Line 6 Gitarrenverstärker Online-Ratgeber

  • Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


   Line 6 Gitarrenverstärker

Als Nebenprojekt begonnen, entwickelte sich Line 6 mit dem Aufkommen günstiger und verfügbarer Rechenkapazität schnell zu einem aufstrebenden Unternehmen. Nach der Gründung 1996 und der Vorstellung des ersten Verstärkers, dem AxSys 212 Combo, machte besonders eine Produktkategorie die Firma aus Californien schlagartig berühmt: Der Line 6 POD. Mit der Möglichkeit, innerhalb eines kleinen Interfaces hunderte Sounds zu kreieren, machten sich die Tüftler aus Calabasas schnell einen Namen. Doch neben den allseits bekannten und auch heute noch beliebten PODs stellt Line 6 nach wie vor eine große Anzahl an Verstärkern her.

Der Anspruch der Firma, möglichst viel tonale Vielfalt in einem Produkt unterzubringen, zeigt sich auch in den Verstärkermodellen. Mit der Möglichkeit, hunderte Effekte, Tonwege und Modelle zu simulieren sind die Verstärker von Line 6 mit aktuellen Softwarelösungen zu vergleichen.

Line 6 Amp

Nach der Entwicklung der ersten Verstärkermodelle erreichte Line 6 mit den Spider Amps ihren vorläufigen Höhepunkt. Der Verstärker, der besonders für Einsteiger erschwinglich war, lieferte die Klangvielfalt eines PODs in einem robusten Gehäuse mit entsprechender Endstufe und Lautsprechern. Nicht bloß für Übungsstunden oder das Spielen zuhause ein echter Erfolg!

Line 6 Verstärker heute

Nach dem Erfolg der Line 6 Spider Amps entwickelten die Ingenieure immer weitere Verstärkermodelle, die auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten wurden. Neben der stetigen Fortentwicklung der Modelling-Software veränderten sich auch die Anschlussmöglichkeiten der Verstärker weiter. Bluetooth oder USB-Recording sind nur einige der Fähigkeiten, die Line 6 Geräte heute bieten.

Die Entwicklung der Modelling-Software

Bei Line 6 Verstärkern ist das Hauptaugenmerk der Entwickler stets in die Integration der unterschiedlichen Effekte und Verstärkersimulationen geflossen. Ein kurzer Überblick zu der Entwicklung des Software-Modelling verschafft euch einen Eindruck von den Sprüngen in der Forschung anhand der POD Modeller:

Line 6 DL4 Delay Stomp Box Modeler

  • POD 1.0: Der Ur-POD lieferte 16 unterschiedliche Gitarrenverstärkermodelle
  • POD 2.0: Die Leistung des POD wurde auf 32 Modelle erweitert
  • POD X3: 78 Gitarrenverstärker werden um 28 Bassamps aufgestockt
  • POD HD Pro X: Die aktuelle Version des POD bietet mit 25 Amp Modellen, über 100 Studio Effekten, der Möglichkeit sämtliche Sound-Parameter zu beeinflussen und kompletter Konnektivität mehr Optionen als ein mittelgroßes Tonstudio

Die bekanntesten Line 6 Gitarrenverstärker

Line 6 organisiert die vorgestellten Gitarrenverstärker anhand ihres geplanten bzw. vorgesehenen Einsatzzweck. Wir haben euch die wichtigsten Serien kurz vorgestellt:

Line 6 Spider

Wie bereits erwähnt, bildet die Spider Serie den Kern der Line 6 Vertärkermodelle. Mit der aktuellen Version, der Spider V MKII Serie, bietet Line 6 sechs unterschiedliche Modelle an, aus denen effektbegeisterte Gitarristen wählen können.

Während die meisten Spider Amps als Combos entwickelt wurden, bietet Line 6 mit dem Spider V 240HC auch ein reines Verstärker-Topteil, welches nach Belieben mit einer Box oder einer PA verbunden werden kann. Besonders für den Einsatz in den eigenen vier Wänden oder als Übungsverstärker wurde der Spider V 30 entwickelt. Der 30 Watt starke Transistor-Amp bietet mit einem 8-Zoll Lautsprecher und über 200 unterschiedlichen Amps, Boxen und Verstärkern genug Soundbandbreite für jedes Genre. Die Verbindung des Gerätes mit zugehörigen Apps, die Nutzung als USB-Interface und eingebaute Drum-Loops setzen dem Ganzen die Krone auf.

Wer etwas mehr Leistung benötigt, zum Beispiel für Bandproben oder kleinere Auftritte, erhält mit den Varianten V60, V120 oder V240 die entsprechenden Watt-Zahlen.

Line 6 Firehawk

Der Line 6 Firehawk ist der kraftvollste Verstärker, den Line 6 im Angebot hat. Mit unglaublichen 1500 Watt ist der Verstärker in erster Line als Bühnen-Amp entwickelt und konzipiert worden. Neben der Möglichkeit den Firehawk als Bühnenverstärker bei großen Auftritten zu nutzen, bietet er die Vorteile der Line 6 Modelling Software und Konnektivität.

Die verbauten Full-Range Lautsprecher geben die entwickelten Signale sehr treu wieder und machen den Einsatz von Akustikgitarren und E-Gitarren möglich.

Mit einer eigenes entwickelten App für Android und iOS lassen sich die beinahe unbegrenzten Ton-Kombinationen des Firehawk ganz bequem einstellen und verwalten.

Live Musik

Line 6 AMPLIFI

Mit der AMPLIFI Serie richtet sich Line 6 ganz gezielt an Übende: Mit der Unterstützung der intelligenten Systeme betreten die Verstärker der AMPLIFI Serie absolutes Neuland.

Die Grundzutaten der Verstärker kommen wie bei Line 6 gewohnt von der umfangreichen Modelling-Software. Neben den unzähligen Klängen und Effekten bietet der AMPLIFI jedoch vor allem für das tägliche Üben nützliche Features. Per Bluetooth können Backingtracks oder eigene Songs gestreamt werden und mit extra angepassten Gitarrensounds direkt begleitet werden. Zudem stehen diverse Drum-Loops oder Instrumentals zum Proben bereit.

Durch die Option, den Verstärker per App zu bedienen, fällt auch die Organisation der eigenen Sounds sehr leicht und Spieler verlieren nicht den Überblick.

Die weitereichende Online-Community von Line 6 erstellt immer wieder neue Sounds und Presets, die über das entsprechende Portal direkt geladen werden können.

Line 6 DT25 Tube Amps

Beinahe schlank ausgestattet kommt der Line 6 DT25 daher, zumindest wenn man die anderen Modelle des Herstellers als Referenz nimmt. Mit vier unterschiedlichen Boutique-Verstärkern kann der einzige Röhrenverstärker im Line 6 Sortiment zwar nicht ganz so viele Sounds kreieren, wie seine Verwandten, liefert aber einen klaren und echten Röhrensound. Mit der eingebauten Low-Volume-Schaltung schafft es Line 6, die Lautstärke zur notwendigen Röhrensättigung zu verringern. So lassen sich auch stark verzerrte Sounds bei angenehmer Lautstärke erreichen.

Der Klang des DT25 wird über hochwertige Celestion Lautsprecher wiedergegeben und liefert einen klaren, klassischen und vor allem organischen Ton.

Line 6 Effekte

Weitere Produkte von Line 6

Neben den bereits vorgestellten PODs und verwandten Mulit-Effektgeräten, produziert Line 6 auch eigenen Gitarren (Variax Gitarrenmodelle mit eingebauter Software-Modelling-Kapazität), Drahtlos-Übertragungssysteme, USB-Interfaces für das Recording im Heimstudio oder für professionelle Anwender sowie diverse Softwarelösungen.

Besonders die neu entwickelten Smart Sound Mixer haben in den letzten Jahren dass Fachpublikum begeistert - das Abmischen eines bestimmten Sounds wurde durch Touchdisplay und App-Unterstützung stark erleichtert.

Der Text dieses Artikels ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2020 by gitarre-spielen-lernen.de