Amp Abnahme mit Mikro

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Vollröhre
born 2 post
Beiträge: 207
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Amp Abnahme mit Mikro

Erstellt: von Vollröhre » 26.11.2019, 08:16

Hi,

ich möchte gerne meine Gitarren-Box mikrophonieren. Das soll kostenmässig zunächst nicht ausufern.

Ich dachte an ein Sennheiser E609 und aufnehmen mit Audacity.

Als Audio-Interface dachte ich an ein Steinberg UR12 oder ein Behringer U-Phoria UMC202HD

Funktioniert das alles zusammen? Sollte man um irgendeines der genannten Produkte einen grossen Bogen machen? Gibt es bessere Alternativen für vergleichbares Geld?

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 630
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Re: Amp Abnahme mit Mikro

Erstellt: von Hendock » 26.11.2019, 09:41

Das sollte zusammen funktionieren. Als DAW würde ich aber zu Reaper raten oder zu Cubase AI (ist beim Steinberg UR12 inklusive und kann später upgegraded werden).

Audacity ist KEINE vollwertige DAW.

Vollröhre
born 2 post
Beiträge: 207
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Re: Amp Abnahme mit Mikro

Erstellt: von Vollröhre » 27.11.2019, 10:28

So, hab den Kram, also das Mic, das UR12 und ein Kabel, geordert. Ich weiss, dass Audacity keine vollwertige DAW ist, aber ich kenne Audacity halt von anderen Anwendungen. Es wird erstmal seinen Zweck erfüllen. Ich kann mir das Cubase AI ja mal anschauen.

3 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste