Fame Sweet Tone Serie - Slasher und/oder OD?

Verzerrer, Delay/Reverb, Looper, uvm.
Benutzeravatar
von SweRM
#151940
Hi zusammen,
habe mir die beiden Pedale der Fame Serie angesehen, nämlich:
Overdrive und den
Slasher

Nun meine Frage: beim Overdrive Pedal gibt es ja die 3 Chips, mit denen der Sound verändert werden kann. Nun zeigt er bei dem Video dazu nur einen Modus, labert dafür fast 2 Minuten rum. Bekommt man mit dem Pedal ausser der warmen Zerre auch etwas "dreckiges", "rauheres" hin? Etwas dass halt in die Richtung des "Slasher" Pedals geht?
Wenn ja wäre mein Budget nämlich sehr froh nur den Overdrive zu kaufen, ich aber trotzdem beide Arten der Zerre erzeugen könnte.

Grüsse SweRM
Benutzeravatar
von howdy71
#151949
Ich habe die Pedale beim Musicstore getestet, fuer das Geld sind die Teile echt der Knaller.

Den Slasher habe ich nicht mehr genau in Erinnerung, aber der Overdrive ist wirklich gut. Er orientiert sich deutlich am Ibanez Tubescreamer!
Zuletzt geändert von howdy71 am 08.06.2010, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von cali2010
#151977
Moin!Ich rate deutlich von dem Teil ab!Warum?Ich hab letzt genau das gleiche "Problem" im Sinne von welcher Treter solls sein gehabt.

Hatte ebn auh den Overdrive und den Slasher kurz gespielt.Dreckig ist nicht beim Overdrive!Und warm..naja also so doll war der nicht.

Ich empfehle für ganz bissel mehr Kohle den Jackhammer jd-01 von Marshall!Da kann man ALLES mit spielen.Und er hat nen Umschalter von Distortion zu Overdrive!

Warm bis hammerhartes Metallgeschrammel...mit dem Teil geht echt alles!Kostet halt auch 60 Euro!

Schau ihn dir zumindest mal an!

Lg
Benutzeravatar
von howdy71
#151988
Da hilft dann nur selber antesten. Die Geschmaecker gehen halt auseinander!
Benutzeravatar
von -Scythe-
#152025
Stimmt - hab selbst vor die Sweettone Serie zu kaufen und bei nichtgefallen zurückzugeben (von dem Preis den ich zahlen müsste um die vor Ort testen zu können, könnt ich mir alle Effekte kaufen...).
Und von 60€ die der Jackhammer kostet kannst du dir auch beide Effekte kaufen - kommt nur noch auf den Sound an - notfalls beide kaufen - testen - keins/eins/beide zurückschicken.
Benutzeravatar
von cali2010
#152105
Hm naja also ich würd IMMER hingehen!Ich hab so ewig viele ausprobiert und man braucht einfach ne Weile um SEIN Gerät zu finden.Wenn man das dann gefunden hat gibt man auch gerne mal n Euro mehr aus...

Lg
Benutzeravatar
von WildChild
#152122
Ich hab bist jetzt noch nix gutes über die Fame Teile da gehört, ich weiß net für den preis bekommt man das was man bezahlt hat nämlich net viel ! Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und ein Distortion von Boss, Line6 oder DigiTech

https://www.thomann.de/de/boss_mt2_metal_zone.htm

https://www.thomann.de/de/line6_tone_core_ueber_metal.htm

https://www.thomann.de/de/digitech_hard ... ortion.htm

https://www.thomann.de/de/digitech_df7_ ... actory.htm

So das sind ja jetzt mal einige, und die paar Euro mehr fallen auch net ins Gewicht find ich, lieber mehr ausgeben und gleich was gutes, als was billiges wo man später nur drauf zahlen tut wenn man sich was neues holt.
Benutzeravatar
von SweRM
#152203
Danke schonmal für eure Antworten;)
Ne Frage zum Jackhammer jd-01: kann man dort auch per Pedal zwischen OD und Distortion umschalten? Das wäre mir eben auch wichtig, darum ziehe ich in Erwägung die beiden zu kaufen, da dort das umschalten einfach wäre.
Nun das mit dem testen: ich wohne in Zürich, also in der Schweiz, und habe weder Zeit, Geld noch Lust den Weg bis dort ins Geschäft zu machen. Da allerdings meine Grosseltern in Deutschland wohnen könnte ich das ganez Versandkostenfrei bestellen.

Zu Soundbeispielen: weiss jemand wo man noch den Sound der beiden Fame Pedale, speziell des OD anhören könnte?

Grüsse SweRM
Benutzeravatar
von cali2010
#152229
Soundbeispiele bei zB Thomann kannst du total vergessen, sofern nicht Gitarre, Amp und die Einstellungen des Geräts sichtbar sind!Soviel schonmal dazu.

Per Fuß Umschalten geht beim Jackhammer nicht...es ist ein Drehschalter!Ich finde das man sich für Equipmenttests die Zeit nehmen sollte...alles andere ist Mist :)

Das macht doch auch total Spaß! ;)
Benutzeravatar
von -Scythe-
#152283
Die Zeit nehmen sollte man sich schon, nur sollte man zum Testen nicht so viel ausgeben wie das was man testen will kostet, weil dann kann mans auch gleich kaufen... .
Außerdem kann man es ja bestellen und bei nichtgefallen zurückgeben, vorallem wenn man nicht in der Nähe wohnt, sonst kann oben genanntes zutreffen... (wie bei mir z.B.).
Benutzeravatar
von metal-skull65
#153095
Hallo!

Ja es ist nicht so einfach ;)

Empfehlen kann ich folgende Variante (Wenn Du overdrive und Distortion willst)

Den SD-1 von Boss und Den DS-2 von Boss ...(habe ich selbst in diese Kombination gemacht)
An den DS-2 kannst Du noch einen Fussschalter anschliessen und da hättest Du 3 Sounds (plus den vom Amp) zur verfügung ...

Aber wie immer gilt Probieren (im LAden) anstatt studieren ^^

Gruß ))-))
von corpraider
#154796
mein beitrag zu verzerren. habe jetzt turbo distortion und fuzz von boss und ein dm100 distoriton von behringer:

das behringer teil ist echt der letzte müll! distortion hört man nur, wenn man ein grundrauschen in kauf nimmt. dazu setzt die verzerrung verzögert ein: man spielt eine seite, hört kurz den nichtverzerrten klang und daraufhin erst eine verzerrung. ist zwar nur ein sekundenbruchteil, aber man spielt die meisten klänge nunmal kurz.

die teile von boss sind top - nichts anderes habe ich erwartet!
von Thias234
#271931
also ich habe mir vor einiger zeit das fame repeat that - delay geholt und es ist ansich ganz okay. allerdings erstelle ich mir gerade nach und nach mein effekt board.

bisher habe ich von berhinger ( werden demnächst gegen boss effekte gewechselt ) mit einander verbunden: tuner, und chorus, und hinten dran das fame delay.

genutzt werden die effekte über den effekt loop eines marshal tsl 100. das ärgerliche ist nur, wenn man ein solo spielen wollte mit den effekten im loop, senkte sich die lautstärke herheblich, was mich tierisch aufregte.

nun habe ich das ausschliessungsverfahren angewandt und siehe da:
- die 2 behringer effekte im effekt loop funktionieren klasse, keine lautstärkeabsenkung

fazit: das fame delay ist schuld. hat zwar nette einstellungsmöglichkeiten,allerdings fehlt ein level poti, wo man, - wenn eben so eine lautstärkenabsenkung auftritt - das signal mit anheben kann.


für zu hause okay, im proberaum/bühn eher nicht so dolle. weiss nicht ob jemand das gleiche problem hat mit dem ding.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Dunlop Fuzz Face Mini - Serie
von fritte    - in: Effektgeräte
25 Antworten 
2050 Zugriffe
von Tom MälZZer
4 Antworten 
1098 Zugriffe
von PlayRay