Liedbeispiel aus Lagerfeuerdiplom

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gramsbams
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.10.2009
Wohnort: nahe Heidelberg

Liedbeispiel aus Lagerfeuerdiplom

Erstellt: von Gramsbams » 25.04.2010, 22:03

Hallo,

ich mache gerade die 2. Lektion im Diplom durch. Nun meine Frage zu:

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Liedbeispiel_2e

Wieviele Takte hat die erste zeile? Ich kann nur danach spielen wenn ich mir das so zerlege 1 + 2 + 3+ 4+. Sonst bekomme ich es nicht hin. beginnt der Gesang auf 2? Also 1 (abschlag) + Lehrschlag und bei 2 Abschlag plus Gesang?

danke und schönen Abend noch

Gramsbams
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.10.2009
Wohnort: nahe Heidelberg

Erstellt: von Gramsbams » 25.04.2010, 22:07

.... sorry.... meine natürlich LEERSCHLAG auf 2!

Benutzeravatar
Remarc
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 415
Registriert: 03.09.2009

Erstellt: von Remarc » 25.04.2010, 22:26

Hallo Gramsbams,

die erste Zeile hat vier Takte:
|G---|G---|D---|G---|
Die Gesangsmelodie beginnt im ersten Takt auf dem ersten Schlag.
Beste Grüße
Remarc

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8743
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 26.04.2010, 09:35

Ich habe dir für die erste Strophe Taktmarker eingefügt.

Du versuchst den Gesang immer mit den Schlagmuster zu synchronisieren.

Zuerst einmal gehst du davon aus, dass auf jeden Akkord ein vollständiges Schlagmuster kommt. Wenn der Text dann noch nicht zu Ende ist, setzt du einfach wieder ein Schlagmuster dran, mit genau dem selben Akkord. Manchmal muss man auch einen Takt dranhängen, einfach weil da eine Pause ist. Leider wird die oftmals gerne unter den Tisch fallen gelassen. Aber man macht sich dadurch eine schöne vierer- oder achter-Gruppierung von Akkorden kaputt. Da helfen für den Anfang Liederbücher mit Noten. Ach wenn man keine lesen kann, so kann man sich doch an den Taktstrichen orientieren.

Am Schluss einer Strophe muss man immer auch einen extra Takt als Pause mit einkalkulieren. Man kann zwar sofort die nächste Strophe weitersingen, aber oftmals wirkt das dann zu gedrängt.

Zwei Akkorde innerhalb eines Taktes zu wechseln, muss man noch einmal extra üben. Aber die Lektion kommt etwas später.

So wie die übrigen Strophen da stehen (ohne Taktmarker) ist die Form, wie du es üblicherweise in den Liederbüchern findest.

Gruß Mjchael
Zuletzt geändert von mjchael am 27.04.2010, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Gramsbams
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 11.10.2009
Wohnort: nahe Heidelberg

Erstellt: von Gramsbams » 27.04.2010, 14:15

Danke! Hilft mir weiter. Ich werde es üben üben üben...

Und danke für die viele Mühe mit dem Wikibooks an Mjchael. Es ist super! Ich habe keine Grundkenntnisse und verstehe es dennoch sehr gut. Meinen Kindern gefällt's schon wenn Mama spielt.

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3684
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Erstellt: von korgli » 27.04.2010, 15:39

Hi
Ich habe mir jetzt auch "endlich" die Mühe gemacht, die Diplome anzugucken.
Ne feine Sache hat Mjchael da gemacht.

fredy

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast