Super hohe Töne

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Super hohe Töne

Erstellt: von Sangre » 02.07.2007, 20:26

Moin Leute
Ich hab da mal ne Frage, mit welchem Verzerrer(Pedal) oder so etwas in der Art, kann man diese super hohen töne auf der E-Gitarre spielen? Naja, hört sich jetzt doof an, aber ihr wisst sicher was ich meine, wenn ihr euch das Video von Good Charlotte - The River anseht!
http://www.youtube.com/watch?v=hUaZ4Qfp9JI bei der Minute 2:40, ich check voll nicht wie das gehen soll, und wenn ich da die noten vbei guitar pro ansehe, sind da an der stelle, auch nur ganz komische zeichen usw...,. hilfe?!

Devil Inside
öfter hier
Beiträge: 74
Registriert: 03.04.2007
Wohnort: Schönheide

Erstellt: von Devil Inside » 02.07.2007, 20:46

http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... pic95.html

Oder meinst du jetz Screeeeeeming?Ich kann mir das Video leider nicht anguckn!(soundkarte is im Arsch!) Naja falls ja das steht ja a da beschrieben weil ich erst dachte das das gemeint ist!
Grüße
Tomsn

Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Erstellt: von Sangre » 02.07.2007, 21:56

öhm also, pitching is glaub scho richtig, nur ich begreif nich was ich da auf den e-gitarren hals bei machen muss^^ das mit dem daumen und den plek hab ich begriffen, plek extrem kurz halten, mit dem plek anschlagen und dann sofort mit daumen abdämpfen.... aber wie muss ich beim e-gitarren hals greifen?

Floyd
öfter hier
Beiträge: 64
Registriert: 28.12.2006

Erstellt: von Floyd » 02.07.2007, 22:06

Der Ton wird im wesentlichen mit der Technik der rechten Hand erzeugt. Die linke Hand greift nur die Töne - soweit ich weiß.

Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Erstellt: von Sangre » 02.07.2007, 22:12

okay thx leute^^ habs soweit begriffen.... wollt mir scho sämtliche verzerrer pedale kaufen um zu gucken welches das richtige ist :-D naja, nun heißt es üben... thx nochma^^

Floyd
öfter hier
Beiträge: 64
Registriert: 28.12.2006

Erstellt: von Floyd » 02.07.2007, 22:24

moment mal. guck dir die Minute 2:40 noch einmal genau an. siehst du wie er den tremelo hebel ganz schnell hin und her bewegt. das dürfte wohl eher das sein was du meinst.
Glaub jedem, der die Wahrheit sucht. Glaub keinem, der sagt, er hätte sie gefunden

Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Erstellt: von Sangre » 03.07.2007, 17:17

Hast recht, aber bei meiner Epiphone Les Paul Standart kann man keinen Tremolo Hebel einschrauben *wein*.... und nu? xD

Gast

Erstellt: von Gast » 04.07.2007, 11:54

is das nich einfach nur nen flageoletton worauf dann ne rückkopplung folgt?...würd ich jetzt sagen....bin mir aber nich sicher

Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Erstellt: von Sangre » 05.07.2007, 12:28

Lol, ich spiele erst seit knapp 8 Monaten e-gitarre und was ist ein flagoletten ton mit rückkopplung oder sowas? (schäm)

Gast

Erstellt: von Gast » 05.07.2007, 23:09

kein problem ich werds dir so gut es geht erklärn :wink:flageolettöne werden im deutschen auch als obertöne bezeichnet. Nun gibt es aber 2 verschiedene arten von flageolettönnen:
1.: das natürliche flageolet
2.: das künstliche flageolet
Das künstliche flageolet wird auch Artificial Harmonics oder Pinched Harmonics genannt. Eine andere bezeichnung für diese technick ist auch "pitching" bzw. Pitch Harmonics. da du ja weißt was pitching heißt und wie es in der praxis funktioniert weißt du jetzt auch was flageolettöne sind, nämlich diese hohen töne die bei dieser technick entstehen.
Im gegensatz zum künstlichen wird bei dem natürlichem flageolet der ton mit der greifhand und nicht mit der anschlaghand erzeugt. jedoch klappt das nur im 5, 7 und 12 bund wohingegen man beim künstlichen das ganze griffbrett ausnutzen kann

Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Erstellt: von Sangre » 06.07.2007, 12:06

Aaaaaaah danke verstehe^^ Aber was heißt das mit Rückkopplung oder so? Das begreif ich noch nicht iwi so^^

Gast

Erstellt: von Gast » 06.07.2007, 18:55

ach so das hat ich ganz vergessen^^

hier is mal ne beschreibung:

http://www.e-gitarren.info/e-gitarren-r ... ren-r.html

da man sachen aber oftmals besser versteht wenn man sie sieht bzw. hört hab ich für dich noch nen link von nem video:

http://youtube.com/watch?v=fJgneekeb00

die eigentliche rückkopplung fängt so ab 00:40 an

ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen

:wink:

Benutzeravatar
Sangre
born 2 post
Beiträge: 223
Registriert: 02.07.2007
Wohnort: Paderborn

Erstellt: von Sangre » 06.07.2007, 19:30

WUHU^^ danke, du hast mir sogar SEHR geholfen^^ bis zum nächsten mal^^

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste