mich nicht gerade an und ich will dem Sound einen warmen röhrenmäßigen Klang verpassen.
Das Blackstar HT Dual soll ja nen ziemlich geilen Sound haben. Wäre es auch denkbar diese Kombination direkt an eine Gitarrenbox oder PA zu hängen? Oder hört sich das beschissen an?
Hab in der Hinsicht leider keine Erfahrung.

Gruß und besten Dank, Ralf

Benutzeravatar
Eddie77
kam, sah und postete
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2009
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Erstellt: von Eddie77 » 22.10.2010, 16:05

So wie ich das sehe haben weder das M13, noch der HT Dual einen Pre- bzw. Poweramp, von daher musst Du schon einen vollwertigen Amp oder aber Vorverstärker und Endstufe (auf deutsch) zusätzlich an die Gitarrenbox anschliessen.

Für die PA würde ein Preamp reichen. Viele Multieffekt-/Modelinggeräte haben einen eingebaut, die könntest Du direkt ins Mischpult -> PA stöpseln.

Wie läuft es denn momentan bei Dir? Das M13 kann doch ohne Amp auch schon nix? Oder meintest Du mit Gitarren-Box einen Amp (Combo)?

fingastyla
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2010

Erstellt: von fingastyla » 23.10.2010, 07:00

Habe nur nen Modelling-Amp, woran ich das M13 anschließe.
Naja hatte ich fast befürchtet, dass das HT Dual alleine nicht ausreicht.
Mit Gitarrenbox meine ich alleine die Speaker, ohne eingebauten Preamp. Dachte halt das o.g. Pedal könnte als Preamp dienen. Da lag ich wohl ganz falsch.
Welche Lösung würdest Du vorschlagen? HT Dual + Preamp, oder besser gleich nen gescheiten Röhrenamp?

Gruß Ralf

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast