Seite 1 von 1

Marshall 2x12

Verfasst: 26.11.2012
von Sixharbor
hey leute.
ich will mir jetzt endlich mal eine 2x12er box für unseren proberaum zulegen.
ich besitze zur Zeit einen Hughes und Kettner Tubemeister 18 Watt Head.
Dazu will ich mir nun endlich eine 2x12er box von Marshall zu legen.
wir spielen in unserer band rock mit blues,grunge einflüssen und etwas soften rock. jetzt ist die frage welche marshall box ist eher die richtige für mich? die Marshall Mr-1936 oder die Marshall JVMC 212er box?
bin euch zum dank verpflichtet und euren antworten.
grüße

Verfasst: 26.11.2012
von Sixharbor
oder sagt ihr sogar eher vll eine fender 2x12er box?

Verfasst: 26.11.2012
von Motastic
solange die boxen was hermachen (celestions) passt sogut wie jede box. ich hab aus optischen gründen für meinen blackstar eine blackstar 212 gekauft.

Verfasst: 26.11.2012
von howdy71
Spiel die Box unbedingt vorher an. Der Tubemeister verhält sich mit verschiedenen Boxen durchaus klanglich etwas zickig.

Ich habe den Tubemeister mit ein paar Boxen probegespielt, so richtig toll hat nur das Tubemeister Cabinet geklungen. Ich hatte auch eine 2x12 Marshallbox dran, die hat ganz schön rumgesumpft.

Verfasst: 26.11.2012
von Sixharbor
danke schön für eure schnellen antworten. aber keiner von euch hat mir eigentlich gesagt ob er weiß welche der beiden boxen für welche musikrichtung eher geeignet ist.

Verfasst: 26.11.2012
von Motastic
es geht doch darum, was deinem verstärker eher passt. die boxen werden nur ein wiedergabe modul deines equipments sein. der verstärker macht den sound, die boxen müssen diesen nur noch an den mann bringen. es gibt nach meinem heutigen wissenstand keine "metalbox" oder "popbox".

Verfasst: 26.11.2012
von howdy71
So als Marketingmasche würde sich eine Metalbox aber bestimmt gut verkaufen!

Testen, die Box muss mit dem Amps zusammenpassen und der Amp macht hier eine Großteil des Klanges aus. Wenn der Amp sagt "Grunge", dann macht die Box auch "Grunge". Kommt halt darauf an, wie Amp und Box harmonieren!