Almansa 435 CTW E2 mit MarshallAS100D - Eingangsbuchse brummt

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Marlocher
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2019
Gitarrist seit: 2000

Almansa 435 CTW E2 mit MarshallAS100D - Eingangsbuchse brummt

Erstellt: von Marlocher » 09.02.2019, 14:38

Hallo zusammen,
ich habe eine gebrauchte Almansa-Gitarre (435 CTW E2) gekauft; sehr schöne Gitarre mit gutem Klang. Diese habe ich zu Hause an meinen Marshall-Verstärker AS100D angeschlossen und 2 Dinge festgestellt:

1. Der Verstärker brummt leise; wenn ich die Eingangsbuchse an der Gitarre mit dem Finger berühre, verschwindet das Brummen.

2. Wenn ich den Fishman von Pick-Up auf Micro verschiebe, habe ich gewaltige Rückkopplungen.

Kann mir jemand bei diesen Problemen etwas weiterhelfen?

Vielen Dank!

Gerhard Marx

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1030
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Almansa 435 CTW E2 mit MarshallAS100D - Eingangsbuchse brummt

Erstellt: von Frank-vt » 09.02.2019, 14:58

Das Brummen könnte an einem losen Kontakt an der Buchse oder Kabel liegen. Würde es erstmal mit einem anderen Kabel probieren. Wenn es immer noch da ist, dann entweder selbst an/in der Buchse nachschauen oder zum Gitarrenbauer gehen.
Rückkopplungen treten gemeinhin auf, wenn man zu nah und/oder falsch zum Lautsprecher steht. Also den mal wegdrehen und den Abstand vergrößern. Bei Gesangsmikros hilft das jedenfalls meistens :D
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste