Programm zum Tabs selber schreiben

23 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Shad
meint es ernst
Beiträge: 20
Registriert: 24.03.2009

Programm zum Tabs selber schreiben

Erstellt: von Shad » 24.03.2009, 19:00

Hallo ich spiele jetzt schon ein bisschen länger Gitarre und ich suche ein Programm mit dem ich Tabs selbst schreiben kann! Nach ner Zeit nervt es alles auf einen Block zu schreiben, im Vorfeld schonmal danke!

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8810
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 24.03.2009, 19:04

Guitar Pro, Powertab Editor und TuxGuitar. das erste kostet was, die anderen beiden sind kostenlos. wobei TuxGuitar praktisch den gleichen funktionsumfang wie Guitar Pro bietet und auch mit dem dateiformat von Guitar Pro umgehen kann.

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 25.03.2009, 15:13

Mit Powertab hast du allerdings nicht die möglichkeit, auch Drums oder andere Instrumente zu tabben. Nur gitarren.
Unter anderem deswegen wird dir fast jeder hier zu TuxGuitar oder Guitar Pro raten.

Robert
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 16.03.2009

Erstellt: von Robert » 27.04.2009, 18:11

Kannman bei TuxGuitar auch Noten anzeigen lassen?

Benutzeravatar
DeaDSerious
kam, sah und postete
Beiträge: 49
Registriert: 02.02.2009
Wohnort: Falkensee (neben Berlin)

Erstellt: von DeaDSerious » 27.04.2009, 18:50

jap auch Noten werden angezeigt.. TuxGuitar ist einfach gut, weil mand damit auch GuitarPro Dateien lesen kann und dann ist halt einfach nur praktisch.
Und so sieht das dann aus (bei mir etwas anders)

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8b/TuxGuitar_Windows.png

avun

Erstellt: von avun » 28.04.2009, 08:35

DeaDSerious hat geschrieben:jap auch Noten werden angezeigt.. TuxGuitar ist einfach gut, weil mand damit auch GuitarPro Dateien lesen kann und dann ist halt einfach nur praktisch.


Ja, und man kann damit wirklich gut lernen! Ich habe es mir selbst erst vor ein paar Tagen installiert und bin begeistert.

(Bin aber auch als halb Linuxer etwas "Vorbestraft" was den Tux betrifft ^^ )

Robert
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 16.03.2009

Erstellt: von Robert » 28.04.2009, 16:24

Super Programm, aber wie kann ich Noten löschen, ohne dass da dann ne Pause ist?

avun

Erstellt: von avun » 28.04.2009, 16:25

Robert hat geschrieben:Super Programm, aber wie kann ich Noten löschen, ohne dass da dann ne Pause ist?


Wie meinst du das? Wenn ich z.B. den 4/4 Takt einstelle, dann habe ich natürlich eine Pause, wenn ich die Note lösche! Sonst hätte man ja einen 3/4 Takt.

Oder wie hast du das jetzt genau gemeint?

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 28.04.2009, 17:02

Robert hat geschrieben:Super Programm, aber wie kann ich Noten löschen, ohne dass da dann ne Pause ist?

Die Pause auch löschen ;)

Robert
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 16.03.2009

Erstellt: von Robert » 28.04.2009, 17:21

Und wie?
Ich drücke normal immer auf entfernen, geht bei der Pause aber nicht

Benutzeravatar
Anton 6
Erklär-Bär
Beiträge: 322
Registriert: 01.12.2008
Wohnort: wiedenbrück

Erstellt: von Anton 6 » 28.04.2009, 17:32

drück mal delete, also die taste über der eingabe taste

Robert
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 16.03.2009

Erstellt: von Robert » 28.04.2009, 17:36

Meine ich ja, heißt ja in Deutsch Entf also Entfernen ;)

Robert
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 16.03.2009

Erstellt: von Robert » 28.04.2009, 17:40

Außerdem ist mir das irgendwie zu sehr auf Takte fixiert, am Anfang schreib ich mir immer die Notenhöhen hin, und dann änder ich die Notenlängen, das geht da aber auch nicht ohne Probleme...

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 28.04.2009, 18:09

Robert hat geschrieben:Und wie?
Ich drücke normal immer auf entfernen, geht bei der Pause aber nicht

Sollte aber gehen.

Und das mit den Takten: Das kann bei songs mit ungewöhnlichen Taktarten schwierigkeiten geben aber an sich find ich ist das gut gelöst so (von dem Programm)

avun

Erstellt: von avun » 29.04.2009, 08:49

@Robert

Der Mensch ist halt ein "Gewöhnungstier" ^^ Wie so oft ist es einfach so, dass man entweder sich auf was neues einlässt, oder man nimmt alt bewertes!

Natürlich kannst du auch im weiten Internet noch weitere Programme testen, aber mir würde keine weitere Freeware einfallen, die an diesem Programm dran kommt.

Ich weiß jetzt deswegen auch nicht, wie das mit den bezahl Versionen alles so ist, vielleicht sind die ja besser für dich.

avun

Erstellt: von avun » 29.04.2009, 10:59

Gormless hat geschrieben:Sollte aber gehen.


Bei mir geht das auch nicht ^^ und ich hab das Programm sooo gelobt ^^

Ich möchte nur die Pause am ende des Liedes löschen, oder kann ich die Markierung irgendwie vorziehen? Ist ja doof, wenn das Lied eigentlich schon vorbei ist und er macht da trotzdem noch eine Halbton Pause rein ^^

Weiß wer wie das geht?

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 29.04.2009, 15:10

avun hat geschrieben:Ich möchte nur die Pause am ende des Liedes löschen, oder kann ich die Markierung irgendwie vorziehen? Ist ja doof, wenn das Lied eigentlich schon vorbei ist und er macht da trotzdem noch eine Halbton Pause rein


Ich weiß zwar nicht von welcher Markierung du redest, aber du kannst doch einfach aus dem letzten takt n 2/4 Takt machen, (wenn der rest 4/4 war) dann is die Halbton-Pause löschbar, oder nicht?
Also bei guitar pro geht das alles recht einfach. Man kann alle Pausen löschen. Dann wird nur unten angeuzeigt, dass der Takt nicht voll ist und die Tabzeilen sind in dem Takt rot...
Eig. sollte das bei TuxGuitar auch so sein. Ich kanns leider nicht testen weil TuxGuitar auf meinem PC nicht öffnet (wieso auch immer...)

avun

Erstellt: von avun » 29.04.2009, 15:49

Gormless hat geschrieben:Ich kanns leider nicht testen weil TuxGuitar auf meinem PC nicht öffnet (wieso auch immer...)


Wahrscheinlich brauchst du das Java Update!

http://www.chip.de/downloads/Java-Runti ... 14576.html

Ich schreib wenn ich deinen Tipp getestet habe. Obwohl ich durchaus auch selbst auf die Idee hätte kommen können ^^

Benutzeravatar
Donnerland
DailyWriter
Beiträge: 501
Registriert: 04.08.2008
Wohnort: bei München

Erstellt: von Donnerland » 29.04.2009, 15:58

Es gibt auch 'ne Java freie Version

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 29.04.2009, 16:06

Ah ja jetzt klappts. Jetzt seh ich auch wie das bei TuxGuitar funktioniert.
Das system find ich recht bescheuert. aber so kann man halt ganz leicht die Taktlängen einhalten. Also pausen kann man nicht löschen. Aber braucht man ja auch nicht!?

Benutzeravatar
Donnerland
DailyWriter
Beiträge: 501
Registriert: 04.08.2008
Wohnort: bei München

Erstellt: von Donnerland » 29.04.2009, 16:11

Doch braucht man schon...
Wenn man die nächten Noten 'rüberziehen möchte weil man z.B. eine falsche note getabbt hat

avun

Erstellt: von avun » 29.04.2009, 16:12

Aber wenn mein Liedchen fertig ist, und im letzten Takt ist erst eine Note geschrieben. Da hab ich nach einer Möglichkeit gesucht, dem Programm zu erklähren, "Hallo, da ist schluß! Da brauchst du auch keine Pause mehr zu machen!" ^^

Ich hab das jetzt getestet mit den 8tel usw. das ist auch nicht das, was ich gesucht habe.

:(

Benutzeravatar
Donnerland
DailyWriter
Beiträge: 501
Registriert: 04.08.2008
Wohnort: bei München

Erstellt: von Donnerland » 29.04.2009, 16:19

Nee, das kann TuxGuitar glaub' ich nicht...

Aber brauchen könnte man's...

23 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste