Improvisieren lernen: Buchempfehlungen?

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Smidde
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 107
Registriert: 03.02.2010

Improvisieren lernen: Buchempfehlungen?

Erstellt: von Smidde » 20.04.2015, 10:28

Hallo,

ich spiele seit ca. 5 Jahren Gitarre, davon 2 Jahre bei einem Gitarrenlehrer vor Ort. Als ich dann wegen des Studiums umgezogen bin, musste ich den Unterricht leider beenden und habe auch keinen neuen mehr begonnen. Heute spiele ich bevorzugt einzelne Songs nach, aktuell sitze ich grade am Solo von Paranoid (schwer das auf Tempo zu bringen :lol: )
Ich bin also kein kompletter Anfänger mehr. Jedoch beziehen sich meine "Künste" fast ausschließlich darauf Songs nachzuspielen. Bei mienem Gitarrenlehrer hatten wir zwar mal diese Schemata der Pentatoniken und Gehörbildung angerissen. Aber das war alles kurz bevor ich aufgehört habe. Dementsprechend wenig ist davon noch im Kopf.
Ich suche daher gerade ein Buch, mit dem ich den Einstieg in die Improvisation schaffen kann. Mir gehts da gar nicht um die Spieltechniken (Slides, Vibrato, Bendings etc. pp.) an sich -die beherrsche ich- sondern um das Improvisieren und Solospiel an sich.
Habt ihr da Empfehlungen?

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 20.04.2015, 10:45

Ich würde dir 'Blues you can use' empfehlen.

Schau doch mal in diesen Thread rein:

http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... ou+can+use

'In Vivo Guitar' geht auch in die Richtung.

Smidde
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 107
Registriert: 03.02.2010

Erstellt: von Smidde » 21.04.2015, 07:08

Wie sind die Bücher denn vom "Schwierigkeitsgrad" her? Vieles was ich bisher so an Büchern kenne fängt ziemlich bei Null an und erklärt erstmal auf 100 Seiten, wie ein Bending geht oder wie ich den F-Durakkord greife. Das brauche ich nicht. Mir gehts wirklich rein um das Improvisieren

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 627
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 21.04.2015, 09:07

Also in 'Blues you can use' (BYCU) geht's, wie der Name schon sagt, um den Blues. Es gibt 21 Kapitel in denen nach und nach die Pentatoniken, Akkordfortschreitungen, Kadenzen usw. erklärt werden. Am Ende jedes Kapitels gibt es ein kleines Übungsstück zur Leadgitarre, das thematisch zu den vorigen Kapiteln passt mit Noten und Tabulatur und mit (meistens) steigendem Schwierigkeitsgrad. Die Stücke gibt's auch komplett mit Bandbegleitung auf CD und bei Bedarf kann man sich die Backingtracks als mp3 für knapp 10 $ herunterladen.

Techniken wie Bends, Slides, HammerOns und PuffOffs kommen zwar in den Stücken vor, werden aber im Text nur kurz angerissen, da das Hauptaugenmerk auf der Leadgitarre liegt und nicht auf Spieltechniken.

Ziel des Buches ist es, zu vermitteln wie der Blues aufgebaut ist (z.B. 12-Takt-Blues mit oder ohne Quick Change, Turnaround usw.) und wie man dazu soliert. Zwar sind die Stücke vorgegeben, man wird aber aufgefordert, diese abzuwandeln und die Licks in sein eigenes Repertoire aufzunehmen, in anderen Tonarten zu spielen etc. Alles in allem sehr nützlich und empfehlenswert aus meiner Sicht. Ich ackere das Buch aber nicht in einem Stück durch, sondern nehme mir immer mal wieder ein Kapitel und ein Stück vor. Nachdem es zuletzt einige Monate im Schrank stand, hab ich es erst gestern wieder hervorgeholt, die alten Stücke wieder aufgefrischt (ich bin zuletzt beim 7. Stück stehengeblieben) und schon mal einen Blick auf die nächsten Stücke geworfen. Auch die Rhytmusgitarre schaue ich mir mittlerweile etwas genauer an.

Im Paralleluniversum gibt es einen Workshop zu dem Buch. Schau doch mal rein:

http://www.musiker-board.de/threads/wor ... se.333821/

'In Vivo Guitar' geht zwar, wie gesagt auch in die Richtung Improvisation, da bin ich aber noch nicht über die ersten Kapitel hinausgekommen, in denen es noch um Theorie und Harmonielehre geht. Das ist aber sehr locker geschrieben.

Smidde
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 107
Registriert: 03.02.2010

Erstellt: von Smidde » 21.04.2015, 16:57

Ich schau mir das mal genauer an die Tage. ))==
Blues ist ja die Grundlage von allem, von daher passts ja, auch wenn ich nun nicht DER Bluesgitarrist bin. Grundsätzlich gehts mir darum am Ende eines Buchs dann ein Grundverständnis zu haben. Dass ich es schaffe, wenn ich einen, wie auch immer gearteten, Backingtrack habe, etwas dazu zu spielen.

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 21.04.2015, 20:17

n mir nicht sicher, aber vielleicht auch für die anderen Mitleser, könnte auch der virtuelle Lehrer Stuart Bull - Lick Library Rock JAM ROck Improvisation Techniques. Volume 2 (oder1) ;) gibt es meist auch gebraucht. Habe zwar nur die "write und play your own rocksongs" von ihm, aber die war nützlich.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Erstellt: von GuitarRalf » 22.04.2015, 07:30

Moin,

wenn Du improvisieren willst, und lieber zu einem Rock-Backing-Track jammen willst, könnte die Buchreihe vom Gitarrenlehrer Joe Bennett vielleicht etwas für dich sein. Bosworth Edition _ Ganz einfach Blöffen.

Ich kenn jetzt nur die Blues Ausgabe. Grundlegendes, Riffs, 12Bar und typische Skalen . Ganz interessant und viel zum Ausprobieren. Erhältlich auch für Rock (BOE 7214), Metal (BOE7227), Jazz (BOE7228).

Gruß
GuitarRalf

Christian_Holzer
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 18.12.2018
Wohnort: Osterzell
Gitarrist seit: 1985

"Improvisation - Der intuitive Weg zum Gitarren-Solo" von Christian Holzer

Erstellt: von Christian_Holzer » 19.12.2018, 11:36

Hallo Smidde,

deine Beitrag ist zwar schon etwas her, aber vielleicht interessiert es dich (und vielleicht auch andere im Forum) trotzdem noch:

Mein Buch "Improvisation - Der intuitive Weg zum Gitarren-Solo" ist soeben erschienen. Eine recht ausführliche Buchvorstellung findest du in meinem Forumsbeitrag https://www.gitarre-spielen-lernen.de/forum/ftopic39950.html.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste