Seite 1 von 1

Marshall Plexi oder SuperLead oder JTM45 oder was ?

Verfasst: 23.07.2013
von Ted Kale
Ich habe mir vor kurzem vorgenommen mich etwas in die Marshall Materie reinzufuchsen. Genauer gesagt wollte ich mich schlau machen, was denn jetzt der Unterschied zwischen Marshall Plexi, Marshall SuperLead und Marshall JTM45 ist. die sehen ja schließlich alle gleich aus. Manchmal sieht es so aus, als wenn das drei verschiedene Amps wären und manchmal alswenn die alle irgendwie zusammen hängen. Wenn ich das eine Google, dann kommen die anderen beiden auch. Ich komme oft durcheinander.

Könnte mir das jemand der sich besser auskennt vielleicht mal für ganz dumme erklären ?

https://www.thomann.de/de/marshall_stud ... _sv20h.htm

Verfasst: 23.07.2013
von Jens80
Schau mal hier rein:
http://www.legendarytones.com/marshallshoppers1.html
Da wird die Entwicklung vom JTM45 über die ersten Plexis bis zum Super Lead eigentlich ganz gut beschrieben.

Verfasst: 23.07.2013
von Ted Kale
Ich hab das jetzt zwar gelesen aber viel schlauer bin ich jetzt auch nicht. Hier und da mangelts an Vokabeln :D

Verfasst: 23.07.2013
von howdy71
Da kann dir wohl nur ein Marshall Spezialist weiterhelfen!

Es gibt auch ein Marshall Sonderheft von der Zeitschrift Gitarre & Bass :

http://www.gitarrebass.musikmachen.de/M ... erhefte/05

Da wird die Marshall Geschichte und die Unterschiede zwischen den Amps dargestellt. Vielleicht ist das was für dich.

Verfasst: 23.07.2013
von agguitar
Der JTM45 ist eher 'nen typischer Blues-Amp. Angus Young nutzt hauptsächlich 'nen alten SuperLead (mit kleinem Umbau identisch mit dem SuperBass).

Marshall Plexi ist ein Oberbegriff für diese Amps, weil die Bedienfront zum Teil aus Plexiglas besteht. Oftmals wird der Begriff ausgeweitet und fälschlicherweise für Amps wie den JCM800 o.ä. genutzt.

Du musst wissen, in was für 'ne Richtung du gehen willst, dann kann man Amps empfehlen, allerdings sind viele ältere Amps schon 'ne super Grundlage. Es gibt zwar eine extreme Qualitätsstreuung, aber mit ein paar kleinen Handgriffen kann man die wieder ausmerzen und den Amp auf sich zuschneiden.

EDIT: Wikipedia:
1962-1966: JTM-45(/100)
ab 1967: JMP Super Lead

Verfasst: 24.07.2013
von Ted Kale
Naja, der SuperLead und der JTM45 klingen schon verschieden :?

Verfasst: 24.07.2013
von agguitar
agguitar hat geschrieben:Du musst wissen, in was für 'ne Richtung du gehen willst, dann kann man Amps empfehlen [...].
Für Blues: JTM45
Für Hendrix-Zeug: 1987(x)
Für Rock: SuperLead

Ansonsten sind die alten HW und JMP (Mk.2) Dinger ziemlich geil.

Das Antesten kann dir keine Abnehmen, aber wenn du hauptsächlich Musik á la AC/DC spielst (Profilbild), dann ist der SuperLead oder 'nen JMP 2203/2204 aus den 70ern was für dich! Ist ja nicht so, dass du mit denen keinen Blues spielen kannst, sind ja fast alle mega dynamisch.

Verfasst: 25.07.2013
von Ted Kale
Haben die bei Musik produktiv alle beide zum antesten da ? Weiss das wer ?

Verfasst: 25.07.2013
von agguitar
Die meisten Läden haben nur RI der Amps ... musst dich eher an Privatpersonen wenden, wenn du die alten mal anspielen willst.

JTM45
2061x HW
1987x
JCM800 (2203)
1959SLP

Außer dem SuperLead Plexi (Abkürzung: SLP) sollten sie alle da haben ... aber lieber vorher anrufen ;)